Ice Age - weil ich es grad seh ...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von amanda82 17.12.09 - 21:11 Uhr

Hallo und guten Abend ...

... weil ich grad seh, dass es jetzt im Fernsehen kommt, wurde ich wieder an heute Nachmittag erinnert und wollte mal bei euch anhorchen!

Wir haben unserem Sohn, der am Dienstag 3 geworden ist, den ersten Teil von Ice Age geschenkt. Fand ihn damals ganz lustig und fand mich in der FSK-Angabe bestätigt, dass ich ihn unserem Sohn zumuten kann. Konnte mich leider nicht mehr so an Details erinnern (nur an Sid und das Eichhörnchen). Nun hab ich den heut Nachmittag eingelegt und wir mussten bereits nach knapp 15-30 Minuten ausschalten, weil Joel bitterlich weinte ... #schmoll

Ich hätte mir vorstellen können, dass es an diesem komischen Tiger liegt, aber Joel ging es um etwas ganz anderes: Er sah, dass die Mama mit dem Baby ins Wasser sprang und später auftauchte, das Baby ablegte und dann plötzlich verschwunden war. Ganz ängstlich stellte er fest, dass die Mama weg ist und fing dabei fast an zu weinen. #heul

Dann schrie das Baby und Joel mit. "Mama, das Baby weint. Das will zur Mama. Wo ist die denn? Warum lässt die das Baby alleine?" usw. "Das Baby hat Hunger. Das will hoch! Warum hilft die Mama nicht?"

#heul

Mir hat es fast das Herz zerrissen, denn mir sind an der Stelle, als die Mama ins Wasser sprang und dann als sie das Baby ablegte auch die Tränen gekommen, aber ich bin eh so anfällig und hab meinen Sohn da wohl völlig unterschätzt. Ich wusste gar nicht, dass Kinder mit grad 3 schon so sehr mitfühlen können #schock Also ich hätte wie gesagt eher mit der Angst vorm bösen Tier gerechnet als damit Mitleid mit einem Baby zu empfinden #schein

Joel tat mir so leid, dass ich abgeschaltet hab. Der Film hält sich ja ein paar Jahre. ;-) Dann soll er lieber Caillou anschauen oder Micky Maus oder so ....

Wie steht es eigentlich mit den anderen Filmen (Disney und Co.)? Welchen könntet ihr empfehlen? Mir scheint die FSK-Angabe ja doch nicht verlässlich zu sein.
Wie war das mit Madagaskar? Hab den nie gesehen, weiß aber, dass der Sohn einer Freundin den mit 3 angesehen hat ...

#danke für eure Tipps

LG Mandy

Beitrag von bine3002 17.12.09 - 21:18 Uhr

Ja mit Ice Age haben wir auch unsere Erfahrungen machen dürfen.

Wir kamen auf die geniale Idee einen Kinoabend zu veranstalten. Mein Mann hat aus der Firma einen Beamer ausgeliehen, wir haben das Wohnzimmer umgeräumt, Popcorn gemacht, Takkochips und Fanta besorgt. Dann haben wir uns gemütlich aufs Sofa gekuschelt und Ice Age gestartet. Dafür hatten wir uns entschieden, weil Java den Film bei Media Markt immer so toll fand. Na ja, das Spektakel dauerte ca. 5 Minuten.

Bei unserer Tochter war das böse Eichhörnchen schuld, weil es doch tatsächliche eine Nuss in unsere Wohnzimmerwand gerammt hat und diese dann kaputt gebrochen ist. Java war total erschüttert und hat so geweint.

Wir haben den Film ausgemacht und es dann ein halbes Jahr später mit dem Dschungelbuch probiert. Das war, dank Vorbereitung durch ein Bilderbuch und ein Hörspiel, dann ein voller Erfolg. Vielleicht hat es auch das hähere Alter gebracht, immerhin ein halbes Jahr....

Beitrag von dore1977 17.12.09 - 21:20 Uhr

#rofl #rofl #rofl #rofl #rofl #rofl #rofl #rofl #rofl

.... und steht das Haus noch ????

Beitrag von bine3002 17.12.09 - 21:22 Uhr

Ja. Am nächsten Morgen musste Java auch erstmal überprüfen, ob die Wand noch (oder wieder) Ok ist. Den Film haben wir dann auf ihren Wunsch hin nochmal im Fernsehen geguckt. Das war dann Ok und scheinbar hat sie dann verstanden, was es mit dem Eichhörnchen auf sich hat. Sie mochte trotzdem einige Monate lang keine Eichhörnchen und schon gar nicht das aus Ice Age (wenn es im Spielzeugladen als Stofftier stand, ging sie immer einen Bogen).

Beitrag von schullek 17.12.09 - 21:30 Uhr

hahaha, scrat kann mein sohn auch nicht so leiden. und der ist immerhin schon fast 4,5 jahre alt.

lg

Beitrag von dore1977 17.12.09 - 21:18 Uhr

Hallo,

naja mit 3 Jahren würd ich von Disney noch die Finger lassen. Es gibt so viele tolle Filme die für ihn besser geeignet sind. Der kleine König ist niedlich und Laura s Stern.......

Die sind auch nicht so lang wie ein ganzer Disney Film.

LG dore

Beitrag von bine3002 17.12.09 - 21:23 Uhr

Dschungelbuch dauert auch nur ne Stunde und ist Ok. Ich würde halt vorher ein Buch angucken.

Beitrag von dore1977 17.12.09 - 21:27 Uhr


Echt ? Dschungelbuch haben wir nur einmal geschaut. Der war bei irgendwie nicht so der Hit.

LG dore

Beitrag von mabo02 17.12.09 - 21:37 Uhr

Bei Lauras Stern hat mein Sohn geweint.

KungFu Panda fand er toll..#schein

Beitrag von landmaus 17.12.09 - 23:29 Uhr

Unsere Tochter hat auf geschluchzt wie ein Schlosshund. Und das Schlimmste...




... ich auch #heul. Ich hatte furchtbar PMS #schein.

Beitrag von mabo02 18.12.09 - 09:54 Uhr

Er weint immer wenn in Filmen oder Serien klassische Musik gespielt wird.
Das kann er nicht vertragen...

Beitrag von sol-04 17.12.09 - 21:20 Uhr

Ich denke dass er mit gerade 3 einfach zu jung für solch lange Kinofilme ist. Mein Sohn ist jetzt 5 und als wir bei Madagaskar den 3. Teil im Kino waren, hat er bei der hälfte schon gefragt wann der endlich aus ist. Caillou liebt er über alles und zu Nikolaus hat er Laura Stern den Film bekommen. Ansonsten haben wir noch Findet Nemo und Cars auf DVD. Aber das ist wohl von Kind zu Kind unterschiedlich.

Beitrag von amanda82 17.12.09 - 21:38 Uhr

#danke

Caillou liebt er auch wie gesagt. Bisher hat er auch nur sehr wenig fern gesehen, gerade weil es eben auch recht schnell langweilig wurde und Joel eher ein lebendiges bewegungsfreudiges Kind ist. Hab auch nicht unbedingt erwartet, dass er die gesamte Filmlänge durch hält, aber uns fiel nichts Besseres ein #hicks Naja, wir waren etwas eigennützig, denn wir wollten ihn auch mal wieder sehen und wussten nicht, dass er heut läuft :-p

Lauras Stern gefällt mir auch, ich glaub, das ist ne gute Idee :-) und Cars wäre bestimmt auch klasse #huepf

Supi ... dann gute Nacht #gaehn

LG Mandy

Beitrag von schullek 17.12.09 - 21:28 Uhr

hallo,

mein sohn ist 4,5 und hat bei meinen eltern vor 2 monaten das erste mal ice age gesehen und kam damit klar. allerdings ist das auch erst der zweite disneyartige film überhaupt, den er kennt. der erste ist cars und den kennt er auch schon auswendig, da er ihn bei den großeltern immer schauen darf.
ich hatte auch so meine bedenken, aber da es schon geschehen war, konnte ich nicht mehr viel ausrichten. wichtig bei solchen filmen istz halt, egal in welchem alter: immer mit dem kind zusammenschauen, um reagieren zu können. und das habt ihr ja auch.

mein sohn schaut zu hause einmal die woche vielleicht was von bob, dem traktor, oder biene maja. mehr muss m.m. nach ja auch nicht sein.

wenn ihr in einen film anschauen lassen wollt, dann holt den kleinen eisbären, oder den film panama. die sind wirklich einfach und niedlich.

lg,

schullek

Beitrag von amanda82 17.12.09 - 21:42 Uhr

Ja, ich bin immer dabei, wenn er fern schaut, weil er nämlich auch gern mal die Fernbedienung klaut und umschaltet. Das kann ja auch böse enden :-p

Kleiner Eisbär ist auch ne gute Idee ... Panama kenn ich ehrlich gesagt gar nicht #schein Muss ich mir mal ansehen ;-)

LG Mandy

Beitrag von hanni123 17.12.09 - 21:34 Uhr

Huhu,

die FSK heisst leider nur, dass Kinder in einem bestimmten Alter im Allgemeinen keinen grösseren Schaden nehmen, wenn sie das gucken, aber nicht, dass der Film für dieses Alter gut geeignet ist.
Bei vielen Kinderfilmen steht mittlerweile auch zusätzlich noch "empfohlen ab ..." drauf, und unter 3 gibt es da gar nichts, die meisten sind trotz FSK 0 erst ab 4 empfohlen.
Oft ist einfach die Handlung zu lang und kompliziert.

Ungeeignet ist von Disney z.B. König der Löwen, da stirbt die Mutter (oder der Vater?).
"Empfehlen" kann ich Cars. Da passiert wirklich gar nichts. Es gibt eine kurze Szene in der Mitte, mit "Bösen" Mähdreschern, das habe ich vorsichtshalber weggezappt, aber ansonsten passiert in dem Film absolut nix bedrohliches. Die Handlung und die Moral von der Geschichte können Dreijährige zwar auch nicht verstehen, aber in dem Fall isses wurscht, denn da fahren Autos durch die Gegend, und das reicht für Jungs in dem Alter normalerweise aus. ;-) Die Schnitte sind ab und an vielleicht ein bisschen schnell, das wäre meine einzige Kritik.

Mehr hat mein Sohn bisher von Disney nicht gesehen. Sonst haben wir noch Laura's Stern, der kleine Maulwurf, Shaun das Schaf, und Petterson und Findus auf DVD. Und eine Astrid Lindgren DVD mit Lotta und Pippi (ab 4). TV schaut er gar nicht.

LG

Hanna

Beitrag von amanda82 17.12.09 - 21:45 Uhr

Gut, also wir werden ihm Cars besorgen. Das wurde ja öfter empfohlen. :-) #danke

Fern schaut er auch sehr wenig, nur Caillou und evtl mal Bob der Baumeister, aber sonst ist er zu mobil oder zu desinteressiert. Ice Age wäre seine erste DVD ;-) Na gut, wird dann morgen Cars werden. Wäre es mir eingefallen, hätt ich das auch sicher geholt. Autos liebt er ja. :-)

LG Mandy

Beitrag von thalia72 17.12.09 - 21:36 Uhr

Hi,
ich würde im Leben nicht auf die Idee kommen einem erst Dreijährigen einen Disney-Pixar-usw.-Film zuzumuten.
Schon alleine die Länge ist komplett ungeeignet und die Handlung viel zu komplex für einen TV-Neuling, was er mit drei eigentlich sein sollte.
Es gibt doch nette kleinkindgeeignete FilmCHEN.

vlg tina + justus 17.06.07

Beitrag von hanni123 17.12.09 - 21:45 Uhr

Bei Cars war es bei uns so, dass er mit 2 ein Cars Buch geschenkt bekommen hatte. Ich fand es schrecklich, aber es war das Lieblingsbuch meines Sohns. Wir haben es fast ein Jahr lang immer wieder gelesen, bis er dann mal den Film sehen durfte. Und den haben wir an 3 Tagen geschaut, jeden Tag 25 min.

Bei Pippi und Lotta kannte er zuvor auch die Geschichte vom Vorlesen bzw als Hörspiel.

Fand/finde ich ne gute Lösung.

LG

Hanna

Beitrag von amanda82 17.12.09 - 21:49 Uhr

Ja, keine Angst, er ist noch TV-Neuling ;-)
Er schaut bis auf Caillou und evtl. mal Bob der Baumeister nix an. Ice Age war auch etwas eigennützig von uns gekauft, weil es auch was wäre, was wir nicht genervt mit angesehen hätten. Wir wollten ja mit ihm zusammen ansehen und das hatte ja seinen Sinn, wie man nun sieht ;-)

Hab auch nicht erwartet, dass er bis zum Schluss durch hält ... kaufen nun Cars und evtl was anderes, was sich gut in Teilen schauen lässt ...

LG Mandy

Beitrag von mabo02 17.12.09 - 21:49 Uhr

Das ist nicht bei jedem Kind gleich.
Niko hat da wirklich schon Ausdauer und er weiss auch nachher noch was passiert ist in dem Film.

Wir waren vor ein paar Wochen im Kino in dem Film Niko hebt ab.
Er hat fast 2h gedauert mit Vorschau.
Das hat er locker durchgehalten und fand es richtig toll.

Er kann mir heute nach gut einem Monat immernoch die Kernpunkte des Filmes erzählen.

Beitrag von mabo02 17.12.09 - 21:45 Uhr

Also Disneytechnisch hat unser Sohn folgendes gesehen:
Dschungelbuch
Cap & Capper
Susi & Strolch
Dumbo
und Kungfu Pande.
Letzteren fand er total klasse.

Was er nicht mochte war Bernard und Bianka.
Geweint hat er nur bei Lauras Stern.
Und er weint regelmässig bei Heidi und Biene Maja.
Immer wenn die Abspannmusik kommt.
Das kann er einfach nicht hören.
Da ist er sensibel.

Jedes Kind ist da anders..

Beitrag von saval090606 17.12.09 - 22:19 Uhr

Tja, meine Tante meinte auch, sie liest ihrer Kleinen auch keine Märchen vor, weil die sind "grauslig"
(ZB: der Wolf und die Sieben Geislein,....). Meine Cousine ist jetzt 6!!!

zu Ice Age - Valentin (jetzt 3 1/2) hat genau deswegen den ersten Teil nicht gesehen! der zweite Teil geht!!!
Ich lass ihn aus Prinzip keine Filme ansehen, wo eine Mama oder Papa stirbt,....etc.

Er liebt dafür Cars!! Wall-E!! leider auch den Horton (komplett der Blödsinn)

Zb Den König der Löwen darf er auch nicht sehen (König Mufasa stirbt in der Schlucht!!!)

Ich steh auch auf Meister Manni, Caillou, Mickey Maus Wunderhaus, Winnie Puuh, Feuerwehrmann Sam, Thomas die Lokomotive, Tauch Timmi Tauch,...........

Generell finde ich zwar dass Disney Filme erst ab 6 Jahren ideal sind - leider kann man nicht alles verhindern, besonders wenn man eine fernseh-filmsüchtige angeheiratete Familie hat!! und mein Sohn div Disney-Filme schon geschenkt bekommen hat!!!

Ratatoille geht auch noch, da gehts ums Kochen!

Von dem abgesehen, seh ich mir die Filme immer vorher selber an, bevor sie Valentin sehen darf. Es muss schon passen für ihn!

lg sandra

Madagaskar ist einfach nur lustig!

Beitrag von mabo02 17.12.09 - 22:28 Uhr

"leider auch den Horton (komplett der Blödsinn)

Wieso denn kompletter Blödsinn.
Ich finde die Idee ganz lustig.
Ausserdem warum darf es nicht auch mal eine Portion Blödsin sein?

Beitrag von saval090606 18.12.09 - 10:16 Uhr

Wir haben ausgemacht, dass er den Film sehen darf, wenn er Männerabend hat mit Papa!!


Blödsinn alles recht und gut, aber dann bitte mit ausdrücken die Kinder auch verstehen! Ich mag ihn auf jeden Fall nicht!

  • 1
  • 2