Ich bin enttäuscht!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *enttäuscht* 17.12.09 - 10:24 Uhr

Hallo ihr,

ich bin nach über 9 Jahren Zusammensein mit meinem Partner sehr enttäuscht von diesem.

In letzter Zeit (1Jahr?) hatte ich nicht sonderlich das Gefühl, dass er mich noch liebt. Er geht nicht schlecht mit mir um, aber irgendwas fehlt(e).

Gestern Abend im Bett alberten wir noch kurz rum als ich ihm sagte, wie SÜß #verliebt ich ihn finde und ihm erklärte warum.

Daraufhin wollte ich doch glatt mal wissen, was er an mir gut findet und da fing das Greuel an... Außer irgendwelche körperlichen Dinge fiel ihm nichts ein. Ich fragte nach meinen 5 positiven Charaktereigenschaften und er schaffte glatt mal 2 - wovon 1 nicht so ganz positiv war.

Ist das die Möglichkeit?? #schmoll
War danach so enttäuscht, dass ich etwas weinen musste... Vielleicht etwas übertrieben, aber es ging in dem Moment nicht anders.

Ich steh jetzt da und weiß ehrlich nicht was ich davon halten soll. Er versteht ´s nicht.
Ich zweifel da ehrlich noch an mehr an seiner Liebe, denn ich könnte glatt über ihn schwärmen (im Moment natürlich weniger).

Übertreibe ich?

LG

PS: Muss dazu sagen, dass er ein sehr wortgewandter Mensch ist. Ist also nicht so, dass er unter Wortfindungsschwierigkeiten leidet.

Beitrag von tjaherzchen 17.12.09 - 10:33 Uhr

nicht alle männer reagieren so wie wir frauen das erwarten,da kann ein mann noch so wortgewandt sein.


ausserdem neigen wir frauen ja dazu in jedes wort noch etwa hineininterpretieren zu müssen obwohl der mann es lieb meinte.


wenn frauen hören möchten ich liebe dich und der partner sagt schatz ich hab dich lieb dann denken einige zb darüber nach wieso er mich nicht liebt,verstehst du?Bzw warum er nicht sagt ich liebe dich.


ich möchte kein mann sein der sich damit stets auseinander setzen muss was frauen hören möchten bzw wie ich was zu sagen habe.


Finde du hast überspitzt reagiert,sorry meine meinung




Beitrag von *enttäuscht* 17.12.09 - 10:40 Uhr

Es ist ja nicht so, dass ich jedes Wort auf die Goldwaage gelegt habe. Da kam ja noch nicht mal ein richtiges Wort zustande.

Ich fand es eine ziemlich einfache Frage, die ich bei jedem meiner Freunde beantworten könnte und er kommt mir mit: weil du unsere Wohnung immer so schön aufräumst #schock

Komm mir vor wie bei "Bauer sucht Frau", als der Typ zu der Naromol sagte, dass er sie gut findet, weil sie seine Bude aufgeräumt hat, Essen gekocht hat usw.

Beitrag von -kopfsalat- 17.12.09 - 10:46 Uhr

"und er kommt mir mit: weil du unsere Wohnung immer so schön aufräumst "

wenn ich das zu hören bekommen würde, wär ich total gerührt #heul

Beitrag von -kopfsalat- 17.12.09 - 10:51 Uhr

Ihr hattet einen schönen Abend. Du hast ihm gesagt, wieso du ihn "süß" findest. Dabei hätte es bleiben können. Aber nein, du fragst ihn nach deinen positiven Charaktereigenschaften.

Und dann soll er dir 5 Dinge nennen, die du gern hören möchtest. Sowas kann echt stressen.

Du sagst ihm was "nettes" und erwartest dann das gleiche. Sowas geht meist nach hinten los.

Keine Ahnung, ob du übertreibst. Du hättest ihn einfach nicht fragen sollen.

Gruß
Salat



Beitrag von Heftig 17.12.09 - 11:03 Uhr

5 Eigenschaften? Da würde sogar ich in Stress geraten, obwohl ich frisch verliebt bin und alles an ihr liebe :-)

Beitrag von xegalx 17.12.09 - 11:11 Uhr

Wir haben auch mal so rumgealbert und er meinte dann so... dafür liebe ich dich... dass du so gut kochen kannst und so...

und ich meinte dann: achsooo... nur dafür...
und er: ja und... #gruebel#gruebel#gruebel... und weil du auch gern computerspiele spielst #freu#aha

Also ich weiß, dass er mich sehr sehr liebt, ich spüre es jeden Tag. Es ist eben ein Gefühl, dass nicht jeder an bestimmten Eigenschaften festmachen kann.

Ich müsste auch erstmal überlegen, an welchen Charaktereigenschaften ich das bei ihm festmachen sollte...

Machs so wie ich, nimms nicht so ernst und besinn dich lieber drauf, wie er mit dir umgeht.

Übrigens: das mit dem "hab dich lieb" kenn ich auch. Das kann ich auch nicht leiden, wenn er das sagt. Aber hab mich mittlerweile dran gewöhnt, dass das nicht heißt "ich liebe dich nicht"

LG

Beitrag von alltagsphilosoph 17.12.09 - 11:21 Uhr

Liebe *enttäuscht*,

Kann es vielleicht ein klein bisschen sein, dass Du bewusst eine Situation geschaffen hast in der Du Deinen Partner dazu zwingen konntest Deinem Kommunikationsmuster zu folgen?
Er hatte nach Deiner Einleitung ja gradezu eine Moralische Verpflichtung es zu versuchen. Nun - es ist in die Hose gegangen.

Das nennt man Fishing for Compliment.
Du willst das er etwas bestimmtes positives sagst - und dann stellst Du eine Situation her, wo er dazu gezwungen ist es Dir zu sagen oder Dich zu verletzen.

"Sehe ich heute Abend gut aus?" - der Klassiker
Ja ist gefordert, nein würde verletzen.

Jetzt Euer Beispiel:
"Ich finde Dich so süß (und zwar aus den und den Gründen)! Und jetzt sag doch mal: Wie findest Du mich (mit Begründung und nach Kategorien geordnet)?"
Nur der Umfang der Antwort ist unterschiedlich - aber die Situation ist genau die gleiche.

Zur Sache:
Natürlich verstehe ich Dein Verlangen nach Gefühlsäußerung Kommunikation. Das hat wohl jeder von uns.
Aber er muss es schon auf seine Weise machen. Und vielleicht tut er das schon - Du verstehst es nur nicht, da Du auf ganz spezifische Kommunikationsmuster getrimmt bist.
Du kannst mit einem Kerl (meist) nicht reden, wie mit einer besten Freundin. Ihr müsst lernen die Sprache Eures Partners zu verstehen. Zwingt man stattdessen den Partner in´s eigene Muster sind Missverständnisse vorprogrammiert.
Und dazu rate ich Dir mal eine Woche wirklich die Augen auf zu machen und Deinen Kerl mal genau anzugucken.
Und um Ihn etwas aus seinem Schneckenhaus zu locken, könntest Du Dich dafür entschuldigen dass es so mit Dir durchgegangen ist und dass das Ganze Theater einfach Deinem tiefen Bedürfnis entspringt, Liebesbeweise und Aufmerksamkeiten zu empfangen (oder so ähnlich). PUNKT. Nichts weiter. Kein "Das verstehst Du doch, oder? Kannst Du mir nicht etwas entgegen kommen? Wie findest Du mich denn heute?" ;-)

Alles Liebe, Viel Glück.
Christian

Beitrag von frieda05 17.12.09 - 11:57 Uhr

Liebe ist kein Handel.

Wenn Du das Bedürfnis hattest Dich ihm mitzuteilen, muß das andersherum schon lange nicht der Fall sein.

Deine Erwartungshaltung war hoch. Du sagtest selber, daß die letzte Zeit weniger der emotionale Höhenflug war. Immerhin albert Ihr noch im Bett #rofl....! In so einer Situation die Knarre auf die behaarte Männerbrust zu setzen um einen Liebesschwur zu erpressen ist schon gewagt. Vielleicht ist er z. Zt. eben nur auf Wolke 3 und nicht auf 7. Soll es geben, wird sich auch wieder ändern. Sei lieb und rege Dich nicht unnötig auf.

GzG
Irmi

Beitrag von stemirie 17.12.09 - 12:16 Uhr

Also bei allen Menschen die ich liebe, müßte ich trotzdem extrem nachdenken um 5 positive Eigenschaften zu nennen #gruebel

Ich finde diese Frage an einen Mann auch genauso überflüssig, wie die Frage "was denkst du gerade".......

Für die Liebe reicht doch oft schon EIN positiver Aspekt......

LG

Beitrag von frieda05 17.12.09 - 12:20 Uhr

"Für die Liebe reicht doch oft schon EIN positiver Aspekt...... "

stelle Dir vor, es wäre "Dein Bankkonto" o.ä. gewesen.

Beitrag von stemirie 17.12.09 - 12:32 Uhr

MEIN Bankkonto????? OK....dann wäre es eine Beziehung aus purem Mitleid......#schwitz#schein#rofl

Beitrag von seelenspiegel 17.12.09 - 12:40 Uhr

"Schatz...Du kaufst immer die richtige Biersorte" wäre auch ein erhabener Moment !

Beitrag von .doctor-avalanche. 17.12.09 - 12:36 Uhr

"Also bei allen Menschen die ich liebe, müßte ich trotzdem extrem nachdenken um 5 positive Eigenschaften zu nennen "

Ich glaube, Du hast beim Schreiben dieses Satzes jemanden vergessen! NICHT WAHR????

Beitrag von seelenspiegel 17.12.09 - 12:38 Uhr

Och Doc......jeder weiss doch, dass Du eine geballte Ansammlung positiver Eigenschaften bist *g*

Keks? :-D

Beitrag von .doctor-avalanche. 17.12.09 - 12:44 Uhr

Du mit Deinen Keksen!

Ist Bahlsen ein Kunde von Dir?

Ich brauch' jetzt was Herzhafteres und geh' mal von Schicht inne Mittagspause.....

Beitrag von seelenspiegel 17.12.09 - 13:31 Uhr

Ich mag Kekse nunmal #schmoll


In diesem Sinne....MAAAHLZEIT !

Beitrag von seelenspiegel 17.12.09 - 12:22 Uhr

*seufzt*

Warum wollen Frauen immer alles zerreden, analysieren und auseinanderpflücken?

Letztendlich drehst Du es so lange, bis es Dir auch ja schlecht genug geht.

Die meisten Männer reden nicht über ihre Gefühle und haben nunmal keine 5 Gründe parat, die sie Frau mal eben hopp hopp im Bett darlegen können, warum sie sie toll finden.....da wird das Blut auch oft woanders gebraucht als im Sprachzentrum.


Von mir ausgehend:

Ich habe 10.000 Gründe warum ich mit einer bestimmten Frau zusammen sein will....und keiner davon würde wohl auf Anhieb super romantisch klingen, so dass "Weiblein" dahinschmelzen würde....aber alle zusammen machen aus dass ich genau DIESE Frau liebe und keine andere.

Zudem: So etwas sage ich zu einer Frau wenn mir danach ist...wenn es von der Stimmmung und Situation her passt, und nicht auf Kommando weil sie es gerade in dem Moment hören will, und beim rumblödeln.



<<<Übertreibe ich? >>>

Maßlos !! Wie alt bist Du? 14?

Beitrag von dodo78 17.12.09 - 20:55 Uhr

Hey,

die 10.000 Gründe möchte ich wissen.... :-p

Lg Dodo

Beitrag von onti2 17.12.09 - 12:36 Uhr

fishing for compliments kann eben auch daneben gehen....

Beitrag von joulins 17.12.09 - 13:24 Uhr

Ups ... mein Gedanke. ;-) Onti, wie schaffst du das bloß immer?

Beitrag von onti2 17.12.09 - 14:44 Uhr

#freu#cool

Beitrag von elodia1980 17.12.09 - 13:06 Uhr

solche fragen sind selten dämlich. wie die fragen in diesen freundebüchern von kleinen mädchen: was findest du an mir toll? hääää?

ich glaube, er hätte sagen können, was er will, es wäre immer falsch gewesen. die chance, dass er genau die aussagen trifft, die du hattest hören wollen, sind kleiner als die auf einen lottogewinn.

der arme kerl, mensch, frag ihn doch so einen mist nicht! er wird dir schon, wenn es passt und er lust hat, selbst sagen / mitteilen / zeigen, was er an dir mag!

lg, e.

Beitrag von joulins 17.12.09 - 13:22 Uhr

Ich glaube, Männer fahren einfach nicht auf Komplimentheischeierei an. So einfach ist das.

Sei mal froh, daß ihm deine körperlichen Vorzüge eingefallen sind, und er nicht gesagt hat "bist ne ganz Liebe, und nicht unattraktiv"! #schein

Beitrag von -sylvi- 17.12.09 - 14:02 Uhr

#rofl

  • 1
  • 2