Bald 3 Jahre alt,seibelt und steckt sich die Hand in den Mund

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jankar 17.12.09 - 20:43 Uhr

Was kann das nur sein????? Von einem Tag auf den anderen fing unser Jannick an sich die Hand in den Mund zu stecken und darauf rumzukauen....das ist schlimm.....er ist dauernd voll geseibelt....und schön aussehen tut sowas ja auch nicht! Zähne sind es ja schon lange nicht mehr,kennt das denn jemand?
Ach so...er sabbert auch so ziemlich viel und ich kann mir einfach nicht erklären warum.
LG Karina

Beitrag von kranke_schwester 17.12.09 - 20:51 Uhr

Hallo,
das kenne ich nur zu gut!
Um den 3. Geburtstag rum hatte meiner das auch so ca. 4 Monate, dann wars wieder vorbei und gerade hat er auch wieder so eine Phase (er ist jetzt 3 Jahre und 8 Monate alt.)... #augen
Ich kriege innerlich die Krise, erinnere ihn aber immer nur freundlich daran, doch bitte die Finger aus dem Mund zu nehmen. Mir ist aber (wie auch letztes Mal) aufgefallen, daß die anderen in seinem Alter das auch machen. Augen zu und durch, denke ich. Oder Du schmierst ihm das Zeug drauf, was man gegen Nägelkauen nimmt (habe ich auch schon überlegt, wenn es nicht besser wird)?
Gute Nerven ;-)!

Beitrag von simone_2403 17.12.09 - 20:55 Uhr

Bist du sicher das er schon alle Milchzähne hat? Bei Isabelle kamen die letzten 2 da war sie 3 Jahre und 2 Monate.Ich würd mit ihm zum Zahnarzt gehn und abklären lassen das da wirklich alles OK ist.

lg