Brauche Rat wegen Husten/ Erkältung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sadi84 17.12.09 - 16:43 Uhr

Hallo zusammen,

meine Maus ist schon seit ca. 1 Woche extrem schwierig. Sie ist total quengelig, schläft weder tagsüber noch nachts länger als 2 Stunden am Stück. Nachts ist Geschrei. Ich bin echt fix und fertig und mit den Nerven runter.

Nun war ich gestern beim Arzt, aber er meinte auch, organisch sei alles in Ordnung. Es sei vermutlich ein Entwicklungssprung. Gestern beim Arzt hatte die Maus auch schon diesen Husten. Doch seit der Nacht ist es viel schlimmer geworden. Sie hustet zwar nicht alle 5 Minuten, aber wenn sie hustet, weint sie danach. Fieber hat sie nicht. Schnupfen sitzt glaube ich fest. Der Husten hört sich einigermaßen locker an...

Habe ihr jetzt Nasivin gegeben und sonst nichts... Meint ihr, ich müsste nochmal zum Arzt mit ihr? Wegen dem Husten? Gestern waren Bronchen und Lunge noch frei... Jetzt zum Abend wird es natürlich schlimmer. Sie hat auch heute nur 2 mal eine halbe Stunde geschlafen, weil sie immer vom Husten wach wird. Diese Nacht wird bestimmt der Horror.

Was kann ich noch machen?

Liebe Grüße,
sadi

P.S. Sie ist fast 10 Monate alt...

Beitrag von koerci 17.12.09 - 16:47 Uhr

Huhu!! Also ich glaube, wenn der Husten schlimmer geworden ist, würde ich nochmal zum Arzt. Ein Husten entwickelt sich schnell zu Bronchitis oder sonstigem. Wir haben vor kurzem Prospan Zäpfchen gegen Husten bekommen, die sind pflanzlich und haben super gewirkt. Aber wie gesagt, ich würde zur Sicherheit nochmal zum Kia gehen und mir was verschreiben lassen. LG und gute Besserung, Kerstin mit Inci *15.07.09
(ach ja: nachts vielleicht den Kopf etwas höher lagern, dass der Schleim nicht ständig in den Hals läuft!)

Beitrag von marjatta 17.12.09 - 18:12 Uhr

Da kannst Du ihr zum Lösen von Schnupfen und Husten doch das Thymianölbad von Penaten machen. Oder Thymiantee. Das hat bei uns bisher immer gut geholfen.

Beitrag von newsallerlei 17.12.09 - 20:39 Uhr

Hallo,

Tom ist auch krank, seit 6 Wochen, und nun hat er sie, die Bronchitis, Mist!
Also, geh lieber einmal öfter zum Arzt, als dass Dein Kind eine Bronchitis bekommt... Toms ist zwar noch nicht so schlimm, aber er bekommt jetzt auch Medikamente dagegen....

Das Thymianbad hilft bei uns nichts und ansonsten kann ich nur empfehlen, einmal am Tag gut das Kinderzimmer lüften, und Schalen mit Wasser im Zimmer aufstellen, für die Luftfeuchtigkeit und gegen den Schnupfen, würde ich Deiner kleinen eine Woche lang Otrovit geben, aber frag den Arzt vorher!

LG Newsallerlei