Wann geht ihr zum Kia???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von 9605paja 17.12.09 - 19:55 Uhr

Hallo,

Mein Sohn hat seit heute Fieber, nachmittags 38.5 und jetzt ist es auf 39Grad gestiegen.

habe ihm nun Nurofen Saft gegeben und er schläft jetzt, nun frage ich mich ob es Sinn macht morgen schon zum Arzt zu gehen??? Der kann doch auch nicht meht tun wie ich oder???

Wie lange bleibt ihr mit Fieber zu Hause bis ihr zum Kia geht????

lg paja mit 2Jungs

Beitrag von alegra81 17.12.09 - 19:59 Uhr

Hmmm schwer zu sagen. Also ich warte immer ab wie es am nächsten Tag ist. Bei Fieber gehen wir nicht sofort zum Arzt. 1-2 Tage sind durchaus mal normal. Aber man kann das natürlich nicht pauschal sagen, hängt immer von ab was zusätzlich noch für Symptome dazu kommen, Husten oder Schnupfen.
Oft verschreiben die Ärzte gar nichts wenn kein grippaler Infekt da ist. Ein Tag Zuhause ausruhen ist oft die beste Lösung.

Beitrag von souldream81 17.12.09 - 20:02 Uhr

Ich würd mal abwarten wie es morgen mit dem Fieber aussieht. Wenn Du es natürlich dauerhaft nicht runterbekommst würd ich schon abklären lasen ob es ne virale oder bakterielle Sache/Infektion ist.
Nur soviel ich weiß kann man bei viralen Sachen eh nix machen und nur symptomatisch behandeln wie eben Fiebersaft usw.
Ansonsten würd er bei ner bakteriellen Sache (aber glaub ich auch nur wenns was eitriges ist, so wars bei uns) ein Antibiotikum bekommen.
Warte einfach mal ab. Wir haben uns schon ziemlich oft geärgert wenn wir zu früh zum Kinderarzt sind und der eh nix machen konnt.
Aber hinterher denk ich doch meistens:
Lieber einmal zu viel als zu wenig und es ist abgeklärt.
Mir tun dann halt immer unsere Mäuse leid wenn sie warten müssen und es Ihnen eh nicht gut geht. Aber da muss man durch

Wünsch euch noch gute Besserung:-D

Beitrag von maren04 17.12.09 - 20:04 Uhr

Das hängt vom allgemeinen Zustand meines Kindes ab. Hat es "nur" Fieber und das nicht über 39Grad gehe ich nicht so schnell zum KiA. Kommen andere Krankheitszeichen dazu (sehr starker Husten, das Kind ist schlapp, Ausschlag ect.) dann gehe ich schon. Warte mal die Nacht ab, wie er schläft und ob das Fieber noch mal steigt.
Gute Besserung!

Beitrag von girl08041983 17.12.09 - 20:06 Uhr

Huhu Paja,

wenn das Fieber länger als 2 Tage erhöht ist und/oder das Kind sich anders verhält (schlechter isst, matt rumliegt etc.), dann gehen wir zum Arzt oder wenn das Fieber schnell wieder kommt obwohl man was dagegen gibt

Lg Lia

Beitrag von honeymelon 17.12.09 - 20:16 Uhr

Also ich warte bei Fieber auch so 2-3 Tage bis ich den Kinderarzt zu Rate ziehe. Kommt aber auch darauf an wie sich das Fieber senken lässt.
Aber da morgen schon Freitag ist würde ich den KiArzt aufsuchen sicher ist sicher!!

Beitrag von danja1983 17.12.09 - 20:40 Uhr

Hallo,

ich gehe eigentlich immer gleich zum Kinderarzt.
Aus dem einfachen Grund:
Ich bin nun mal kein Arzt und will nicht irgendetwas übersehen.
Lieber sitze ich da einmal zu viel, auch wenn ich dann nur Fiebermittel bekomme und abwarten soll.


LG
Dani

Beitrag von mama_moni 18.12.09 - 11:21 Uhr

Hallo!

Ich weiß nicht, wie alt Dein Sohn ist. Und Du schreibst leider auch nicht, ob er sonst noch andere Symptome hat. Fieber muss ja auch einen Grund haben. MOE z.B. kann man als Eltern schlecht feststellen.

Bei Aylin (fast 4) schaue ich immer, was sie sonst noch hat. Wenn sie Husten hat und Fieber, gehe ich auf jeden Fall zum Arzt, denn das ist mir immer lieber, das abzuklären. Sie hatte schon oft Bronchitis und Anfang des Jahres fast Lungenentzündung.

Ich lasse sie allerdings fiebern. Sprich, gebe ihr nicht sofort Fiebersaft oder dergleichen. Sie fiebert schnell recht hoch und so wären 39 Grad bei ihr für mich kein Grund, ihr sofort was zu geben. Als sie kürzlich krank war, habe ich sie sogar mit um die 40 Grad nachts neben mir im Bett fiebern lassen. Fieber ist GUT! Es bekämpft schließlich die Erreger im Körper. Wadenwickel helfen auch gut!!! Es ist natürlich etwas anderes, wenn Kinder zu Fieberkrämpfen neigen oder sich allgemein sehr schlecht fühlen. Aylin springt aber meist auch mit hohem Fieber munter durch die Gegend! ;-) Außerdem hasst sie Fiebersaft udn würde ihn freiwillig eh nicht nehmen. #schmoll

Wenn Aylin nur Fieber hätte, dann würde ich 2 - 3 Tage abwarten, wenn das Fieber hoch bleibt, dann würde ich auf jeden Fall zum Arzt. Und wenn es kurz vor dem Wochenende ist, würde ich auch lieber noch zum Arzt gehen!

LG und alles Gute
Moni & Aylin (18.02.06)