wind und wetter creme

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von koll 17.12.09 - 13:13 Uhr

hallo ihr
ich überlege seit gestern ob ich der kleinen wieder eine wind und wetter creme drauf machen soll/ muss??

könnt ihr mir weiter helfen??
macht ihr das noch??

meine kleine wird im januar 4

LG nicole & fabienne *02.01.06

Beitrag von mel1983 17.12.09 - 13:23 Uhr

Hallo,

auf jedenfall.

Das hat doch mit dem Alter nichts zu tun.

Wichtig ist bei Minusgraden eine Creme ohne Wasser.
Das Wasser gefriert sonst in der Haut.

Wir nehmen alle seit Jahren nur die Weleda Wind&Wetterbalsam ab 0 Grad.

Grüße

Beitrag von sandy_1 17.12.09 - 13:28 Uhr

Hallo,

also ich mache beiden Jungs im Winter Wind und Wetter creme drauf. Muß aber auch dazu sagen, wir sind bei jedem Wetter draußen, auch z.b bei 0 Grad fahren wir noch mit dem Rad oder gehen 1-2Stunden spazieren. Der Große läuft auch in die Schule.

Mein Kleiner (3 3/4Jahre) hat recht trockene Haut, der Große (7 1/4Jahre) hat Neurodermitis und ist da recht empfindlich. Auch bei Wetterumschwung usw. sieht man das beim Großen sofort an der Haut.

Wir haben immer die Babylove wind und wetter creme, haben beide Jungs immer sehr gut vertragen.
Bis auf anfang des Jahres, da hatte mein Großer echt Probleme mit der im Gesicht und habe so nach was weiß ich nicht wieviel cremen die Weleda Wind und Wetter creme wieder versucht und er hat sie da als einzigste vertragen. Das einzigste was ihn gestört hat, das die creme eher auf der Haut drauf bleibt... was eben bei der babylove nicht ganz so arg ist.

Diesen Winter haben wir wieder die babylove und "toi toi toi" bis jetzt kommt der Große sehr gut damit zurecht. Solange er die eben verträgt nimmt er die dann auch, denn vom Preis her sind das eben Welten und gerade wenn man viel braucht.


Wir hatten auch schon die Penaten (glaube ich ) die hat mein Großer auch eine saison sehr gut vertragen.

Am ende muß man selber sehen wie empfindlich die Haut ist, aber da meine eh nach dem Gesicht waschen creme drauf bekommen, bekommen sie im Winter immer Wind und Wetter Creme.
Übrigens wird ja sogar auch bei Erwachsenen geraten keine zu wasserhaltige Creme zu verwenden, gerade bei minustemperaturen.. Oder nicht?? #kratz

Lg, Sandra

Beitrag von zapmama2003 17.12.09 - 13:49 Uhr

Wenn es der Haut "nicht gut" geht, also die Haut wird trocken und rot, dann muss du eine Creme nehmen. Wenn die Haut aber ganz natürlich wirkt dann brauchst du nichts nehmen.

Meine Kleine ist 4,5 j. Ich habe dieses Jahr noch keine Creme für sie genommen. Ihre haut schaut ganz gesund aus. Ich war mit ihr mal wegen was anderem beim Hautartzt und er sagte, dass man nur nach Bedarf cremen soll, sonst wird die haut "faul" und dann muss man immer cremen, da die Haut dann austrocknet...

#blume

Beitrag von koll 17.12.09 - 13:54 Uhr

genau dieses faul sein der haut, hab ich mit meinen lippen... ich habe als teeny angefangen labelo zu nehmen und jetzt hab ich seit jahren probleme das mir die lippen auf "platzen" ... dann muss man schon wieder was nehmen ... doofer kreislauf,wenn man einmal damit angefangen hat...

Beitrag von zapmama2003 17.12.09 - 14:02 Uhr

ja, genau so ist es.

Ich mache ihr 2x in der Woche Vollbad mit Olivenöl, nur in den kalten Jahreszeiten. Wenn Du sie mit dem Duschgel waschen willst, dann vorher und dann in dieses Vollbad mit etwas Olivenöl setzen. Zum Schluß müssen wir immer die Haare waschen, da sie sonst fettig werden, die Haut dann aber nur vorsichtig abtupfen. Das reicht für die Hautpflege von den Kleinen, bei ihnen funktioniert noch alles ganz gut.#klee

Beitrag von mel1983 17.12.09 - 14:40 Uhr

Dann nimm mal statt Labello Panthenol Augensalbe.

Hilft prima, kostet 3 Euro und lässt die Lippen auch glänzen und vertestet nicht nur.

Das hat bei mir zum Abgewöhnen von Lippenpflegestiften geholfen!

Beitrag von binnurich 17.12.09 - 14:00 Uhr

bei uns funktioniert die Haut super. Wir benutzen keine Creme.

Wenn ich merken würde, das dem so nicht wäre, würde ich über Creme nachdenken. Meine Tochter mag das aber im Gesicht gar nicht

Beitrag von sunny_harz 17.12.09 - 14:16 Uhr

Ich selber creme mich bei dem Wetter ein und mein Kind auch.
Nehmen nur Kaufmanns Haut- und Kindercreme. Von Weleda mit dem Calendula hat meine Tochter als Baby Ausschlag bekommen.

Beitrag von schneckerl_1 17.12.09 - 15:52 Uhr

Hallo,

wir benutzen nie Creme, nur im Sommer (Sonnencreme).

Meine Kids haben keine empfindliche Haut, darum halte ich es nicht für nötig.

LG Birgit