Was für einen Windeleimer???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von deniser12 17.12.09 - 16:39 Uhr

Hallo Leute,

Könntet ihr mit viell. helfen??? Weiß nicht was für ein Windeleimer gut ist. Es gibt so viele unterschiedliche Herrsteller. Hat jemand evtl. schon Erfahrung?

VG und danke
Denise

Beitrag von windelrocker 17.12.09 - 16:41 Uhr

ich hatte bei meiner 1. maus einen

NIE WIEDER

der hat nix gebracht! vor allem beim öffnen wars horror.

2 verschiedene hatte ich probiert und beide fürn arsch (sorry)


hab mir dann diese säckchen gekauft die es gibt. wo eine windel in ein so nen beutel passt. die dann in ne normale tonne und die konnt ich auch im kizi stehen lassen ohne wunderbaum #rofl

aus dem windeleimer hats trotz allem immer gestunken! horror!

auch freundinnen waren net begeistert und sind dann auf nen normalen mistkübel + diesen säckchen umgestiegen.

lg, carina

Beitrag von jasmini77 17.12.09 - 16:44 Uhr

Hallo,

würde immer wieder den Diaper Champ http://www.amazon.de/Diaper-Champ-3041-Windeleimer-Regular/dp/B000OKMOOG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=baby&qid=1261064608&sr=8-1 kaufen #pro#pro#pro
man brauch dafür keine teuren Kasetten, sondern einfach ganz normale Müllbeutel. Alles luftdicht verschlossen.

LG Julia u Aron + Bauchbewohner (22.SSW)

Beitrag von honeykoscholo 17.12.09 - 16:55 Uhr

Genau den hab ich auch.

Der ist super klasse und man brauch keine teuren Beutel dazu kaufen.

Bin froh das ich den nach unserem ersten Kind noch nicht verkauft habe und in jetzt beim 2. nochmal nutzen kann #huepf


LG Dany+Leony(knapp 3)+#ei 4+5

Beitrag von wunschmama83 17.12.09 - 16:54 Uhr

Hallo!

ich habe den hier in der klinik geschenkt bekommen:

http://www.babyonlineshop.de/shopart/5000000001.htm

Die ersten drei Monate hab ich den noch mit den Kassetten benutzt. Aber es stinkt trotzdem... Und nun nehm ich den Eimer immer noch, hab aber eine Tüte drin und packe die Windeln mit Gefahrgut in Hundekotbeutel (kostenlos bei der Gemeinde #schein) und werfe sie dann in den Eimer. Das riecht weniger als diese Kassetten mit der Folie...

Ich würd mir keinen kaufen... Lieber zwei einfache gut schließende Eimer mit Deckel.


lg

Beitrag von littlequeen 17.12.09 - 17:04 Uhr

wir werden einen normalen klienen tritteimer nehmen, also bei dem mann nicht die hand zum öffnen braucht, einen wo etwa 3-4 max 5 windeln rein passen, und dann eben regelmäßig ausleeren;)

Beitrag von deniser12 17.12.09 - 17:21 Uhr

Danke für eure Antworten.
Ich werde mich wohl auch für einen normalen Eimer entscheiden und die stinki Windeln in ne extra Tüte packen und lieber regelmäßig entleeren.

Beitrag von kathrincat 17.12.09 - 17:27 Uhr

rotho habe ich immer noch, auch eine für den biomüll in der küche super dicht, da richt man keine windel. gibt es auch in super farben

Beitrag von kathrincat 17.12.09 - 17:28 Uhr

so um die 12 euro.

www.mytoys.de

Beitrag von casssiopaia 17.12.09 - 17:42 Uhr

In den ersten sechs Monaten wurde Magdalena voll gestillt. Da haben die Windeln nicht wirklich gestunken und wir hatten einen stinknormalen Windeleimer.

http://www.baby-markt.de/ROTHO+TOP+Windeleimer+Sunny+Orange.htm

Seitdem sie Beikost bekommt, bzw. vor allem seit sie normal isst, stinken die Stinkewindeln extrem... Da ich keine Lust habe, wegen jeder Stinkewindel zur Mülltonne zu rennen, der Gestank aber sonst im Kinderzimmer kaum zu ertragen ist, habe ich einen Windeleimer gekauft.

http://www.amazon.de/Sangenic-Windeleimer-Hygiene-Plus-MK4/dp/B001S7Q602/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=baby&qid=1261068061&sr=8-1

Jetzt kommen die "normalen" Windeln in den Rotho und die Stinkewindeln in den Sangenic. So verbrauche ich relativ wenig Folie und die Kosten für die Nachfüllkassetten halten sich in Grenzen. In 6 Monaten habe ich jetzt 3 Kassetten gebraucht.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von schnabel2009 17.12.09 - 18:35 Uhr

Wir haben einen ganz normalen Eimer mit Deckel.
Bei regelmäßiger Entsorgung stinkt da überhaupt nichts.
Für jede Windel eine Tüte ist umweltverschmutzung und die Kassetten sind auch sehr teuer.

LG schnabel

Beitrag von la1973 17.12.09 - 18:56 Uhr

Da wir im 4. Stock wohnen (ohne Aufzug) und ich nicht wegen jeder Windel an die Mülltonne laufen will/kann, haben wir uns den Angel Care Windeleimer zugelegt. Der war grad runtergesetzt. Wir kaufen aber keine Kassetten dazu, sondern bei e... so Müllbeutelschläuche. Ist am Anfang etwas knifflig zum reinmachen, wenn man den Dreh aber raushat, geht es problemlos.
Ich habe wirklich eine empfindliche Nase aber ich rieche da nichts.
Zusätzlich lege ich immer ein Tempo rein, wo ich so Reste vom Duftöl draufmache.

War am Sonntag bei meiner Schwägerin und habe dort gewickelt. Die hat einfach nen Eimer mit Deckel. Als ich den kurz aufmachte um die Windel reinzutun, kam da so ein Geschmack raus - das war grässlich. Das hielt sich dann auch noch ne Weile in dem Zimmer.

Beitrag von strawunzel 17.12.09 - 19:11 Uhr

Hallo,
wir haben einen ganz normalen Tritteimer und geben die Windeln in Frühstücksbeutel (z.B. beim dm - die kleinen Müllbeutel) rein und dann in den Eimer. Das ist superbillig und riecht nicht.
Gruß
Strawunzel

Beitrag von leona23 17.12.09 - 19:15 Uhr

Hallo,

ich hab den Windeleimer von Angelcare, der ist einfach nur Klasse.

Da riecht man gar nichts und beim ausleeren riecht man auch gar nichts, kann ich nur empfehlen alle anderen die ich ausprobiert habe waren schrott im vergleich.

Beitrag von uvd 17.12.09 - 19:35 Uhr

wir hatten die ersten wochen einen normalen plastikeimer mit deckel.
ab 4 monate sind wir dann auf windelfrei umgestiegen, da landete der stinker dann im klo. feine sache, kein stinkemülleimer mehr :-)

Beitrag von kikiy 17.12.09 - 19:52 Uhr

Wir haben einenganz normalen Kosmektikeimer mit den kleinen Mülltüten dafür,die man in jedem Supermarkt kaufen kann.Wenn eine Stinkbombe reinkommt,wird die Tüte zugeknotet und kommt raus.
Einen Windeleimer zu kaufen ist rausgeschmissenes Geld!

Beitrag von perserkater 17.12.09 - 20:03 Uhr

Hallo

Wir haben gar keinen extra Eimer für die Windel. Die kommen in den Restmüll und wir bringen den 1 mal täglich zur Tonne.

LG

Beitrag von manja. 17.12.09 - 21:49 Uhr

Windeln in den Müll, fertig!
Manja

Beitrag von kaki_luna 18.12.09 - 22:00 Uhr

Wir haben damals in der Klinik auch einen AngelCare-Eimer geschenkt bekommen (natürlich keine Ersatzkassetten #zitter), hatten aber einen ganz normalen Windeleimer vom Trödel.

Während der Stillzeit roch es nicht so, das war nicht schlimm. Aber jetzt (er ist 1,5 J.) sind das echt fiese Stinker!! Wir haben zwei Wickelplätze, einen oben im KiZi, einen unten im Bad. Im KiZi steht der normale Eimer, das klappt prima. Und wenn es eine Stinkewindel ist wird untem im Bad gewicket, dann kann ich notfalls mal schnell abduschen. Pipiwindeln kommen im Bad aber auch in den normalen Kosmetikeimer. Und weil er schneller voll ist wird auch regelmäßiger geleert.

So kommen wir eigentlich ganz gut klar.