Muss man Erzieherinnen was zu Weihnachten schenken?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von zapmama2003 17.12.09 - 12:58 Uhr

Die Frage steht schon oben. Hab das letztes Jahr nicht gemacht, hab jetzt aber gerade hier im Forum gelesen, dass das viele machen....#kratz

Danke#sonne

Beitrag von visilo 17.12.09 - 13:00 Uhr

Nö wir haben noch nie was geschenkt, soviel ich weiß macht auch der Elternbeirat nichts. Wer was geben mag soll das tuen aber wenn ich hier so manchmal lese was geschenkt wird und wenn ich mir vorstelle das dann ca 20 Eltern sowas schenken, dann tuen mir die Erzieher richtig leid wo sollen die mit dem ganzen Plunder hin.

LG
visilo

Beitrag von zapmama2003 17.12.09 - 13:03 Uhr

da bin ich aber erleichtert. Ich hab gar nicht dran gedacht was zu schenken... Aber nachdem ich hier die Beiträge gelesen hab, dachte ich vielleicht ist das so üblich nur ich weiß nix davon....

Danke Dir!#stern

Beitrag von nakiki 17.12.09 - 13:08 Uhr

Hallo!

Bei uns in der Kita ist das üblich, dass jede/r Angestellte/r eine kleine Aufmerksamkeit als Dankeschön erhält.
Für die Erzieherinnen besorgen die einzelnen Elternvertreterinnen der Gruppen etwas und für das Hauswirtschaftspersonal der Elternrat.

Verschenkt werden hauptsächlich Kinogutscheine, Gutschein für einen Wellnesstag oder Bücher je nach Interesse der Erzieherin.

Gruß nakiki

Beitrag von celi98 17.12.09 - 13:09 Uhr

hallo,

wir schenken mit allen eltern etwas zusammen. jeder hat einen kleinen betrag dazugegeben. ich habe mich als lehrerin auch immer sehr über eine kleine aufmerksamkeit der elternvertreter gefreut. aber würde von jedem elternteil etwas kommen, das wäre eindeutig zu viel.

lg sonja

Beitrag von sonne_1975 17.12.09 - 13:14 Uhr

Bei uns wird immer gesammelt, dieses Jahr war nur 1 EUR pro Kind, fand ich ehrlichgesagt etwas wenig, aber Elternbeirat bestimmt es ja...

Einfach so als Eltern würde ich nichts schenken, was sollen die Erzieherinnen mit 20 Geschenken? Lieber sammeln...

LG Alla

Beitrag von nudelmaus27 17.12.09 - 13:15 Uhr

Ich finde immer müssen tut man garnicht!

Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Besinnung zumindest nicht kirchl. betrachtet!

Und ich finde es gilt auch für die Erzieherin, wenn ihr sie gerne mögt schenkt was, wenn nicht oder wenns so lala ist, dann lasst es!

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von crumblemonster 17.12.09 - 13:15 Uhr

Hallo,

der Chefin vom Kindergarten und den Erzieherinnen der Kinder schenke ich schon was - aber die finde ich auch nett.

Aber man ist überhaupt nicht verpflichtet, denen was zu schenken.
Klingt vielleicht blöd, aber die Erzieherinnen werden dafür bezahlt, daß sie auf die Kinder aufpassen.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß da jemand sauer ist, wenn Du nichts schenkst.

LG

Beitrag von kathrincat 17.12.09 - 13:19 Uhr

nö muss man nicht!

Beitrag von binnurich 17.12.09 - 14:01 Uhr

nichts muss - alles kann ;-)

kommt sicher auch drauf an, ob du ihr eine kleine Freunde machen willst oder nicht.
Ich würde es nur tun, wenn ich es will. Aus Pflichtgefühl würde ich nicht schenken

Beitrag von y-l-m-r-t 17.12.09 - 14:56 Uhr

hallo

unsere erzierhinnen bekommen jeder einen 20 € gutschein von douglas. die beiden jahrespraktikantinnen einen für je 10 €.

Beitrag von twinstame 17.12.09 - 15:54 Uhr

#snowyhallo,,wir sammeln für unsere erzieherinnen...find ich auch eine gute sache

Beitrag von maggelan 17.12.09 - 18:00 Uhr

Ein MUSS ist das nicht, aber für die Arbeit des Jahres kann man den Erziehern doch zu Weihnachten auch ein Geschenk machen.

Bei uns wird gesammelt und dann ein großes Geschenk wie z. Bsp ein Gutschein am 23. bei der Weihnachtsfeier übergeben.

Ich mache da gerne mit, aber alleine ein Geschenk zu machen finde ich auch übertrieben. Lieber gesammelt in der Gruppe.
Dazu hätte der Elternbeirat aber auch schon mal vor einer Woche bei euch anfragen müssen, denn jetzt ist es etwas knapp.

Beitrag von fruehchenomi 17.12.09 - 19:29 Uhr

Da Enkelmaus Leonie in ihrer Kita sehr gut aufgehoben und ist und alle Erzieher liebt, haben die sich auch was verdient. Ich mach einen Riesenpött lecker Weihnachtsmarmelade, füll die in kleine Gläschen ab und es hängt ein Zettel dran "Frohe Weihnachten wünscht Leonie" - das ganze mal 10 - ich hoffe, die freuen sich.
Man MUSS nicht, und die Erzieher werden ganz sicher bezahlt, aber das wird der Zeitungsausträger auch und auch der kriegt eine Kleinigkeit von mir, denn ich weiß, der freut sich auch
LG Moni