Kinderwunschbehandlung von der Steuer absetzen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von babshh 17.12.09 - 14:39 Uhr

Hallo,
vielleicht kennt sich ja jemand damit aus:
wir haben in 2008 geheiratet, die Kinderwunschbehandlung fand jedoch noch statt, als wir unverheiratet waren, also waren wir komplette Selbstzahler.

Meine Frage: mit einem Steuerprogramm haben wir nun die Formulare ausgefüllt. Die Empfehlung des Programms ist am Ende, das wir "besonders" veranlagt werden (geht wohl im Jahr der Eheschließung). Wir würden - laut Programm - fast 1.000 € mehr zurückbekommen als bei Zusammenveranlagung.

Dies liegt wohl an den Kosten der KiWu (5.100 €), die auf meine Kosten lief. Ich selber habe einen Grenzbetrag von 1.300 €, zusammen liegen wir bei 3.100 €. Deswegen anscheinend die große Differenz.

Die Frage ist aber auch, ob das Finanzamt die Behandlung wirklich anerkennt. Falls nicht wäre die Zusammenveranlagung nämlich besser.

Kennt sich jemand damit aus? Oder weiß, wo ich nachfragen kann?

Vielen Dank!!!

Beitrag von mamavonyannick 17.12.09 - 14:50 Uhr

Hallo,

siehe hier: http://www.123recht.net/forum_topic.asp?topic_id=124597&ccheck=1

Bitte beachte den § 33 EStG und die dort beschriebenen zumutbaren Belastungen.

Anrufen kannst du auch bei FA, die geben gern Auskunft.

vg, m.

Beitrag von windsbraut69 17.12.09 - 14:52 Uhr

"Oder weiß, wo ich nachfragen kann?"

Ich würde einfach beim Finanzamt anrufen.
Uns wurde da bei solchen Fragen immer nett geholfen.

LG

Beitrag von duchovny 17.12.09 - 15:50 Uhr

Habe öfter Mal gelesen, dass es nur bei Verheirateten absetzbar ist! Also besser beim Finanzamt anrufen!

LG

Susanne