KS wieviel wochen vorher?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anie82 17.12.09 - 20:59 Uhr

Hi

Eine Freundin von mir möchte einen Kaiserschnitt machen weil sie die totale Panik vor der Geburt hat. Sie hat gemeint sie möchte es 3 Wochen vor ET machen. Geht das überhaupt so viel früher??? Ihr Arzt hat gemeint wenn das Baby ein gutes Gewicht und eine gute Grösse hat dann JA#schock
Was meint ihr??

LG Anie

Beitrag von babsi1972 17.12.09 - 21:03 Uhr

3 Wochen ist ja doch früh.
Üblich ist 1 - 2 Wochen.
Ich bekomme meinen KS 6 Tage vor ET.
lg
Babsi

Beitrag von joice85 17.12.09 - 21:03 Uhr

Hi..

Also ab 37+0 gilt das Baby nicht mehr als Frühchen und ist somit theoretisch fertig. Aber meiner Meinung nach geht einer Schwangerschaft ja von Natur aus nicht umsonst 40. Wochen. In der Regel macht man einen geplanten Kaiserschnitt zwar schon früher damit die natürlichen Wehen die irgendwann einsetzen nicht zusätzlicher stress sind, aber 3 wochen vorher find ich ehrlich gesagt schon krass.

Beitrag von fonziemay 17.12.09 - 21:04 Uhr

rein theoretisch geht es so früh, ja. ab vollendeter 37. ssw zählen die kleinen nicht mehr als frühchen. wenn sie sich partout nicht davon abbringen lassen will, per kaiserschnitt zu gebähren, würd ich an ihrer stelle aber einen termin max. 2 wochen vor der geburt machen - sie ärgert sich sonst kurz vor termin möglicherweise, daß sie ihrem baby nicht noch mehr zeit gelassen hat, und macht sich unnötig sorgen, ob es wirklich schon so weit ist.

ansonsten kann ich nur sagen, daß eine freundin von mir grad ihren wunschkaiserschnitt hinter sich (sie hatte auch so dolle angst vor der spontanen geburt) und anschließend für sich entschieden hat, es das nächste mal doch auf natürlichem weg zu probieren. sie hat unheimliche schmerzen und konnte sich die ersten zehn stunden überhaupt nicht um ihren kleinen kümmern, was sie nun sehr bereut. aber wenn deine freundin so ängstlich ist, wird sie sich vermutlich nicht davon abbringen lassen.

Beitrag von fonziemay 17.12.09 - 21:06 Uhr

ach ja, und sie sollte natürlich wissen, daß man auch nach nem kaiserschnitt nachwehen hat, da die gebärmutter sich ja trotzdem zurückbilden muß - die sind wohl auch nicht ohne, und wenn man die geburt auf natürlichem weg hinter sich gebracht hat, kommen sie einem sicher weit weniger schlimm vor ;-)

Beitrag von bjerla 17.12.09 - 21:04 Uhr

Ab der vollendeten 37.ssw gilt das Kind nicht mehr als Frühchen und ab dann werden auch geplante KS gemacht.

Ich selbst hatte meinen geplanten KS bei ET-1 und würde es auch wieder solange hinauszögern.

LG

Beitrag von uvd 17.12.09 - 21:23 Uhr

wenn schon KS, dann am besten nach einsetzen der wehen. ist besser fürs kind!
alles andere halte ich für fahrlässig.

gegen ängste kann man auch was tun, ohne gleich zum skalpell greifen zu müssen. es gibt therapien, traumabewältigung, hebammensprechstunden etc.

Beitrag von hellokittyfan-07 17.12.09 - 21:52 Uhr

also ich kann nur abraten vrm KS aber das muss sie ja selbst wissen für mich war es horror.
mein KS wurde auch 3 wochen vor ET geplant aber meine Motte wre eh von allein bald gekommen da ich 3 tage vor dem termin schon wehen hatte, aber nie mehr KS
lg.nicole

Beitrag von schnabel2009 18.12.09 - 09:11 Uhr

Ein KS ist manchmal eben unumgänglich.....hat also nicht immer etwasw mit "Muss man ja selber wissen" zu tun.

LG schnabel

Beitrag von hellokittyfan-07 18.12.09 - 17:46 Uhr

na sie hat ja geschrieben wunschkaiserschnitt. bei mir musste er leider sein
lg.

Beitrag von schnabel2009 18.12.09 - 09:10 Uhr

Das ist viel zu früh!
Mein Großer war 3 Tage über ET und wurde dann per KS geholt. Er hatte keinerlei Probleme.
Mein Kleiner wurde 10 Tage vor ET geholt und hatte ordentliche Anpassungsscghwierigkeiten.
Diesmal wird der KS 6 Tage vor ET gemacht, mal gucken wie es dann läuft.

LG schnabel