Mundfäule...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sarah1710 17.12.09 - 19:52 Uhr

Hallo,

ich hatte gestern schon einmal geschrieben, mittlerweile hat er den ganzen Tag Fieber ( http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=2400960&pid=15256872 )! Nachdem ich heute gesehen habe wie doll das Zahnfleisch angeschwollen ist und er ungerne in seine geliebte Banane biss, bin ich zum Kinderarzt...

Diagnose: Mundfäule

Wir haben nun ein Mundgel und Zäpfchen bekommen, das Mundgel betäubt und die Zäpfchen fürs Fieber/Schmerzen. Er aß normal zum Abendbrot, ausnahmsweise gab es Weißbrot, trinken tut er auch...ist aber ziemlich ko da er heute nicht einmal über Tag geschlafen hat!

Mein armer Spatz....

Habt ihr vielleicht noch ein paar Tipps, auf was wir alles verzichten sollten!?

LG
Sarah

Beitrag von muddi08 17.12.09 - 20:01 Uhr

Also Saft und Zitrusfrüchte würde ich ihm nicht geben, ansonsten alles, was er mag. Eis kommt eigentlich immer gut an bei den Kids, obwohl ich jetzt nicht weiß, wie alt er ist.

Beitrag von sarah1710 17.12.09 - 20:03 Uhr

Ups...Linus ist 18 Monate - er isst Eis, er trinkt nur Milch ( Kakao ) und Selter ( Medium )....

Wie sieht es mit der Säuglingsmilch aus, er bekommt abends noch ne kleine Flasche, soll ich die auf lauwarm runterkühlen oder ganz weglassen?

LG

Beitrag von muddi08 17.12.09 - 20:10 Uhr

Die kann er haben, kannst ja etwas kühler anbieten.
Kartoffelpüree fällt mir spontan noch ein, mögen ja eigentlich alle Kinder und ist auch schön weich.

Gute Besserung!

Beitrag von katharina1 17.12.09 - 20:15 Uhr

also unser KiA hat uns geraten viele Milchprodukte wie Joghurt usw zu geben. Alles was warm ist oder hart zum beißen tut höllisch weh. Fabian hatte morgens teilweise den Schlafanzug mit blutflecken und das Gesicht blutig weil es Nachts aus dem Mund rauslief.
Also nichts warmes zu essen geben, eher kalt. Gib ihm sonst einen Brei der gut abgekühlt ist. Vl mag er auch lieber mit einem Strohalm kaltes trinken. Bei uns hat es fast 5 Tage gedauert und wir erinnern uns recht ungerne an diese Zeit.
Ein Vorteil hat es- er wird es nicht wieder bekommen.
grüße und gute Besserung
Katharina

Beitrag von muddi08 17.12.09 - 20:37 Uhr

Mundfäule oder auch Stomatitis aphtosa genannt, kann man durchaus öfters bekommen. Das Virus stammt aus der Herpes-Familie und Herpes hat man ja auch öfters, wenn man dazu neigt.