frühchen 34.SSW-Frage

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tabealiane 17.12.09 - 16:13 Uhr

Wer von euch hat in der 34.Woche entbunden und das kind mit nach hause bekommen? wie fit waren sie

Beitrag von capri 17.12.09 - 16:48 Uhr

Hallo,

meine kleine kam bei 33+4. sie lag eine woche auf intensiv und dann 2 wochen auf der normalen kinderstation. Sie hatteHerzfrequenzafälle in Folge von Atemaussetzern. Die Ärzte sagten, alles völlig normal für diese SSW.

Sie war übrigens gut entwickelt 42 cm goß und 2250 g schwer!

Alles Gute!
Capri

Beitrag von mcdolly 17.12.09 - 17:59 Uhr

kommt immer auf gewicht , trinken atmung an ob man das kind nach hause bekommt .
mein kleiner kam 34+6 und war 20tage noch im kh weil er noch zulegen musste
er war 2010gramm,42cm gross nur.
er hatte keine probleme mit der atmung
kommt auch aufs krankenhaus an . manche entlassen erst mit 2,5kg andere sobald baby zunimmt .

hoffe das hilft dir irgentwie

Beitrag von nebula 17.12.09 - 18:30 Uhr

Hab in der 33.SSWentbunden (Blutungen, vorzeitige Wehen, 5 Tage Geburtswehen, Hämathom).

Sie war 2150Gramm leicht und hatte 48cm

Sie wurde mir direkt nach der Geburt abgenommen -> Inkubator, 2-3 Std später durfte ich sie sehen

Sie lag insgesamt 17 Tage auf Neugeborenenintensiv, rund 1 Woche Inkubator dann Wärmebett mit Deckel dann ohne deckel und die letzten 2-3 Tage im normalen Bettchen. Das erstemal auf den Arm durften wir sie ca. nach 3-4 Tagen nehmen aber nur sehr kurz.


Ich hatte Anfang NOV (ET war Ende Februar, Geboren ist sie 5.1) eine Lungenreife sowie Ende NOV und Mitta DEZ

Sie atmete Frei, hatte aber Trink/Essprobleme und manchmal ausfälle was aber okwar.

Beitrag von sternchengucker 17.12.09 - 18:34 Uhr

Hallo,
ich hab 33+5 entbunden und unser Kleiner lag fünf Tage auf ITS(im Inkubator und einen Tag hatte er ein CPAP), dann noch drei Tage auf der Neugeborenenstation mit mir auf einem Zimmer und am 9.Tag durften wir heim.:-)
LG,Anja mit Johan in einer Woche sieben Monate alt