mein sohn schläft nur auf seinem bauch!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bakko13 17.12.09 - 17:53 Uhr

hallo zusammen!

ich habe einen 6 wochen alten sohn, der bis zum jetztigen zeitpunkt nur auf meinem bauch geschlafen hat. sobald ich ihn weglegte, egal ob sein bett, kiwa oder ähnliches begann die jammerei! jetzt habe ich ihn auf den bauch gelegt -- und siehe da er schläft seelig!! jetzt hört man jedoch immer "nur auf dem rücken, wegen plötzlichen kindstod!!" was soll ich machen??

Vielleicht hat jmd von euch ähnliche erfahrungen??
Danke für eure hilfe!

liebe grüße

bakko

Beitrag von ladybug 17.12.09 - 20:20 Uhr

Das geht mir genauso :-). Murkel ist heute 10 Wochen alt und auch ein Bauchschläfer. Beim Kuscheln bei mir auf dem Bauch schläft er schön ein und wenn ich ihn dann hinlegen will - Rückenlage - kann ich die Uhr nach stellen, dass er nach 5 Minuten wieder wach ist. Also ließ ich ihn bei mir schlafen, da er sonst nicht zu seinem Schlaf gekommen wäre und ich auch Skrupel wegen SIDS hatte.

Vor einer Woche hatte ich von ner Mami gehört, dass sie ihr Kind tagsüber auch in Bauchlage schlafen lässt und habe es dann auch probiert und siehe da: auf einmal waren zwei Stunden drin.

Allerdings: nur tagsüber, ich bin im gleichen Raum, gehe öfters zu ihm hin und habe es nicht zu warm um ihn herum.

Habe dann nochmal ein bisschen rumgelesen und mich umgehört wegen Bauchlage und SIDS und so wie ich SIDS verstanden habe, ist es, wenn die Babys in einen zu starken Tiefschlaf fallen, in dem sie warum auch immer, die Atmung einstellen. Und man befürchtet eine stärkere Wärmeentwicklung, die ja eine Komponente bei SIDS sein soll, um den Kopf herum bei der Bauchlage als auf dem Rücken.

Also mein Schatz ist jetzt wesentlich zufriedener mit mehr Schlaf:-)

LG ladybug

Beitrag von schlumpfine2304 17.12.09 - 21:15 Uhr

jo hier.

ich hab zwei kinder, die bauchschläfer sind. sohnemann (3) und töchterchen (3monate).

nachdem mein sohn damals auf dem rücken fast ausschließlich gebrüllt hat, kam der tipp meiner hebamme ... leg ihn doch mal auf den bauch ... und seitdem ist das so.

mich kann man nicht zwingen, auf einer bestimmten seite zu liegen, also werde ich das meinem kind auch nicht antun!

lg a.

Beitrag von chrissytiane 18.12.09 - 08:52 Uhr

Hey Du!

Ich kann Dich (und deine Sorge) verstehen, das war bei uns genauso. Mein Sohn schlief auch nur auf dem Bauch gut und ich hab mir wahnsinns denn Kopf gemacht wegen SIDS.
Wir haben uns dann die Angelcare-Matten gekauft und wissen auch über Erste Hilfe beim Säugling Bescheid, so dass wir im Fall eines Atemstillstandes die nötigen Schritte unternehmen könnten. Das beruhigt mich ganz gut, so dass ich jetzt überhaupt keine Probleme habe, ihn auf dem Bauch schlafen zu lassen.
Andererseits gibt es sowieso alle 10 Jahre eine neue Richtlinie bezüglich SIDS (früher sollten die Kleinen NUR auf dem Bauch schlafen um eine Aspiration, also dass Erbrochenes in die Luftröhre gelangt und das Kind so erstickt, zu verhindern).
Wenn dein Baby besser auf dem Bauch schläft - lass ihn!
Wenn es dich beruhigt, dann leg dir das Angelcare zu!
Sobald er sich drehen kann, wird er zudem sowieso die Schlafposition wählen, die für ihn am bequemsten ist und wenn das die Bauchlage ist, dann wirst du ihn ja nachts auch nicht alle 15 Minuten zurückdrehen! ;-)

Liebe Grüße!
Chrissy

Beitrag von schwilis1 18.12.09 - 15:55 Uhr

unser kleiner schläft auch nur auf dem bauch richtig gut. er schläft zwar die erste tiefschlafphase auch auf dem rücken wenn ich ihn so lange im arm schlafen lasse bis er diese erreicht, aber sobald er in einen leichteren schlaf verfällt weckt er sich durch seine wild umherfuchtelnden arme wieder auf. also hab ich es aufgeben ihn auf den rücken zu legen. mir ist auch nicht geholfen wenn ich ihn alle 40 minuten in den schlaf zurück begleiten muss und ihm auch nicht wenn er alle nase lang wach wird und wieder zeit braucht um zu schlafen. auch wenn ich angst habe wegen SIDS... aber ich tu alles um die anderen faktoren so klein wie moegilch zu halten, sprich: kein rauchen, ich stille, er ist nie zu warm angezogen (daddy hat immer angst er friert, nur weil er friert :) )
und bis jetzt hat der kleine immer gemault wenn er nicht weiterkam... :)