zuviel Joghurt mit 14 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von muddi08 17.12.09 - 19:33 Uhr

Hallo Mädels!

Unser Sohn (14 Monate, Kuhmilch-und Hühnereiallergie) darf jetzt wieder Milchprodukte essen/trinken. Vollmilch mag er nicht so gerne, Brot auch nicht, wo ich Frischkäse o.ä.Milchprodukte raufstreichen könnte, aber er ist sehr gerne Joghurt. Meint ihr 250g Joghurt pro Tag sind okay? Oder zuviel? Wie gesagt, andere Milchprodukte kommen (noch)nicht zum Einsatz. Ich stille aber noch 2xam Tag, aber das wird doch nicht dazugerechnet, oder?*ganz dumm frag*

#danke fürs Antworten

Beitrag von donner70 17.12.09 - 19:45 Uhr

Hm, ich verstehe nicht, wenn er eine Allergie hat, warum er das nun wieder essen darf?#kratz
Mein Sohn hat eine Nussallergie und darf nie wieder Nüsse essen.

Beitrag von muddi08 17.12.09 - 19:57 Uhr

Kuhmilchallergien beim Säugling verschwinden zu 95% nach dem 1. Lebensjahr und zu 99% nach dem 4. Lebensjahr. Wir dürfen seit 14 Tagen mit Kuhmilch und Kuhmilchprodukten belasten und bis jetzt verträgt er sie #huepf.

Beitrag von mansojo 17.12.09 - 20:14 Uhr

Hallo muddi,

ich würde langsam steigern
wenn nach 3 Tagen keine Beschwerden auftreten die Menge erhöhen

LG Manja

Beitrag von muddi08 17.12.09 - 20:32 Uhr

Er ist seit 14 Tagen beschwerdefrei. Ich wollt nur wissen, obs generell zuviel für ein Kleinkind ist. Wegen dem Eiweiß. Habe mal gelesen, ich glaube hier, dass Kleinkinder nur 300ml Kuhmilch und -produkte am Tag zu sich nehmen dürfen.

Beitrag von culturette 17.12.09 - 23:05 Uhr

Ja, es gibt eine sogenannte Eiweißhöchstgrenze für Säuglinge und Kleinkinder die gewährleisten soll, dass das Kind nicht zu schnell wächst und ein "Zuviel an Milcheiweiß" späteres Übergewicht begünstigt.

http://www.talkingfood.de/presse/presseschau/TITEL-Dicke_Kinder%3A_Schon_als_Babys_zu_viel_Eiwei%DF%3F,5742.html

Also ich würde anstatt Kuhmilch trotzdem noch eine Weile weiter HA Milch geben (in deinem Fall) oder noch besser Stillen.
350 Milliliter sind genug. Aber viel wichtiger ist der tatsächliche Eiweissgehalt, der bei Kindern zwischen 1 und 3 Jahren bei 2,2g pro kg Körpergewicht liegt. Das müsstest du dir dann mal grob ausrechnen für dein Kind mit den Milchprodukten.
lg

Beitrag von kathrincat 18.12.09 - 09:44 Uhr

nicht mehr als ca. 300 gr milch produkte am tag. also wäre ein joghurt und etwas butter und käse am tag i.o.