Kennt sich jemand aus? Kindergeldanrechnung beim Wohngeld?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kruemel87 17.12.09 - 15:05 Uhr

Hallo,

weiß jemand, ob beim Wohngeld das Kindergeld angerechnet werden darf? Hab ein paar Bücher zum Thema gewälzt und hab tatsächlich abweichende Angaben gefunden.

Bin Student (ohne Anspruch auf BAföG) und bekomme mein eigenes KiG direkt von der Familienkasse überwiesen (Anspruch haben ja aber meine Eltern). Hab von der Wohngeldstelle die Auskunft bekommen, dass das KiG angerechnet wird, weil ich es ja auch gezahlt bekomme (wohl bemerkt: wenn meine Eltern irgendeine Sozialleistung bekommen würden, würde Ihnen - weil sie ja den Anspruch haben und quasi "selber schuld" sind, wenn sie den abtreten) auch das KiG angrechnet werden. Das kann doch eigentlich nicht sein, oder?

Gruß,
krümel

Beitrag von nakiki 17.12.09 - 15:10 Uhr

Hallo!

Deinen Eltern wird das Kindergeld wenn sie Sozialleistungen (ALG II) beantragen nicht angerechnet werden. Das Kindergeld wird dort ebenfalls dem Kind als Einkommen angerechnet.
Bei uns wurde das Kindergeld damals beim Wohngeld als Einkommen berücksichtigt.

Gruß nakiki

Beitrag von duchovny 17.12.09 - 15:34 Uhr

Kindergeld wird bei dir als Einkommen angerechnet (auch dem Partner), jedoch meines Wissens nicht für deine Kinder! War auch immer so bei uns!

Bei ALG II z.B. würde das Kindergeld deinen Eltern nicht angerechnet werden, sondern dir!

LG

Susanne