Digital vs. analoges Thermometer?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von flameanett 17.12.09 - 12:31 Uhr

hatte erst ein Digitales , nur da ging dauernt die Baterie alle ... daher bin ich wieder auf so ein oma flüssiges thermometer umgestiegen , habt ihr das auch das das analge mit der zeit um 0,2 weniger anzeigt ????war bei mir heute so....jetzt hab ich die befürchtung da ich messe und dann nochmal ca. 15min. liege das ich eigentlich immer etwas mehr hatte zum ablesen#kratz#kratz#kratz#kratz

Beitrag von phinchen77 17.12.09 - 12:49 Uhr

Äääääääääää, wie oft am Tag misst du denn deine Temperatur wenn da ständig die Batterie leer geht?#kratz
Also unser digitales Thermometer haben wir jetzt schon mehrere JAhre und ich musste noch nie die Batterie wechseln.
HAuptsache beim Messen ist aber einfach, dass du mit dem Thermometer weitermisst mit dem du begonnen hast. Also nicht im Zyklus das Thermometer wechseln.
Mir persönlich wäre ein digitales lieber, da muss man vorallem nicht so lange aufs Ergebnis warten.
Vielleicht einfach mal ein neues digitales Thermometer kaufen? Die gibt es schon für ein paar Euro in der Apotheke (mit Batterie) ;-)

Beitrag von tatzi 17.12.09 - 12:58 Uhr

Wenn da ständig die Batterie leer geht, dürfte es kaputt sein, oder?
Die Batterien halten doch normalerweise echt eeeewig.

Naja, die digitalen messen zwar schneller, aber man soll ja 3 bzw. 5 Minuten messen.
Da wäre dann ein Digitales besser, was nach dem ersten Piep, kommt ja meist nach wenigen Sekunden, weitermisst.

Aber ich bin da eh nicht nfp konform - ich messe mit einem digitalen Ohrthermometer und bin #pro zufrieden und die Kurven sind super auswertbar (haben mir schon zwei FÄ unabhänig voneinander bestätigt).