brauche eure Hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von boehses-maedel-17 17.12.09 - 14:53 Uhr

Huhu Zusammen,
ich habe da mal eine frage und hoffe ihr könnt mir weiter helfen...
mein freund der ist zur zeit arbeitssuchend und ich bin in der ausbildung wo ich unter 200 euro bekomme...wir wohnen zusammen und die wohnung läuft über meinen namen.
ich bekommen vom Amt keine weiteren Leistungen sprich BAB oder sowas, da es abgelehnt wurde, da meine eltern nach deren ihrer rechnung mir noch 300 euro zahlen müssten...aber sie können es nicht da sie so einiges bezahlen müssen, da sie ein eigenes haus haben...

und nun wollte ich fragen ob das eine rolle spielt wenn man Mehrbedarf oder Schwangerschaftsbekleidung und Babyerstaustattung beantragen möchte....

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen..
dankeschonma;-)

Beitrag von carlag 17.12.09 - 14:56 Uhr

Wieso müssen deine Eltern dir 300€ zahlen???

Normalerweise steht dir nur dein Kindergeld zu, soalnge du noch in der Ausbildung bist!!!

Beitrag von tani-89 17.12.09 - 15:04 Uhr

Ich würde an deiner Stelle mal bei der Bundesstiftung für Mutter-Kind vorbei schauen, wenn du eine Diakonie oder Pro-familia in der Nähe hast. Bei dem geringen Verdienst bekommst du auf jeden fall Geld für Erstausstattung.

Beitrag von danny42006 17.12.09 - 15:06 Uhr

Ist vom gesetz her so das wenn du unter 25 bist und eigenen Haushalt hast deine Eltern aufkommen müssen,sofern sie das können.

Auf deine Frage hin dürfte es keine Probleme geben,du mußt nur das einkommen von dir und deinem freund angeben und dann bekommst du auch die Hilfen,wenn ihr unter der Einkommensgrenze liegt.

Viel Glück

Beitrag von datlensche 17.12.09 - 15:20 Uhr

wenn du ein eigenes kind hast kannst du zumindest beim ALG 2 darüm bitten, dass davon abgesehen wird die eltern heran zu ziehen!!! das habe ich nämlich damals gemacht. sonst hätten die rein rechnerisch auch für mich zahlen müssen, haben aber auch wegen haus etc nix gehabt...das bedenkt das amt leider nicht!
ist beim BAföG jetzt genauso #schmoll


lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 17+2

Beitrag von datlensche 17.12.09 - 15:22 Uhr

lies mal weiter unten meinen beitrag...also ich würd mal versuchen bei der arge anzufragen...und mehrbedarf etc müsstest du auf jeden fall bekommen, die umstandsmodenbeihilfe hab sogar ich bekommen mit bafög und arbeitendem aber nicht super verdienendem freund ;-)


lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 17+2