Unterschiedliche Messzeiten

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von knutschibaer 17.12.09 - 12:35 Uhr

Hey Mädels!
Ist es arg schlimm wenn die Messzeit manchmal ne halbe stunde von der eigentlichen abweicht?
Ich richte mich halt nach meinem Sohn u. kann daher schlecht den Wecker stellen weil er neben mir schläft u. ich ihn sonst wecken würde!!!!

Danke für eure Hilfe!
Wünsch euch einen schönen Tag bei dem schönen Wetter:-)
LG

Beitrag von phinchen77 17.12.09 - 12:40 Uhr

Also bei ner halben Stunde Messverschiebung habe ich bisher keine Abweichungen festgestellt. Ich denke dass das noch im Rahmen liegt.

Beitrag von kmie23 17.12.09 - 12:44 Uhr

bei mir variiert das auch immer mal um ne halbe Stunde und das geht!#klee

Beitrag von tatzi 17.12.09 - 12:51 Uhr

Huhu,

da hilft nur irgendwie austesten.

Ich habe für mich festgestellt, dass schon 30 Minuten bei mir alles durcheinander bringen *narv*.
Echt ätzend.

Aber normalerweise, so heisst es, ist sogar eine Stunde und mehr nicht schlimm, wenn man vorher mind. 3h geschlafen oder geruht hat.
Bei mir würde das leider nicht funktionieren - aber bei genug anderen passt das.

LG