"Was" für Wasser????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von piepmatz306 17.12.09 - 16:54 Uhr

Ich möchte gern meiner Tochter zum Mittagsbrei Wasser anbieten und steh irgendwie auf den Schlauch#schein

Was nehmt ihr für wasser? Peinlich ich weiß#klatsch

Abgekochtes? Oder kauft ihr stilles? Oder Babywasser?

LG Romy#danke

Beitrag von dudelhexe 17.12.09 - 17:18 Uhr

Ich nehm Babywasser von Milupa. Da hat man die Arbeit mit dem Abkochen nicht.

Beitrag von bibabutzefrau 17.12.09 - 17:51 Uhr

"Da hat man die Arbeit mit dem Abkochen nicht. "

entschuldige bitte aber #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Abkochen ist Arbeit?

Also ich fülle Wasser in den Wasserkocher und drücke auf ein.
nach 2 Minuten fertig.

Wasser kaufen bedeutet: ins Auto steigen,Kind mitschleppen,einkaufen,hochschleppen,Verpackungsmüll haben...

ist das echt dein Ernst dass du Wasser abkochen als Arbeit empfindest?
nicht wirklich oder?
Du hast nen Witz gemacht!
Los sags!

Beitrag von nicolina23 21.12.09 - 21:03 Uhr

hähmm ja hab auch grad etwas gelacht!!Was soll das für eine arbeit sein??Mit einem wasserkocher mache ich das auch ist doch wirklich keine arbeit!!Naja jeder hat da wohl andere ansichten!! Und Babywasser ist wirklich rausgeschmissendes geld!! Zumal wir echt gutes leitungswasser haben. Trotzdem lg Nicolina u killijan(6m alt)

Beitrag von kathrincat 17.12.09 - 17:29 Uhr

leitungswasser, da es das am best kontro. lebensmittel ist, wenn du willst kannst du es noch abkochen, aber musst es ab brei eigentlich nicht mehr.

babywasser ist rausgeschmissen geld.

Beitrag von piepmatz306 17.12.09 - 17:38 Uhr

#danke an euch...

Hab eben Leitungswasser abgekocht;-)

lg

Beitrag von mamab5 17.12.09 - 17:48 Uhr

Ich werde auch normales Leitungswasser abkochen. Das Wasser muss doch warm sein, also müßte man auch das Babywasser erwärmen. Und was für Arbeit sollte denn das Abkochen auch machen? Wasserkocher auf, Wasser rein, Knopf drücken, fertig.

Beitrag von jumarie1982 17.12.09 - 18:05 Uhr

Wieso sollte das Wasser warm sein sollen?

Beitrag von haruka80 17.12.09 - 18:00 Uhr

ICh nehm stilles Wasser

Beitrag von lidusik 18.12.09 - 15:02 Uhr

Unser Sohn ist jetzt 8,5 Monate alt und ich verwende schon seit ein paar Monaten keine gekochtes Wasser mehr, sondern mache die Breie und Getränke nur mit gekauftem stillem Mineralwasser.