Sexuelle Belästigung im Kindergarten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bine3002 17.12.09 - 21:08 Uhr

"Lass dir Hose runter und zeig mir deine Seele!"

Diesen Satz haben neulich im Kindergarten einige Jungs zu einem Mädchen gesagt. Sie fühlte sich dadurch angegriffen und wollte plötzlich nicht mehr hin. Die Mutter teilte es der Erzieherin mit, die wohl mit den Beteiligten ein klärendes Gespräch führte. Ich kenne die Namen der Jungs nicht und will es auch gar nicht, d.h. ich habe nicht weiter danach gefragt.

Ich frage mich aber:
Wie kommen 5 bis 6jährige auf solche Sätze?
Und warum fühlt sich eine 5jährige dadurch belästigt, also wie kann sie begreifen, dass es sich dabei um eine ordinäre und beleidigende Aussage handelt?

Ist sowas normal? Lebe ich auf dem Mond?

Ich weiß ja, dass Kinder und Jugendliche sexuell "weiter" sind als wir es damals waren. Aber im Kindergarten so eine Aussage? Krass!!!!! Ich bin echt geschockt, obwohl mich sonst so schnell nichts schockt.

Beitrag von katjafloh 17.12.09 - 21:18 Uhr

Der Spruch klingt, wie aus irgend einer Fernsehserie aufgeschnappt. Vielleicht SpongeBob oder sowas. Wage zu bezweifeln, daß die Jungs den Sinn verstanden haben, bis auf das Hose runterlassen.

Das Mädchen fühlte sich sicherlich dadurch belästigt, daß es die Hose runterlassen sollte. Verständlich, oder? Denkst Du eine 5jährige lässt einfach die Hose runter, wenn ihr das irgendeiner sagt. #kratz

LG katja

Beitrag von bine3002 17.12.09 - 21:20 Uhr

Dn Jungs unterstelle ich nichts Böses. Es war einfach ein blöder Spruch. Ich frage mich aber wirklich, ob man den im Kinderfernsehen aufschnappen kann. Ich gucke kein SpongeBob.

Ich habe auch keine 5jährige, dachte aber eigentlich, dass das Schamgefühl mit 5 noch nicht so ausgeprägt ist. Ich bin da noch nackig rumgelaufen und hab mir nichts Böses dabei gedacht. Aber die Zeiten haben sich scheinbar geändert.

Beitrag von robingoodfellow 18.12.09 - 08:26 Uhr

Hallo,

die Zeiten haben sich insofern geändert dass die Eltern "hysterischer" sind.

In dem Alter sind wir noch in völliger Seelenruhe nackt am Strand rumgerannt, teilweise auch noch älter.

Heutzutage werden schon die 1jährigen in Badahöschen gestopft damit ja kein Fremder oder eventuell Perverser etwas sehen kann.

Insofern wird, meiner Meinung nach, den Kindern ein Stückchen Kindheit genommen. Finde ich. Weil einfach viele Eltern zuviel Angst haben.

Zu dem eigentlichen Thema.

Hab selber einen 5jährigen und dementsprechend auch einige 5jährige Jungs um mich herum.

In dem Alter haben viele Jungs einen gehörigen Testosteronschub und ein dementsprechend hohes Interesse an ihren Geschlechtsteilen. Mein Sohn hat Abends auch gerne mal die Finger in seiner Schlafanzughose.

Von sexueller Belästigung würde ich daher nicht ausgehen und zur Polizei schon gleich gar nicht rennen. Eher gehe ich von doofen Sprüchen aus und dem Interesse ob Mädchen jetzt wirklich anders ausschauen. Die guten, alten Doktorspiele eben.

IdS

schönen Tag

Beitrag von rienchen77 18.12.09 - 06:18 Uhr

ne vielleicht nicht Spongebob, eher klingt es nach Bart Simpson...

Beitrag von sandra7.12.75 17.12.09 - 21:32 Uhr

Hallo biene

Ich war letzte Woche auf einem Vortrag der Polizei.Ging um sex Missbrauch.
Im letzem Satz hat die polizisten erwähnt das Kinder die selber MIssbraucht werden an anderen Nachspielen.
Ich würde einfach mal bei der Polizei fragen was die über so einem Satz denken.

Auf der einen Seite bin ich der Meinung das die so einem Satz aus dem TV oder irgendeinem blöden Song haben oder da ist was im Busch.

Ich bin da sehr vorsichtig aber das auch nur weil unsere Tochter in der Schule gemoppt wurde mit sex.Gewalt.

lg

Beitrag von bine3002 17.12.09 - 21:39 Uhr

Klar man weiß nie, aber ich wollte das jetzt auch nicht dramatisieren. Ich war nur wirklich geschockt, dass man solche Sätze schon im Kindergarten hört.

Beitrag von booo 18.12.09 - 08:48 Uhr

>>>Und warum fühlt sich eine 5jährige dadurch belästigt, also wie kann sie begreifen, dass es sich dabei um eine ordinäre und beleidigende Aussage handelt? <<<

Das komt auch auf die Erziehung an. EInige werden sehr "freizügig" erzogen, andere nicht.

Ich möchte z.b. nicht dass sich unsere Tochter vor jedem auszieht. (Besuch etc, auch nackig im Hof / Garten möchte ich nicht)