schwanger und ganz unerwartet alleine!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elegie 17.12.09 - 14:31 Uhr

Hallo ihr alle

Ich bin noch recht neu hier und nun muss ich mich schon das erste mal ausheulen...

Ich bin jetzt anfang des 5. Monats schwanger und seit 5 Jahren in einer festen Beziehung...
Meine Schwangerschaft war nicht geplant, aber wir haben uns trotzdem sehr auf unser Kleines#baby gefreut!!!
Nun haben mein Partner und ich uns sehr unerwartet getrennt, wegen so unterschiedlichen Zukunftplänen, die sich einfach nicht verbinden lassen...
das führte ständig zu Streit, deswegen war eine friedliche Beziehung einfach nicht mehr möglich!!!
Das wollten wir auch unserem Kind nicht antun, wenn es auf die Welt kommt.


Nun bin ich alleine schwanger und falle gerade in ein ziemlich tiefes Loch...
Ich bin erst vor kurzer Zeit mit meinem Freund umgezogen,
d.h. ich kenne hier fast niemanden und zu meiner Familie habe ich keine guten Draht.
Der Vater meines Kindes wird für unser Kind da sein, aber wir haben unseren Kontakt erst einmal abgebrochen.

Geht es irgendjemandem von euch ähnlich wie mir???
Ich weis im moment einfach nicht, wie ich aus diesem Loch wieder heraus kommen soll!!!

Vielen Dank für eure Antworten schon mal!!!

Liebe Grüße
Elegie

Beitrag von mone2801 17.12.09 - 14:34 Uhr

wo wohnst denn du??

wenn in hamburg, oder in der nähe können wir uns gern zum quatschen treffen damit du nicht allein bist!

Beitrag von elegie 17.12.09 - 14:36 Uhr

Leider Nicht in der Nähe von Hamburg...
Aber lieb von dir!!!

Beitrag von mone2801 17.12.09 - 14:37 Uhr

tut mir leid #schmoll

Beitrag von pebbles-maus 17.12.09 - 14:47 Uhr

hey du kommst aus hh, ich auch :-)

Beitrag von sonne0702 17.12.09 - 14:42 Uhr

Oh Mann das tut mir echt leid ....#liebdrueck
Wie weit bist Du denn ? Wohnt Ihr jetzt noch zusammen ? Wo wohnst Du denn ?
Lg Julia

Beitrag von eve1988 17.12.09 - 14:42 Uhr

Hallo,

bei mir wars ähnlich, allerdings hat er eine nichtschwangere Frau vorgezogen und er durfte seine Sachen packen #aerger

Die Anfangszeit war wirklich mies ohne ihn und ich hab oft gezweifelt ob ich alles alleine schaffe, aber umso öfter mich mein Würmchen getreten hat (klingt doof, ich weiß) umso mehr ist mir bewusst geworden, dass ich gerade für ihn jetzt stark sein muss und dass ich es auch ohne seinen Papa schaffe (im Gegensatz zu euch will der nämlich keinen Kontakt haben später).

Ich hab dann recht schnell angefangen das Kizi fertig zu machen, Babyklamotten geshoppt und mir neue Kleidung verpasst (typisch Frau halt *g*), so hab ich nicht ständig drüber nach gedacht und heute find ich die Situation okay. Mit ihm zusammen wärs natürlich schöner, aber so gehts auch =)

LG Eve + Oliver inside #verliebt

Beitrag von carlag 17.12.09 - 14:46 Uhr

Hey... das tut mir sehr leid für dich!!!

Wo wohnst du denn??? Vielleicht in der Nähe, dann könnte man sich mal auf ne Kaffee oder so treffen!! :-)

Ganz liebe Grüße

Carla

Beitrag von pebbles-maus 17.12.09 - 14:47 Uhr

Hallo ja das kenne ich sehr gut... ich habe mich genau wegen der gleichen sachen kurz vor´m positiven test von ihm getrennt und nun auch ganz alleine.. so hatte ich mir das auch überhaupt nicht vorgestellt!!! einerseits hat man so einn glück in sich und dann sowas und die zukunftsänsgte die dazu kommen... ich drück dich mal #liebdrueck

lg pebbles und krümel inside #ei (10 Woche)

Beitrag von elegie 17.12.09 - 15:05 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten, da gehts mir gleich schon besser...
Wir, ich und mein kleines, werden jetzt an die frische Luft zu meinen Pferden fahren und einen Spaziergang mit ihnen machen. Reiten drau ich mich leider nicht mehr!!!
Ich wohne etwas außerhalb von Stuttgart... Überlege mir aber wieder in meien alten Wohnort zu ziehen.

Liebe Grüße
Elegie

Beitrag von elegie 17.12.09 - 15:08 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten, da gehts mir gleich schon besser...
Wir, ich und mein kleines, werden jetzt an die frische Luft zu meinen Pferden fahren und einen Spaziergang mit ihnen machen. Reiten drau ich mich leider nicht mehr!!!
Ich wohne etwas außerhalb von Stuttgart... Überlege mir aber wieder in meien alten Wohnort zu ziehen.

Liebe Grüße
Elegie

Beitrag von thala 18.12.09 - 13:57 Uhr

Hallo,
in Stuttgart gibt es viele Einrichtungen, wo sich Schwangere und Mütter Hilfe und Unterstützung holen können.

Kannst dich gern mal per PN melden (leider ist diese Funktion in deiner VK nicht aufrufbar).

Alles Gute

Thala