warum kein honig?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mvtue 17.12.09 - 10:01 Uhr

hallo!!!

also ich hab da mal die frage, warum man babys und kindern unter einem jahr keinen honig geben darf.

nicht, dass ich das mache, aber ich weis nicht, warum man das nicht machen sollte.

viele liebe grüße

mvtue (bei uns schneit es!!!!!#huepf)

Beitrag von tigratatze 17.12.09 - 10:03 Uhr

Guten Morgen *etwas Schnee bei Dir wegklau* :-p

Zu Deiner Frage:
"Honig ist ein hochwertiger Naturstoff mit vielen guten Eigenschaften. Bei der Verarbeitung von Bienenhonig können jedoch grundsätzlich Bakterien aus der Umwelt in den Honig gelangen. Besonders gefährlich für Säuglinge ist der Krankheitserreger Clostridium botulinum, der ein lähmendes Gift bildet. Bereits kleine Mengen dieser (im Honig in dieser Dosis für den Erwachsenen völlig ungefährlichen) Erreger führen zu einer Lähmung des Säuglingsdarmes; eine hartnäckige Verstopfung ist dann erstes Krankheitszeichen."

Quelle: http://www.aerztekammer-bw.de/15/02gesundheitstipps/g_m/honig.html

Lieben Gruss
Jessy

Beitrag von mvtue 17.12.09 - 10:28 Uhr

ich geb dir gern bissl schnee ab!!!+rüberschmeiß*


zu dem honig:#schock#schock#schock

danke für den link und den text...ich dachte, vielleicht wegen drohendem karies oder so, aber das ist ja mal kein spaß!!!

lg *schneeschmeiss*

katharina

Beitrag von kathrincat 17.12.09 - 11:24 Uhr

stimmt und daher im ersten jahr keinen honig, auch nicht zum backen oder so.

Beitrag von mvtue 17.12.09 - 11:39 Uhr

ne, zum backen nehm ich eh keinen honig, ich back so wenig, da nehm ich immer normalen zucker und das auch nur spärlich...sind nicht so die süßen:-)

Beitrag von kathrincat 17.12.09 - 12:36 Uhr

na dann ist ja gut.;-)

Beitrag von adriane1985 17.12.09 - 11:46 Uhr

Hab dann da auch mal eine frage.
Hab von Alete einen getreide-brei zum anrühren gekauft und der nennt sich Honigschleim glutenfrei nach dem 4. Monat, aber der ist dann denke ich unbedenklich, oder?

Beitrag von snoopygirl-2009 17.12.09 - 13:17 Uhr

Der Honigschleim ist so aufbereitet das sich keine Bakterien usw. mehr darin tummeln.