Wie viel Geld muss ich Einplanen ??

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von nayen 17.12.09 - 13:01 Uhr

Halli Hallo

Ich hätte eine Frage:

Da wir nächstes Jahr irgendwann heiraten wollen würde mich interessieren was ich an Geld einplanen muss.

Wir wären so um die 20-30 Leute
Ich würde gerne Kirchlich und Standesamtlich heiraten.

Essen gehen oder lieber einen Saal mieten und Catering bestellen oder selber kochen??

Hochzeitstorte??

Ich freue mich über eure Antworten


Liebe Grüsse

Jacky

Beitrag von sunny-1984 17.12.09 - 13:19 Uhr

Hallo,

wir waren beim Standesamt so ca 15 Leute und hatten ein 3 Gänge Menü (Vorspeise, Haupt und Nachtisch), das hat uns so ca 350 Euro gekostet.

An der Hochzeit selber waren wir 85.
Wir hatten allerdings einen Gospelchor in der Kirche und eine Band. Mit Kaffe (Kuchen wurde selber mitgebracht - von Freunden und Verwandten gebacken inkl. die Hochzeitstorte), Abendessen (Suppe, Salatbuffet, Buffet fränkische Küche, Dessertbuffet und Mitternacht) und die Location hat uns dann dieser Tag so ca 10.000 Euro gekostet.
Haben aber schon so gut wies ging gespart. Aber auf alles wollten wir nicht verzichten.

Denk das du ca mit der Häflte rechnen musst bzw weniger...

Eine Hochzeitstorte vom Bäcker, 3 Stöckig, kostet so ca 200 Euro

Lg Sandra

Beitrag von sunny-1984 17.12.09 - 18:32 Uhr

Hier hast du noch eine genaue Aufstellung von unserem Tag:

Fotograf 1500 € (Aufnahme + Bilder)
Friseur + Schminke 120 €
Brautstrauß, Autoschmuck, Standesamtstrauß 200 €
Band 900€ + 150€ pro Stunde
Gospelchor 400€
Autoschleifen 50€
Hochzeitskerze 65€
Ringkissen 27€
Gästebuch 60€
Anzug 600€
Kleid, Courlies, Handschuhe, Schuhe 1400€
Standesamtkleid 120€
Standesamt 80€
Kirche 100€

Das Essen hat pro Person 32€ gekostet, für Kaffe wurde nach Kannen abgerechnet (weiß jetzt gar nicht mehr genaut); insgesamt hat uns das Essen + Getränke 5800€ gekostet...

Lg

Beitrag von jules22 17.12.09 - 13:35 Uhr

hallo jacky,

es kommt natürlich ganz darauf an was du alles möchtest.
wir haben gesagt wir wollen uns um nix kümmern müssen. haben in einem szenerestaurant gefeiert. für kaffee und kuchen haben wir 8,00 pro person bezahlt. die hochtzeitstorte haben wir extra anliefern lassen. die kostete 105 euro, für ca. 50 personen. das abendessen war in buffetform und kostete 25,00 euro pro person. auch schon mit nachtisch. der dj ca. 250 euro. also für den abend mit getränken haben wir für 50 leute knapp 3300 euro bezahlt.
und hatten dafür vorher nicht so viel stress mit selber backen, kochen und so weiter.

lg julia

Beitrag von jules22 17.12.09 - 13:44 Uhr

wollte nur noch anmerken dass das nur die preise für den abend waren...
mit kleid, frisuer etc. pp und polterabend waren wir dann bei fast 6500 euro

Beitrag von hippogreif 17.12.09 - 13:38 Uhr

Das kann man so pauschal nicht sagen. Es ist zum einen abhängig von der Region, in der ihr heiratet und zum anderen, wieviel "drumherum" ihr wollt und von welcher Qualität.
Kostenpunkte sind:
Hochzeitskleid und Anzug
Location
Essen und Getränke
Florist
Friseur
Heirat selbst (Kirche und Standesamt wollen ja auch ein bissl Geld...)
Organist und evtl. Sänger in der Kirche
Fotograph
DJ oder Band
Extras wie Feuerwerk, Kinderbetreuung etc.

Erkundigt euch einfach, was bei euch so marktübliche Preise sind und sucht evtl. nach günstigeren Alternativen.

Beitrag von steffi1407 17.12.09 - 14:05 Uhr

Hi Jacky
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu eurem Entschluss :-)

Ich versuch dir mal einen kleinen Einblick zu geben... Wir haben allerdings mit 115 Gästen gefeiert.

Standesamt ca. 100€ (evt. überall verschieden)

Kirche brauchten wir nichts zahlen, wobei andere Kirchen Geld nehmen. Evt muss zusätzlich der Organist und Küster bezahlt werden (kostete bei uns auch nichts) dafür haben wir dann etwas mehr gespendet ;-)

Blumenschmuck: Brautstrauß, Wurfstrauß, 2 Trauzeugensträuße, Anstecker für den Mann, Streublüten für 2 Körbchen ca.150€

evt. Brauchst du ja noch Blumen fürs Brautauto und für den Saal das kommt dann noch dazu.

Wir haben Standesamtlich zu hause gefeiert und kirchlich im Saal. Tu es dir nicht an zu Hause zu feiern. so ein Tag geht eh schon zu schnell vorbei und wenn du dann zu haus dich um alles kümmern musst am nächsten Tag alles wieder sauber machen.... ich sag nur NIE wieder!!!

Wir haben für Essen und Getränke pro Person ca. 40-50€ eingeplant. Viele machen schon so einen All-in-Preis.

Hochzeitstorte braucht ihr ja nur eine Kleine. Wir hatten eine 4 Stöckige mit Zuckerglasur und haben "nur" 120€ bezahlt. Freunschaftspreis

DJ 250-500€

Fotograf puh... ich weiß nicht 600€? oder mehr?

ja dann sind da ja noch die schönsten :-D

Anzug für den Mann
Kleid fürs Standesamt
Brautkleid für die Kirche
Schleier, Schuhe, Reifrock evt, Strumpfband, Haarschmuck ... und noch kleinigkeiten (Wir haben dafür etwas über 2000€ ausgegeben#schein)

Friseur und Kosmetikerin

Einladungskarten, Danksagungskarten, Gastgeschenke haben ich alles selber gebastelt und dadurch enorm gespart.
Ja da kommt so einiges zusammen. Aber man sagt das durch die Geschenke der Gäste der Saal bezahlt wird. Wir sind damit auch gut hingekommen. Aber damit rechnen dafst du damit aber auf keinen Fall.

Also wir hätten Locker nen Kleinwagen dafür kaufen können aber die Hochzeit war es auf jeden Fall wert.
Da ihr ja nur im kleinen Kreis feiert wird es ja nicht ganz sooo viel. Bei eurem Outfit könnt ihr ja selber entscheiden wieviel ihr ausgeben möchtet und könnt.

Ich hoffe du bist jezt ein bissl schlauer.

Lieben Gruß Steffi #sonne

PS: Ich hätte sogar noch ein neues Brautkleid zu verkaufen. Nie getragen und nichts geändert. Mit Schleier.
Größe ist glaub 40. Super schön. Meld dich wenn du interesse hast.#huepf

Beitrag von mvtue 17.12.09 - 21:04 Uhr

hallo!

wir haben heuer klein geheiratet mit 25 leuten und nur standesamtlich, da wir nicht in die kirche gehen.

wir haben 2000 euro eingeplant und haben im endeffekt 650 euro gebraucht.

da ich schwanger war, habe ich ein günstiges, aber sehr schönes brautkleid bei bonprix bestellt, der anzug meines mannes war von c&a, sohnemann hatte jeans und polo an (er will immer was bequemes anhaben...).

das teuerste war mein schleier mit 200 euro, den aber meine mama springen hat lassen.

hochzeitstorte war von meiner firmpatin gemacht (sie hat ein eigenes cafè), die anderen kuchen waren von der verwandtschaft mitgebracht.

essen hatten wir von nem metzger, der auch catering macht. mein dad hat nen bekannten, der spanferkel züchtet, das haben wir da hingebracht, der metzger hats gegrillt und zerlegt, klöße gemacht, suppe gemacht.
hat für 25 leute 300 euro gekostet und war das geschenk meiner eltern.

deko habe ich bei ikea und dasdepot gekauft, blumen waren geschenk von meiner schwiegermutter.

brautstrauß von meinen brüdern als geschenk.

eis hatten wir von nem bauernhof, die selber eis machen und das schmeckt einfach total super.
hat 100 euro gekostet, haben meine eltern noch springen lassen.

saal war gemietet (papa ist chorleiter, pfarrsaal mit strom, wasser, geschirr hat 50euro gekostet.)

das teuerste für uns waren die urkunden und die anmeldung zur eheschließung mit insgesamt 120 euro.

es war eine traumhafte hochzeit für wenig geld.

es kommt immer darauf an, wie du feiern willst.

glg

Beitrag von mirabelle75 18.12.09 - 08:29 Uhr

Hallo Jacky,
das ist schwer zu sagen, die Kosten hängen ganz davon ab, welchen Anspruch du an die Location und das Essen hast....preislich gibts nach oben keine Grenzen.....! Außerdem hängt es auch ganz davon ab, wieviel eigene Arbeit du hineinstecken möchtest. Mietest du z.B. einen Saal oder Raum an, musst du dich selbst um die Tischdeko (Vasen, Kerzen, Blumen etc.) kümmern. In einem Restaurant kannst du das mit dem Personal zuvor absprechen. Von selber kochen würde ich dir abraten. Schließlich soll es ja euer schönster Tag werden. Frag' doch einfach frühzeitig bei ein paar Restaurants sowie bei einigen Catering-Unternehmen an und laß' dir ganz unverbindlich ein Angebot erstellen, dann kannst du vergleichen.
Zum Thema Hochzeitstorte. Da wir ein großes Dessertbuffet hatten und nicht so die Fans von sahnigen Hochzeitstorten sind, hatten wir ein großes Erdbeerherz bestellt. Die hat 150 Euro gekostet und kam bei unseren Gästen sehr gut an.
Liebe Grüße