Toxoplasmose-Immun...darf ich dann jetzt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jula77 17.12.09 - 14:36 Uhr

meine geliebte Zwiebelmettwurst essen oder nicht??? Gibt da ja noch die Listeriose, an der aber nur ganz wenige erkranken (glaub 600 Fälle im Jahr) Oder kann ich das bekommen ohne mit Symptomen zu erkranken, und dann ist es für den wurm gefährlich?
Andersrum gefragt, was darf ich nun "mehr" essen, wenn ich Toxo-immun bin?

Ich blick es grad echt nicht #kratz

Danke fürs Antworten,
Jule

Beitrag von angiemaus80 17.12.09 - 14:42 Uhr

"mehr" essen darfst du eigentlich nicht, da ja wie gesagt immernoch das risiko einer listeriose besteht:

-Auch Schwangere haben gegenüber der Normalbevölkerung ein 12fach höheres Risiko, eine spürbare Listeriose durchzumachen. Allerdings verläuft die Infektion nicht so dramatisch. In den meisten Fällen äußert sich diese Infektion mit Fieber, Schüttelfrost, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen also mit Symptomen wie bei einem grippalen Infekt bzw. wie bei einer Harnwegsinfektion. Charakteristische Hinweise für eine Listeriose und eine Abgrenzung zur Grippe bzw. anderen Infektion sind leider nicht gegeben, sodaß eine gezielte Suche nach den Bakterien unterbleibt.

Während dieser oft nur kurzen fieberhaften Periode bei der Mutter können die Listerien im Gegensatz zu den allermeisten anderen Bakterien über die Plazenta hinweg in den Foetus gelangen. Kurzfristig entwickelt sich eine lokale Infektion der Plazenta (Placentitis), von wo die Keime dann den Foetus befallen. Da dieses unreife Kind im Mutterleib noch keine adäquaten Abwehrmechanismen hat, ist es stark gefährdet. Je nach Alter der Schwangerschaft kommt es zum Abort oder zu mehr oder weniger starken Infekten verschiedener Organe (Leber, Lunge, Hirn, Haut) des Kindes, das entweder tot geboren wird oder mit Zeichen von Infektion. Auch diese Kinder haben nur eine geringe Überlebenschance.-

du darfst jetzt allerdings wieder das katzenklo sauber machen und im garten wühlen. ich weiß es ist kein trost aber bei mir ist es genauso....

Beitrag von jula77 17.12.09 - 14:47 Uhr

Vielen Dank fürs Antworten...mmhh.. und ich dachte schon.

Gut dass ich keine Katze und keinen Garten hab:-p

LG, Jule