Blutungen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von cindy1973 17.12.09 - 13:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habe mal eine Frage an euch und zwar: Ich habe Anfang November eine Ausschabung in der 9. Woche gehabt (Baby wollte sich nicht entwickeln, Windei...) Ging auch alles soweit gut. Habe am 9.12.09 dann meine Tage bekommen, so ungefähr 3-4 Tage. (Ich blute immer nur so kurz....) Dann waren sie vorbei (dachte ich?!??) und nach 4 Tagen hatte ich wieder Blutungen ganz ganz leichte, manchmal auch Schmierblutungen (braunes Blut) Sorry für den Ausdruck!!

Ist das normal??? Da ich noch nie in meinem Leben Zwischenblutungen hatte und auch dies meine erste Ausschabung war (und hoffentlich auch die letzte) macht man sich schon so seine Gedanken.

Wir wollen auch erst einmal abwarten um wieder zu "üben".... nach 2-3 Monaten.

Kennt irgend jemand das?
Wäre für jede Nachricht dankbar!!

Ganz liebe Grüße an alle Urbis`

Cindy#stern

Beitrag von schnecke150472 17.12.09 - 13:51 Uhr

HuHu Cindy,

ich hab fast dasselbe Problem...6.11. AS nach MA, dann am 1.12. ne kurze Mens, aber doch eindeutig....seit 14.12. blutete es leicht so vor sich hin#kratz und vor der AS hatte ich immer Bilderbuchzyklen...

Hab das mal gegoogelt gestern und das ist wohl nicht selten das es bis zu 3 Monaten dauert bis der Zyklus sich wieder einpendelt...von demher, ich warte mal noch bis Ende Januar und wenn dann immer noch so ein durcheinander ist geh ich mal nochmal zum FA.

LG Marion

Beitrag von cindy1973 17.12.09 - 14:05 Uhr

Hallo Marion,

vielen Dank!!! Ich denke auch mal, dass das alles in Ordnung ist, der Körper muß sich halt wieder umstellen. Deshalb hat wohl auch mein FA mir geraten, 3 Monaten abzuwarten, bis ich es wieder versuchen kann.... Hat halt alles seine Gründe.

Ich gehe da auch so vor wie Du; wenn nach 3 Monaten mein Zyklus immer noch so komisch ist, gehe ich auch wieder zum FA.

Dir alles alles Gute
LG Cindy

Beitrag von schnecke150472 17.12.09 - 17:00 Uhr

Danke, Dir auch alles Liebe#liebdrueck

und die 3 Monate Wartezeit erledigt ja im Moment eh unser Körper für uns;-)

mach es gut#herzlichMarion