*Ausnahmeantrag*

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von sonicht 17.12.09 - 15:08 Uhr

Ich möchte mit alles Mitteln die mir zustehen vermeiden das Meine Tochter in die Schule kommt, wo wir uns im Einzugsgebiet befinden.
Wer hat Tips und Textpassagen die beidrucken und was nützen?

Danke schon mal Sonicht;o)

Beitrag von muckel82 17.12.09 - 15:19 Uhr

Hallo

wir haben unsere Ausnahmegenehmigung schon durch:-) Zum Glück!! Als erstes wurde sie bei uns auch abgelehnt.
Was hast du denn für Gründe warum du eine andere Schule bevorzugst?

lg Nina

Beitrag von itsmyday 17.12.09 - 19:27 Uhr

Hi Sonicht!

Allein die Tatsache, dass du dort nicht hin willst, wird niemanden rühren.....das geht vermutlich vielen so. #augen

Bei uns hat nur geholfen, eine Tagesmutter in einem anderen Sprengel anzugeben, für die es natürlich unzumutbar wäre, ihr Pflegekind von so weit weg abzuholen......;-) :-p

Hast Du nicht eine Freundin, die Du mit Namen und Adresse eines anderen Bezirks angeben kannst? #schwitz

LG Itsy

Beitrag von muckel82 17.12.09 - 19:53 Uhr

hallo Itsy

das scheint auch nciht mehr so einfach zu sein. Wir wohnen nämlich in dem Dorf wo wir unseren Sohn einschulen lassen wollen und haben es trotzdem nicht gleich durchbekommen.
Unsere Straße (Neubaugebiet) liegt in einem anderen Schulbezirk und in einem anderen Ort.
Trotzdem sollte er nicht bei uns im Dorf zur Schule gehen.
Aber wir haben es ja zum Glück geschafft und mein Junior geht mit all seinen Freunden in eine kleine Dorfschule mit 18 Kindern:-)

lg

Beitrag von itsmyday 18.12.09 - 09:52 Uhr

Hi!

Wie habt Ihr denn dann argumentiert? Interessiert mich bloß....#hicks

Über die Situation am Land hab ich ehrlich gestanden gar nicht nachgedacht.....aber Du hast recht: da gelten sicher wieder eigene Regeln.

Also: mein Tipp war ausdrücklich für Stadtkinder! :-) ;-)

LG Itsy