Nachtrag zu meinem Thread "Winterreifen"

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von mami2kids 17.12.09 - 19:56 Uhr

Soooo, ich habe nun meine Winterreifen drauf und zwar UMSONST
:-p #huepf

Ich war vorhin in der Werkstatt, und habe nachgefragt was das denn ca kostet. Der Mann schüttelte nur mit dem Kopf und meinte, "ist schon okay - es wäre ja kein Akt, und man hilft einer jungen netten Frau natürlich gern"

Ich musste nicht warten, kam sofort dran
Nachdem die fertig waren, habe ich meinem Sohn einfach einen 10er in die Hand gedrückt (wollte nich einfach so abhauen) - er sollte es vorne abgeben. Der Mechaniker sagte aber zu ihm, er soll es in seine Spardose stecken, oder sich was schönes kaufen.

Habe nochmals nachgefragt ob es wirklich ok ist, und er sagte "Ja"

#huepf

:-p


Ihr hättet euch eure bösen Kommentare echt sparen können, aber nix für ungut #liebdrueck

Beitrag von pinky29 17.12.09 - 20:00 Uhr

Na siehst du, es gibt doch noch nette Menschen

Mach dir nix aus den Kommentaren hier...... und google das nächste mal lieber, bevor du hier eine Frage stellst
Is nur lieb gemeint,.......siehst ja wie das ausartet bei den frustrierten Hausfrauen hier #zitter

Liebe Grüsse
:-)

Beitrag von mamavonyannick 17.12.09 - 20:22 Uhr

Oh super, da bin ich ja fast ein bißchen schadenfroh, dass die "Besserwisser" mal wieder Unrecht hatten.#huepf

Aber damit du es auch weißt: Da hast du einfach nur Glück gehabt, aonsonsten kostet das nämlich immer was.;-)

Beitrag von bibabutzefrau 17.12.09 - 20:23 Uhr

ich will zu euch ziehen,bei mir gibts sowas nicht.#schmoll

Beitrag von ayshe 17.12.09 - 20:44 Uhr

#rofl#rofl#rofl

finde ich echt total klasse !!!

:-)

Beitrag von bezzi 17.12.09 - 21:12 Uhr

Na, genau das hätte ich an Deiner Stelle auch geschrieben.

Im Internet wird so viel geschrieben, wer soll es nachprüfen ... ?

Du wirst also sicher verstehen, wenn ich die diese Story nicht abkaufe. Es sei denn Du nennst die Sache beim Namen. Ich glaube es wäre für alle interessant zu wissen, wo man umsonst seine Reifen wechseln lassen kann.

Beitrag von mamavonyannick 17.12.09 - 21:31 Uhr

warum? Du stellst auch zur genüge irgendwelche Behauptungen auf, ohne Nachweise zu erbringen.
Und ehrlich: Wen interessierts, ob du das nun glaubst oder nicht#schein

m.

Beitrag von bezzi 17.12.09 - 22:17 Uhr

"warum? Du stellst auch zur genüge irgendwelche Behauptungen auf, ohne Nachweise zu erbringen. "

Ein Beispiel wäre nett

"Und ehrlich: Wen interessierts, ob du das nun glaubst oder nicht "

Ist mir ziemlich egal. Ich lese hier so viele Sachen, die mich nicht interessieren, dann darf ich auch mal was schreiben, was nicht alle nicht interessiert. Dafür ist ein Diskussionsforum da.

Beitrag von ayshe 18.12.09 - 08:57 Uhr

im anderen thread haben doch schon einige geschrieben, daß sie nichts bezahlen mußten.

Beitrag von zwiebelchen1977 17.12.09 - 21:36 Uhr

Hallo

Glück gehabt. Normalerweise kostet es was. Hier bezahlt man bei Atu für 4 Reifen 12 Euro(nur wechseln)

Bei unseren beiden Autos macht das mein MAnn selber. Ist ja kein Akt.

BIanca

Beitrag von seikon 17.12.09 - 22:08 Uhr

Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.

Ich finds ok, wenn die es von sich aus kostenlos machen.
Ich fands einfach nur unverschämt von dir, dass du es quasi vorausgesetzt hast, dass sie es kostenlos machen, weils ja keine wirkliche Arbeit wäre.

Beitrag von deichhexe 17.12.09 - 23:35 Uhr

Moin,

ohne den Zusatz vom zurückgewiesenen Trinkgeld, wäre es vielleicht glaubwürdig gewesen, wenn ihr bisher euer Auto auch in dieser Werkstatt hattet.
So klingt das für mich etwas zu schnulzig.

Gruß

Beitrag von purpur100 17.12.09 - 23:52 Uhr

"ist schon okay - es wäre ja kein Akt, und man hilft einer jungen netten Frau natürlich gern"

Blos kein Neid ;-);-);-);-);-);-)

Und das mit dem Trinkgeld. Warum nicht? Es soll ja durchaus Leute geben, die sich dran erfreuen, einem Kind die Möglichkeit zu geben, sich einen Wunsch käuflicherweise zu erfüllen.

also
keep cool so kurz vorm Deich :-)#blume

Beitrag von deichhexe 18.12.09 - 02:26 Uhr

Neid?
Nee nee, so erstrebenswert ist der Zustand ja nun wirklich nicht.


ganz cool, so dicht hinterm Deich

Beitrag von windsbraut69 18.12.09 - 07:51 Uhr

Ja, wie kommen die Leute in der Werkstatt denn aber darauf, dass das Kind sonst keinen Wunsch für 10 Euro erfüllt bekommt?

Mich würde nicht wundern, wenn auf dem Rücksitz ein Freßkorb steht für die Familie.

Gruß,

W

Beitrag von windsbraut69 18.12.09 - 07:49 Uhr

Ja, entweder, es ist komplett ein Produkt ihrer Phantasie oder sie hat so bedürftig gewirkt, dass selbst die armen Monteure dort ihr kein Geld abnehmen wollten.

MIR wäre es furchtbar peinlich, so ärmlich zu wirken, dass man mein Trinkgeld nicht nimmt.

Gruß,

W

Beitrag von sooderso 18.12.09 - 16:33 Uhr

Du, die meisten würden wohl sicher kein Geld von einem Kind nehmen, dass einen vielleicht mit großen Augen anschaut. Das ist geschickt gemacht, wenn die Geschichte stimmt. Wenn ich Trinkgeld gebe, dann lass ich es nicht mein Kind machen, die Meisten würden es nicht annehmen.

Beitrag von windsbraut69 19.12.09 - 09:26 Uhr

Dann schlepp ich künftig die mageren, immer schmuddeligen und verrotzten Kinder unserer ehemaligen Nachbarn mit, wennn ich irgendwo Preise verhandeln muß, wie?

Ging mir auch durch den Kopf, dass es daran lag, dass der Kleine das Geld übergeben sollte - macht man ja üblicherweise auch eigentlich nicht so, oder?

LG

Beitrag von susisuper10 18.12.09 - 01:00 Uhr

voll ausgedacht.

Beitrag von windsbraut69 18.12.09 - 07:47 Uhr

Habt Ihr extra verlodderte Sachen angezogen oder warum hatte der Typ so offensichtlich Mitleid mit Euch?

Gruß,

w

Beitrag von ayshe 18.12.09 - 09:00 Uhr

weißt du, was ich sehr lustig finde?

jetzt behaupten die motzer einfach alle, du würdest lügen oder du wärest erbärmlich oder sonstwas.

meine güte...#augen



also alle:

dann meldet euch doch mal, wer hatte einmal einen kosten wechsel?????

es gab ja angaben.

Beitrag von windsbraut69 18.12.09 - 09:05 Uhr

"dann meldet euch doch mal, wer hatte einmal einen kosten wechsel????? "

Meins Du kostenlos?
Hab ich jedes Mal aber nur dank Mechaniker im Haus.
Kleinkram in der Werkstatt hab ich auch schon kostenlos bekommen, mal ne Dichtung o. ä. (Stamm-Werkstatt seit Jahren) oder auch mal beim Frisör Spitzenschneiden, am Stamm-Fischwagen den Rest Krabben kostenlos dazu, das aber weil wir gute Kunden sind UND noch nie wurde so vehement mein Trinkgeld von Fremden abgelehnt.

Gruß,

W

Beitrag von windsbraut69 18.12.09 - 09:10 Uhr

Meinst Du mit Angaben über kosten Wechsel Beiträge wie diesen hier?

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2401018&pid=15258072&bid=11

Ich fürchte, den hast Du nicht bis zum Schluß gelesen!

Gruß,

W

Beitrag von heike011279 18.12.09 - 14:49 Uhr

Stimmt...wenn sie kein Recht haben, dann war die Geschichte halt gelogen! #rofl

Beitrag von windsbraut69 19.12.09 - 09:27 Uhr

Ich hab doch geschrieben, es kann schon sein, dass sie genug Mitleid erweckt hat.

Ob man darauf anschließend dann aber stolz sein sollte?

  • 1
  • 2