Ich bin ein wenig beunruhigt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von regenschein 17.12.09 - 14:34 Uhr

Hallo,

ich habe vorhin einen Sixpack Mineralwasser (ca. 10 kg) vom Auto ins Haus getragen, das waren ca. 30 m. Zuerst hab ich mir auch nichts weiter dabei gedacht, aber nun hab ich wieder verstärkt dieses mensartige Ziehen. Dabei war das in der letzten Woche eindeutig besser geworden.
Ich hab jetzt Angst, daß durch das Tragen etwas passiert ist. Blut kommt zum Glück nicht. Oder mache ich mir die Sorgen umsonst?#zitter

#danke für die Antworten

Nina mit Krümel 13+3

Beitrag von dragonmother 17.12.09 - 14:36 Uhr

Machst du dir eher umsonst.

Dein Körper zeigt dir nur: Das war bissi zu viel...gib jetzt ruhe.

Also...ausruhen.

Lg

Beitrag von yellow1 17.12.09 - 14:36 Uhr

Hallo!
Keine ANgst,ich muß meine 15 ! Kilo schwere2 jährige Tochter den ganzen Tag herumschleppen, es bleibt m,ir nix anderes übrig#schmoll
Das Ziehen sind sicher nur die Mutterbänder, hab ich auch , brauchst nicht gleich was Schlimmes denken#herzlich
Lg Lissy

Beitrag von hundemutti 17.12.09 - 14:42 Uhr

hallo

keine angst. dein körper zeigt dir nur, dass du ruhe brauchst. dieses mensartige ziehen hat man grade am anfang sowieso weil sich die mutterbänder dehnen.

ich trage die ganze zeit schon meine 4,5 jahre alte tochter, teilweise sogar auf den schultern. sie wiegt 16 kilo.

mach dir keinen kopf.

Beitrag von tama92 17.12.09 - 14:45 Uhr

Hallo,

keine Sorge so schnell passiert nix ich trag auch öfters ein six-pack Wasser oder auch meine Tochter mit 14 kg.

LG Tanja