Ideensuche für Krabbelgruppe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lueni78 17.12.09 - 14:03 Uhr

Hallo,

ich leite eine Spiel- und Bewegungsgruppe für Babys im Alter von 5-7 Monate und suche noch Tipps und Ideen, wie ich die Krabbelstunde mit den Kleinen gestalten kann.

Was macht Ihr so in Euren Krabbelkursen? Womit wird bei euch "gespielt" und welche "Angebote" bekommen bei Euch die Kleinen?

Habt ihr auch spezielle Spiele oder Lieder oder sonstiges zu Thema Weihnachten? Was macht bzw. habt ihr in der letzten Kursstunde vor Weihnachten gemacht?

Über Anregungen würde ich mich sehr freuen!!!! #danke

#herzlich Grüsse

sylvia

Beitrag von baby09 17.12.09 - 14:24 Uhr

Hallo! Ich mache Dir mal ein paar Vorschläge aus unserem Babyclub:

- Hand-bzw. Fußabdrücke in Salzteig
- Seifenblasen
- nackt ausziehen und spielen lassen falls es warum genug ist - das finden eigentlich alles Kinder toll
- Bällebad
- wenn die Räumlichkeiten es zulassen: Plantschbecken aufbauen und die Kinder plantschen und matchen lassen.
- Kuschelecke mit vielen vielen Kissen, Decken, Tüchern, Matratzen
- Waschlappen mit verschiedenen Inhalten (Reis,Nudeln, Kirschkerne, Murmeln, Knisterpapier etc. ) füllen
- durchsichtige Plastikflaschen mit verschiedenen Inhalten füllen ) z.B. bunte Federn, buntes Konfetti, Glöckchen, Perlen etc.)
- unsere Babies spielen gerne mit bunten Seidentüchern
- Handspiele wie z.B. " wie das Fähnchen auf dem Turme", "Imse, Bimse, Spinne" etc.
- Luftballons an einer Schnur aufhängen und quer durch den Raum spannen (knapp über dem Boden). Die Kinder darunter legen (so, dass sie mit den Händen daran kommen können) - geht auch mit bunten Stoffresten, Tüchern, Glöckchen etc.

Lieder: z.B.

Große Uhren gehen:
Tick, tack, tick, tack,

Kleine Uhren gehen:
Tik-ke tak-ke, tik-ke tak-ke:

Und die kleinen Taschenuhren:
Tik-ke tak-ke, tik-ke tak-ke, tick.


Laubfrosch, Laubfrosch, grüner Laubfrosch, spring mit mir ins Wasserloch (die Kinder werden von den Mamis zwischen den Beinen geschaukelt (unter den Armen fassen) und bei "Wasserloch" in die Mitte gesetzt.


- Komm Du kleiner Racker


1. Komm du kleiner Racker, komm auf meinen Schoß,
recke deine Arme hoch, dann bist du riesengroß.
Recke deine Arme hoch, dann bist du riesengroß.

2. Still, du kleiner Racker, kuschele dich ein,
drücke dich ganz fest an mich, dann bist du nicht allein.
Drücke dich ganz fest an mich, dann bist du nicht allein.

3. Rutsch, du kleiner Racker, rutsch von meinem Knie,
lauf mir nicht so schnell davon, sonst fange ich dich nie.
Lauf mir nicht so schnell davon, sonst fange ich dich

(Das Lied läutet bei uns immer das gemeinsame Frühstücken ein)

- Auf der grünen Wiese
da steht ein Karussell.
Das fängt sich an zu drehen,
erst langsam und dann schnell.
Einsteigen! Festhalten! Und los geht’s!

Dummdideldum, das Karussel fährt rum, alle Kinder drehen sich im Kreis herum#


- Die Maus auf Weltraumreise

Ich habe eine Maus geseh’n, die wollt’ auf Weltraumreise gehn.
Sie packt in ihren Koffer rein, was sie so braucht als Mäuselein:
Den Raumanzug, zug, zug für ihren Flug, Flug, Flug,
den Raumanzug, zug, zug für ihren Flug.

Die Batterie, rie, rie für Energie, gie, gie,
die Batterie, rie, rie für Energie.

Das Mikrofon, fon, fon für den Ton, Ton, Ton,
das Mikrofon, fon, fon für den Ton.

Und Apfelsaft, saft, saft für die Kraft, Kraft, Kraft,
und Apfelsaft, saft, saft für die Kraft.

Und Käs’ und Speck, Speck, Speck kommt in’s Gepäck, päck, päck,
und Käs’ und Speck, Speck, Speck kommt in’s Gepäck.

Und Klopapier, pier, pier - ihr wisst wofür, für, für
und Klopapier, pier, pier - ihr wisst, wofür.

Dann hebt sie ab die Maus und fliegt zum Fenster raus,
dann hebt sie ab die Maus und fliegt hinaus.

- Himmpelchen und Pimmpelchen

- Spielkreis ist für heute aus, alle Kinder geh’n nach Haus.
Hab’n gesungen und gelacht, haben auch mal Quatsch gemacht.
Leb nun wohl, auf Wiedersehn, nächstes Mal wird’s wieder schön.
(Melodie: Alle Vögel sind schon da.)

- Alle Leut, alle Leut
Gehn jetzt nach Haus,
Große Leut, kleine Leut (strecken u. bücken)
Dicke Leut, dünne Leut (Hände weit/nah halten)

Alle Leut, alle Leut
Gehn jetzt nach Haus,
Gehn in ihr Kämmerlein (Hände bilden Dach überm Kopf)
Lassen fünf gerade sein. (Hände drehen sich)

Ich hoffe, ich konnte Dich auf ein paar schöne Ideen bringen!

LG Yvonne

Alle Leut, alle Leut
Gehn jetzt nach Haus.
Sagen auf Wiedersehen,
es war so wunder schön
Alle Leut, alle Leut
Gehn jetzt nach Haus.

Beitrag von mavios 17.12.09 - 14:54 Uhr

Hallo Sylvia,

ich wollte Dir nur den Tipp geben, dass Du Deine Krabbelkurse auch über Familienbildungsstätten (ev. oder kath) anbieten kannst. Ich weiß nicht, ob es bei Dir in der Region eine gibt? Gff. ist auch die Erwachsenenbildung (ländliche, katholische oder evangelische) oder die Volkshochschule interessiert.
Ich habe selber in einer Familienbildungsstätte als Hauptamtliche gearbeitet und weiß daher, dass es viele Vorteile als Kursleiterin gibt. Bezahlt wird zwischen 11 und 15 Euro pro 45 min, die Werbung und Kurszusammensetzung wird übernommen und es gibt kostenfreie Fortbildungen zu allen Möglichen Themen. Der Austausch mit anderen Krabbelgruppenleiterinnen ist auch immer sehr fruchtbar.

LG Viola