Warum deigentlich nicht ich??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von winterzauber 17.12.09 - 11:48 Uhr

Guten Morgen #tasse

Warum darf ich nicht nochmal Mutter werden?
Das frage ich mich seit über einem Jahr. Und ich bin sicher nicht die Einzige,die sich mit dieser Frage Tag für Tag durch den Alltag quält...

Viele sagen, "du hast ja wenigstens schon ein Kind", aber darf ich mir deshalb denn kein 2tes wünschen? #gruebel

"Du hast so einen tollen Job, willst du den denn aufgeben?" Ja, will ich! Bzw. würde ich, aber ich darf ja scheinbar nicht...

"Deine Tochter ist jetzt schon so groß, genieß doch deine wiedergewonnende Freitheit"
Wie kann ich meine "Freiheit" genießen, wenn ich diese lieber mit einem weiteren Kind und meiner Familie verbringen möchte?

"Ihr seid noch so jung und habt noch so viel Zeit"
Das stimmt, ändert aber ja nichts an der Tatsache, dass wir uns jetzt Nachwuchs wünschen und nicht erst in 10 Jahren...

Ich freue mich für andere Mütter oder auch werdende Mütter, die ihr Kinderglück oder ihre Schwangerschaft genießen und ich bin auch sehr dankbar, dass ich bereits eine gesunde und wunderbare Tochter habe, keine Frage!
Aber ich möchte bitte auch noch einmal etwas von diesem Glück abbekommen :-(

Liebe und traurige Grüße,
Katrina, die unmittelbar mal wieder vor ihrer Mens steht :-[

Beitrag von kiwi.82 17.12.09 - 11:51 Uhr

Hey mir geht es ganz genauso wie dir, ich habe einen Sohn, der im febr 2 wird, aber wünsche mir ein 2Kind.Sind im 11.ÜZ und es klappt einfach nicht, heut wieder neg. getestet.Und die Aussagen anderen, we du sie beschreibst kent man zu genüge.

Lass dich nicht unter kriegen und drück dir feste die Daumen

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=467186&user_id=885723

Beitrag von cosy-80 17.12.09 - 11:57 Uhr

dann tu doch was dein Herz dir sagt und probiere alles was geht, um nochmal Mutter zu werden...

was interessiert es wie andere denken?

erzähle ihnen, was sie hören wollen und du machst das was du willst. so haste deine Ruh und passt dich trotzdem niemanden an...

ausserdem wer sagt, denn dass du deinen Beruf aufgeben musst, weil du schwanger bist?

was bedeutet das: Freiheit? Kind bedeutet Gefängnis oder was? Freiheit ist das, zu tun, was man möchte, egal ob es in eine gesellschaftliche Form passt oder nicht...oh man, immer diese Klischees....

Lös dich von diesen Zwängen und tu was dein Herz dir sagt und werde nochmal Mutter

Beitrag von winterzauber 17.12.09 - 12:00 Uhr

Das versuchen wir ja schon seit über einem Jahr aber es klappt einfach nicht :-(

Beitrag von cosy-80 17.12.09 - 12:07 Uhr

na siehste...da biste doch mit was ganz anderem beschäftigt, als sich die Meinungen der Anderen durch den Kopf gehen zu lassen. Ich konzentriere mich nur aufs Schwanger werden und habe zum "Aussprechen" das Forum hier.

Habe auch mit einer Freundin aufgehört darüber zu reden, weil sie es nicht bös gemeint hat, aber mich total wuschig gemacht hat und alle 14 Tage gefragt hat: Und? bist du schwanger? Und? habt ihr geübt? Und? was gibts neues? und? meinste es hat geklappt?

Man ist genügend mit sich selbst beschäftigt, da kann man das nicht auch noch gebrauchen.