Wie soll es weitergehen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -snow- 17.12.09 - 13:01 Uhr

Hallo,

Ich muß mich einfach mal auskotzen.....

Wir üben nun schon seit über 2 Jahren und es will einfach nicht klappen:-( SG ist wunderbar, Hormonwerte super, BS wurde auch gemacht....es ist alles wunderbar. Und wir steigern uns auch eigentlich nicht dolle rein....wie gehts nun weiter? wie ist es bei Euch???

Danke für´s zuhören#bla

Beitrag von cosy-80 17.12.09 - 13:05 Uhr

Dann geht doch ins Kinderwunschzentrum und lasst eine Insemination machen....

Dafür gibt es doch die Reproduktionsmedizin.

Mach dich nicht fertig, sondern vertrau einfach der Medizin und lass die sich drum kümmern.....

Ist zwar alles etwas steril und "kalt" dort, aber hey, was solls....


Gruß C

Beitrag von felicity27 17.12.09 - 13:13 Uhr

Es tut mir leid aber es gibt leider kein Geheimrezept! :-(

Mein Arzt hat mir mal erklärt, dass es einfach auf das richtige Timing ankommt! #kratz Mehr als dass man zum richtigen Zeitpunkt (um den Eisprung herum) #sex hat kann man ja nichts machen.

Also bei meinem Sohn vor 4 Jahren hat es im 5 ÜZ geklappt und zwar als wir unseren Umzug abgeschlossen haben (wollte in dem Zyklus aber gar nicht und siehe da #verliebt), bei unserem Versuch ein Gschwisterchen zu zeugen hat es im 2 ÜZ geklappt (nach meiner stressigen Weiterbildung) aber es war dann leider in der 9 ssw ein #stern (das war Anfang dieses Jahres) und jetzt ist es o dass wir dieses Jahr gesamt 4 ÜZ hatten und nichts ist passiert! Wir ziehen jetzt wieder um, vielleicht klappt es ja dann ;-)

Du siehst es ist anscheinend Glückssachen oder sowas in der Art!

Wünsche uns viel Glück dass es doch noch bald klappt #klee

Beitrag von lilly-13 17.12.09 - 13:13 Uhr

Hey
Du sprichst mir aus dem Herzen..ich frag mich auch grad, was ich noch machen kann...wir üben jetzt 1 1/2 Jahre..Sg in Ordnung...und eine BS hab ich noch nicht machen lassen...werd ich wohl noch machen müssen, um sicher zu gehn, das auch da alles ok ist...jetzt setz ich ein bißl Hoffnung auf die Heilpraktikerin...ansonsten weiß ich auch nicht mehr weiter...aber mit der künstlichen Befruchtung hab ich mich noch nicht auseinandergesetzt...ich weiß auch nicht ob ich es überhaupt mal machen will....wie alt bist Du und Dein Mann??
Wünsch Dir viiiiiiel Glück und gib nicht auf!!!!
Lg lilly

Beitrag von -snow- 17.12.09 - 13:17 Uhr

Wir sind anfang 30....
Mir künstlicher Befruchtung haben wir uns noch nicht weiter beschäftigt um ehrlich zu sein.

Wann der ES ist weiß ich ziemlich genau. Zum Einen durch die Ovu´s und zum Anderen hab ich mehrere Zyklen "überwachen " lassen.

Ich verstehs nur einfach nicht#schmoll

LG

Beitrag von lilly-13 17.12.09 - 13:25 Uhr

Ich werde 28 und mein Mann 32..ist ja ok vom Alter her...aber es nützt ja auch nix#schmoll leider
War auch 2 Monate nacheinander beim Fa und hab auch die Es überwachen lassen..hatte zum Glück auch welche..
Da müssen wir ja eigentlich schon zufrieden sein...gibt ja viele die keine oder wenige haben...
Naja, ich wünsch Dir das es bald klappt....und wenn Du eine neue Idee hast, würde ich mich freuen, wenn Du mich darüber informierst...:-)
Viiiiiiel#klee und schöne Weihnachten...Lg

Beitrag von cosy-80 17.12.09 - 13:31 Uhr

Hallo an alle,

eine Insemination ist keine künstliche Befruchtung.

Das nehmen die einfach nur das Sperma vom Mann und spritzen es direkt in die Gebärmutter hinein, so dass die Spermien einen kürzen Weg haben.

Und man nimmt nicht viele Medikamente. Eventuell eine Spritze um den Eisprung auszulösen und dann so Hormone, die die Schwangerschaft stabilisieren. Das ist vollkommen harmlos.

Ich sag dazu immer, dass den kleinen Soldaten etwas Speed und Red Bull in den Hintern geschoben wird, dass die endlich mal an ihr Ziel kommen.

Hat den dein Frauenarzt keine Behandlung bei dir gemacht? Stimulatio? mehre Eier auslösen? Gar nichts?....dann frag mal nach oder wechsel den Arzt, meine vorige Ärztin hat sich auch um nichts gekümmert und jetzt hab ich endlich einen, der sich für mich und meine Situation interessiert...endlich mal....

Ich hätte noch ein Tipp: hab mal gelesen dass zuviel Vitamin C währen der fruchtbaren Phase nicht gut ist für die Spermien, da das Vitamin C den Zervixschleim verändert und die Spermien darin nicht überleben können....vielleicht schluckste ja zuviel davon....

Beitrag von cosy-80 17.12.09 - 13:32 Uhr

oh Gott..ich und meine Rechtschreibfehler...entschuldigt bitte:
DA nehmen die
KÜRZEREN Weg haben....

Beitrag von lisalina 17.12.09 - 13:35 Uhr

hallo snow***

einer Freundin von mir gings genau wie dir...und gerade als sie sich für eine künstliche Befruchtung entschied wurde sie ss. Die haben ca. 3Jahren probiert und alles was man testen konnte war super....
mit dem Geschwisterchen gings dann in einem halben Jahr....

Ich hoffe das macht dir etwas Mut----
Grüße LISa Lina

Beitrag von -snow- 17.12.09 - 13:41 Uhr

Das hört sich toll an. Dankeschön#liebdrueck

Beitrag von cosy-80 17.12.09 - 13:44 Uhr

Genau, das war auch mein Hintergedanke..

wir wollten auch im Juli gehen und hab dann einfach auch nichts mehr geachtet und geschaut und wusste nicht mal mehr wann mein ES war.

"Ach die Docs kümmern sich dann schon rum" und schwupps war ich schwanger...leider verloren in der 9 SSW.

Und jetzt bin ich froh, dass mein neuer Frauenarzt auch eine Behandlung mit mir anfängt. Das gibt mir wieder das Gleiche Gefühl: na das wird schon klappen...er kümmert sich drum, dass es klappt und ich muss nur währen dem ES Sex haben...na wenns weiter nichts ist... :-) so denke ich dann....und das tut unheimlich gut...

Also ich kanns nur empfehlen....

Beitrag von -snow- 17.12.09 - 14:05 Uhr

Das tut mir leid für Dich!
Wir haben anfangs ca 1 Jahr einfach nur die Verhütung weggelassen....nix passiert. dann gings nach und nach auf "Ursachenforschung". Sex zur Eisprungzeit haben wir auch.....

Ich drück Dir die Daumen#klee