Einfach nur erschöpft .....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lauramarei 17.12.09 - 14:32 Uhr

Ihr Lieben,

ich muss mal wieder mein momentanes Befinden nieder schreiben.

Ich empfinde alles zur zeit als eine riesen Anstrengung. War die letzten 2 Wochen krank geschrieben und habe auch so gut wie nur gelegen oder alternativ gebrochen. Gestern war alles richtig gut; keine Übelkeit, Kreislauf gut....wir waren sogar abends etwas draussen. Heute wieder das totale Gegenteil. Bin nur am brechen und würgen. Ich schaffe es morgens nicht mal mehr mich anzuziehen und komme mir so "gammelig" vor. Klar, ich gehe trotzdem noch täglich duschen und pflege mich, aber meine lieblings hose ist gerade meine Jogginghose und nen Fleecepullover. Wenn es mir mal einigermaßen gut geht, raffe ich mich auf und besuche meine Mutter oder eine Freundin.(Natürlich in Jogginghose .... aber Jeanshosen machen mir auch bereits etwas Bauchweh) Danach bin ich dann so erschöpft, das ich nur noch zurück aufs Sofa möchte. Ich komme mir so "asozial" vor (entschuldigt diesen Ausdruck) ... und manchmal denke ich mir; es würde bestimmt auch anders gehen wenn du dich zusammen reißt!!!! Vor ein paar Tagen bin ich zur Arbeit gefahren weil ich dachte;probier es aus. (Erzieherin in einer Krippe) ... Es ist relativ in die Hose gegangen und danach ging es mir erst richtig schlecht. Morgen muss ich wieder zum FA und ich gehe davon aus, das ich nochmal krank geschrieben werde. Ich weiß auch nicht. Es ist ein totales Gefühlschaos gerade alles.
Heut Abend wäre Weihnachtsfeier und wir wollten nett essen gehen. Ich würge bei jeglichen Gerüchen und denke, das es mir auch heut Abend zu viel werden würde :-(

Entschuldigt das durcheinander und viele #bla ... aber vielleicht versteht mich ja jemand!!!

Beitrag von eve1581 17.12.09 - 15:09 Uhr

Hey du,

Erstmal: Kopf hoch - es wird besser und du weißt ja wofür du es tust!!!
Ich kann dich voll verstehen. Ich hatte zwar wenig Probleme mit Übelkeit aber hab mich vor allem im 2. Drittel echt schlecht gefühlt! Inzwischen gehts mir wieder besser aber insgesamt gibt es immer mal wieder Tage an denen ich platt bin. Aber hey so isses! Jeder reagiert anders! Und du halt so! Tu was dir gut tut und wenns die Jogginghose aufm Sofa ist-egal!!!

Ich bin ganz ehrlich: die ganzen Sprüche und Berichte à la die Schwangerschaft ist die schönste Zeit des Lebens für eine Frau sind meiner Meinung nach gelogen! Ich freu mich riesig auf meinen Krümel und genieße den 'Kontakt' mit ihm- aber: ich hasse das es das ich mich nicht so bewegen kann wie man möchte. Das man nicht essen kann was man will und ständig platt und müde ist!
Ich seh's immer so: Kopf hoch, es ist ja ein absehbarer Zeitraum!!!

Also genieß deine Jogginghose aufm Sofa!!!

LG Eve