Kindersitz - bin ich hier richtig?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hockey49 17.12.09 - 20:49 Uhr

Hallo Leute!

Unser Kleiner ist jetzt fast 6 Monate alt und wiegt 8,2 kg. Er ist für den Maxi Cosi zu groß und der Doc sagt, wir sollen ihn in einen Sitz mit "starker" Liegeposition" setzten. Ich hab von dem Maxi Cosi Priori fix gehört, dass er sehr gut sein soll.
Hat jemand von euch mit dem Erfahrung und passt er auf die Easy Base 2? Die einen schreiben so, die andren so.

Danke für eure Hilfe.
Ganz liebe Grüße
Anne

Beitrag von tragemama 17.12.09 - 20:54 Uhr

Die einzige denkbare Alternative wäre für mich in dem Fall, einen rückwärts gerichteten größeren Sitz zu kaufen. Wer nicht sitzen kann und unter 9 kg wiegt, hat im Gruppe 1 Sitz nix verloren...
Wie definiert Ihr "zu groß"?

Andrea

Beitrag von hockey49 17.12.09 - 20:57 Uhr

Zu groß heißt, der Kopf gerade noch so aufliegt. Weißt du, welcher Sitz größer ist? Bin gerade ziemlich ratlos...
Danke

Beitrag von tragemama 17.12.09 - 21:00 Uhr

Also ich hab für die Kleine einen Römer Babysafe SHR+, da passt sogar die Große noch rein, ohne dass der Kopf nennenswert übersteht und die ist 93 cm groß und wiegt 15 kg...

Andrea

Beitrag von hockey49 17.12.09 - 21:01 Uhr

Dank, werd ich mir ansehen!

Beitrag von eresa 17.12.09 - 21:01 Uhr

Wir haben uns heute den Priorifix angeschaut. Die "starke" Liegefunktion ist einfach das Kippen des Sitzes. Davon waren wir etwas enttäuscht.

Besser hat uns da der Safefix plus von Römer gefallen. Die Liegeposition ist zwar nicht flacher, aber er hat wenigstens noch eine Kopfstütze.

Auf den entsprechenden HPs gibt es Typenlisten, für welche Autos die passen.

eresa

Beitrag von yvy1981 17.12.09 - 21:10 Uhr

Hallo,
ich befürchte das wir bald das gleiche Problem haben.
Unsere Maus ist erst 20 Wochen alt und wiegt jetzt schon 8200g. Unser Maxicosi geht nur bis 10kg.
Wir werden uns wohl diesen Sitz holen:
http://www.mywavo.com/kindersitz/content/view/82/47/
Den können wir erst noch gegen die Fahrtrichtung nehmen und später zur Fahrtrichtung. Er hat im ADAC-Test mit gut abgeschnitten.
LG
Yvonne

Beitrag von modest8 17.12.09 - 21:12 Uhr

hallo,
wir hatten ds gleich problemund ich war kurz davor mir einen neuen sitz zu kaufen der vorwärt fährt. gott sei dank (muß ich so sagen) bin ich hier auf einen mama gestoßen die das problem erklärt hat. der kopf der kinder ist im verhältnis zum körper zu groß und zu schwer. die gefahr besteht bei einem unfall darin das die halswirbel die wucht nicht abfangen können und somit brechen daraus ergibt sich der tot oder eine lähmung. ich habe gedacht hä?? noch nie gehört und habe mir dann entsprechende vidio vom adac dazu angeschaut und für mich stand fest der kleine fährt bis 4 jahre rückwärts.

in skandinavien ist es schon pflich und auch in deutschland wird dafür gekämpft. leider bieten nur zwei firmen diese sitze in deutschland an weild er deutsche zu bequem für die sicherheit ist. außerdem ist dsa problem das der sitz nicht in jedes auto problemlos passt.

römer biete generell mehr modelle an in d aber nur eins was nur bis 13kg rückwärts gerichtet werden kann.

wir haben und für diesen

http://hts.no.spock.kontrollpanelen.se/de/products/izicombi.php

entschieden und ich muß sagen ich lieb ihn!! für ansgar war dsa fahren in der babyschale ein qual sobald er drin lag wurde geweint. mit dem neuen sitz macht ihm das autofahren spaß! der sitz hat auch eine ruheposition die den sitz aber nicht zum geschoß macht.

schaut mal auf die hauptseite von hts das ist auch ein video mit crashtest dabei. außerdem gitb die verkehrswacht und der adac gerne infos über den sitz raus. sie gehen sogar massiv in kitas und zu krabbelgruppen und legen den eltern ans herz

BIS 4 JAHRE RÜCKWÄRTS!!!

lg modest8

Beitrag von mukmukk 17.12.09 - 21:38 Uhr

Hallo!

Als Alternative zur Babyschale käme für mich auch nur ein Sitz mit rückwärs gerichteter Sitzposition infrage. Sollte unsere Maus frühzeitig nicht mehr in die Schale passen, wäre das hier unsere Alternative:

http://www.britax-roemer.de/auto-kindersitze/first-class-plus

LG,
Steffi

Beitrag von modest8 17.12.09 - 21:47 Uhr

bei dem sitz mußt du aber bedenken das er nur bis 13kg rückwärts genutz werden kann und dann umgebaut werden muß. eine längere nutzung ist nicht möglich!

Beitrag von mukmukk 17.12.09 - 21:52 Uhr

jup, stimmt. aber bis 13kg haben wir noch ne Weile. Sie ist jetzt knapp 7 Monate und wiegt keine 8kg. mal sehen, was für Sitze auf dem Markt sind wenn es bei uns dann wirklich soweit ist!

Beitrag von modest8 17.12.09 - 23:03 Uhr

jap das stimmt. wie ich shcon geschrieben habe wir wollen das der kleine so lange wie möglich rückwärts fährt.