Regelschmerzen...:-[

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von johanna85 17.12.09 - 20:36 Uhr

Hi!
Es ist mal wieder soweit, ich liege mal wieder mit Wärmflasche im Bett und habe super starke Regelschmerzen.
Nun hat mir meine FÄ letztens Buscopan Plus Zäpfchen empfohlen.
Habe mir die heute morgen gekauft und überlege nun eins zu nehmen.
Aber ich hab noch nie ein Zäpfchen genommen :( *peinlich*

Wie führt man Zäpfchen am besten ein und wie tief muss das Zäpfchen in den Po ?

ps: beeilt euch mit dem Antworten, habe echt starke Schmerzen

Beitrag von dodo78 17.12.09 - 20:40 Uhr

Hallo Johanna!

Es muß nicht tief rein! Zersetzt sich ziemlich schnell!
Am besten nimmst noch Magnesium,da gehen die Krämpfe weg.

Wenn du Zäpfchen nimmst,wirst du danach viel pupsen müssen. Sorry wenn ich das so genau schreibe.#rofl

LG und gute Besserung!

Beitrag von danja1983 17.12.09 - 20:57 Uhr

Hallo,

du Arme#liebdrueck(ich kenne das leider)
Ich nehme Dolormin für Frauen. Hilft ganz gut und ich muß mir nix in den Po schieben:-p
Geht aber nur wenn dir nicht übel ist. Das hatte ich öfter, erst Heißhunger und wenn die Mens da ist kommt die Übelkeit:-(

Gute Besserung
LG
Dani

Beitrag von wirsindvier 17.12.09 - 22:11 Uhr

#pro

dito die nehme ich auch und helfen sehr schnell :-)

lg

Beitrag von bellababe84 18.12.09 - 20:53 Uhr

Na du...

o menno, glaub mir, ich kenne diese extremen UL-Schmerzen auch zu gut und fühle wirklich mit dir mit!! Allerdings bin ich nach etlichen anderweitigen Versuchen nun auch seit 3 Monaten bei den Buscopan (compositum = Dragees zum oralen Einnehmen) gelandet - und eigentlich ganz zufrieden mit deren Wirkung! Probier sie einfach aus!

PS: Dass Magnesium auch bei Menstruationskrämpfen wirken soll, hab ich heut auch zum ersten Mal gehört #kratz ...klingt allerdings plausibel... #freu probier ich das nächste Mal auch gleich aus!!