Frage zur Schilddrüsenunterfunktion

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kleinehexe88 17.12.09 - 10:21 Uhr

Hey Mädels,
folgendes:
Ich muss seit ich 16 bin Thyronajod 100 nehmen, bin aber sehr schlampig gewesen mit der Einnahme, weil ichs einfach immer vergessen hab.
So nun steht Kinderwunsch an, in den letzten 2 Zyklen hab ich nur sehr unregelmäßig eingenommen, da war mein Zyklus 34 -35 Tage lang. So jetzt nehm ich diesen Zyklus regelmäßig die Tabletten ein, kann das jetzt sein das sich mein Zyklus auf 28 Tage einpendelt? Weil laut Clearblue hab ich bei Zt9 bereits hohe Fruchtbarkeit, warte jetzt quasi auf den eisprung. Und letzten Monat hatte ich erst bei ZT20/21 den Eisprung bzw. hohe Fruchtbarkeit erst bei ZT 18.
Danke für Antworten

Beitrag von utina63 17.12.09 - 12:35 Uhr

Hallöchen,

Schilddrüsenmedikamente darf man nie so einfach absetzen und dann wieder einnehmen?
Es ist total wichtig, dass Du jetzt zu Deinem Arzt gehst und Deine Schilddrüsenwerte kontrollieren lässt, denn die können u.U. durch die unregelmässige Einnahme aus dem Gleichgewicht gekommen sein. Lege die Tabletten doch am besten im Bad so hin, dass Du gleich morgens nach dem Aufstehen die Tablette nehmen kannst. So mache ich das auch immer und das klappt sehr gut.
Grade wenn ein Kinderwunsch besteht, mußt Du von den Schilddrüsenwerten richtig eingestellt sein
És kann u.a. auch davon kommen, dass Dein Eisprung so schwankt.

Viele Grüße
Uta