Bitte um Hilfe....

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von bitte um hilfe.. 17.12.09 - 09:20 Uhr

Ich schreibe schnell und präzise was mir auf dem Herzen liegt ; Seit ich die Drei-Monats-spritze bekam, hat sich meine Sexlust ins unermessliche gesteigert. Zum Nachteil meines Freundes, denn wenn er mal nicht möchte, bin ich sauer/traurig/agressiv #schock

Er ist den ganzen Tag zu Hause, ich gehe arbeiten. Stehe ständig unter strom und der sex ist für mich wie eine art ventil. Es mir selbst zu machen bringt leider überhaupt nichts. Ich kann den "Druck" nicht abbauen.

Der Frauenarzt meinte, die Libido würde sinken (sagt man das so? #kratz)

Ich kann nicht nachvollziehen wie manche sich so freuen, über diese unbändige Lust denn mich macht es einfach nur total wütend wenn ich dann abends nach hause komme und mein freund "kaputt" ist . Oder nicht will etc. Ich wünschte ich würde dann nicht so "austicken".


Ich würde nie fremdgehen...denn ich liebe meinen freund aber so wie es jetzt ist geht es echt nicht. Ich weiß nicht wie ich an der situation etwas ändern soll. Habe mir überlegt die spritze abzusetzen (allerdings hält die wirkung bis februar. :-[


Kennt ihr "Lusthemmer" abgesehen von der Pille (die ich ab februar wohl wieder nehmen werde) und mönchspfeffer (laut internet) ?



#danke

Beitrag von stemirie 17.12.09 - 10:12 Uhr

Ich würde das nochmal mit Deinem Fa besprechen.

LG

Beitrag von katmax 17.12.09 - 11:09 Uhr

kann es leider nicht nachvollziehen in gegenteil kann ich nur als erfahrung reden wenn ich was nehme egal was dann will ich überhaupt keinen #sex mehr.
sorry aber nur mit gummi ist auch öde wir haben beide keinen problem damit aber es nervt.
ich würde dir nochmals mit FA reden.

Beitrag von chefin76 17.12.09 - 12:05 Uhr

Ich hatte das gleiche Problem, allerdings mit der Cerazette und habe diese Pille wieder abgesetzt. Die verringerte Libido setzte bei mir recht schnell ein. Dann wollte ich den Beipackzettel wegwerfen und las ihn durch, was ich vorher nicht getan hatte. #hicks Das war's dann mit der Cerazette und die Lust kam zurück. #huepf Sprich nochmal mit deinem Arzt/Ärztin, denn das ist ja nicht im Sinne des Erfinders, Sexlust verhüten zu wollen und dann gar keine Lust mehr zu haben. #bla

Beitrag von diewillichauch 17.12.09 - 21:27 Uhr

da hat man mehr lust?

na wenn das mal nicht mein mann liest#schwitz

glg

Beitrag von janimausi 17.12.09 - 23:55 Uhr

Hey...

mir geht es immer so ich habe IMMER ja wirklich immer lust auf Sex...
die Woche über bin ich am durchdrehen, da ich mein Mann nur am WE zu Gesicht bekomme...
Aber wenn er dann mal nicht will fühl ich mich verletzt und werd auch leicht wütend, aber ich hab glaub ich gelernt damit umzugehen und maul ihn dann nicht voll, sondern geh dann lieber ne Runde sport trieben, dass powert mich dann auch erstmal aus...
oder ich kuschel mich einfach in seine Arme.
Das ist dann auch immer genauso schön...

Und irgendwann kommt dann auch die Lust beim Mann...

Ich habe auch immer gesagt, das es mir selber machen nix bringt, bis ich die richtige Technik für mich gefunden habe...
So komme ich dann ca nach 2 Minuten und es geht mir wieder besser...
Der erste Druck ist dann abgebaut...
Probiers mal, evtl findest auch du die richtige Methode für dich...

Beitrag von bitte um hilfe 18.12.09 - 08:32 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten.

Mein FA hat schon sehr geschmunzelt als er das gehört hat, hat mir aber die "Qlaira" verschrieben. Irgendsoeine neue Pille die mehr auf Östrogenbasis ist.

Mal die ausprobieren ;-)