Bescheinigung fuer den Arbeitgeber

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babygirl1987 17.12.09 - 19:45 Uhr

Mein Arbeitgeber moechte das ich ihm eine bescheinigung bringe das ich schwanger bin und wann der et Termin ist. Aber er meinte das kostet Geld aber das bekomm ich wieder ...nur wie teuer ist das denn? Und meine wohnbereichsleitung moechte ein Zettel auf dem steht das ich nichts mehr mit spritzen und Ausscheidungen zu tun haben darf ...gibt es sowas und wie nennt sich das und bekomm ich das beim Fa? Ich muss dazu sagen ich bin Altenpflegerin .


Wuensche euch noch nen schoenen Abend !

Beitrag von diana1101 17.12.09 - 19:48 Uhr

Hi,

die Bescheinigung für den AG kostest 8€, zumindestens war das bei meiner FA so.

Das du nichts mehr mit spritzen ect.pp machen darfst, steht im Mutterschutzgesetz..

http://www.konfliktfeld-pflege.de/dateien/text/recht/mutterschutz.html

LG Diana

PS: Gratuliere dir zu Schwangerschaft.

Beitrag von ml85 17.12.09 - 19:59 Uhr

hi

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur schwangerschaft.
Ich arbeite auch in der Altenpflege, hab ab dem 21.12.09 bist zum ende der schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot bekommen, musst aber auch hart dafür kämpfen das ich das bekomme.
Hab es bekommen weil, mein arbeitgeben sich nicht an das mutterschutzgesetzt hält in allen fällen, dann hab ich seit dieser woche eine allergie gegen das desinfektionmittel, hab ständig rückenschmerzen von schweren hochziehen und stützen der bew. Und schmerzen im Bauch habe ich auch eindauert, von der arbeit. Diese Seite wo meine vorschreiberin genannt hat ist wirklich gut.

lg melanie

Beitrag von tommy78 17.12.09 - 19:54 Uhr

Hallo,
meine Bescheinigung hat 5,00 € gekostet und habe diese vom AG bezahlt bekommen.
Deine WBL soll sich vom Chef einen Auszug aus dem Mutterschutzgesetz geben, da steht alles drin, was Du darfst und was nicht. Ich arbeitete auch in der Betreuung/Pflege und durfte nicht mehr spritzen, mit Körperflüssigkeiten in Kontakt kommen, keine Verbände machen, infektiöse Bewohner meiden, keine Lagerung etc.

LG und Alles Gute