Ich versteh mich selbst nimmer....... :O(

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von hilfe+++++ 17.12.09 - 22:04 Uhr

Guten Abend zusammen,

ich bin durch den Wind, ich versteh mich selbst nicht mehr....

Ich bin seit 4 Jahren verheiratet, glücklich, ja ob ihr es glaubt oder nicht #huepf
Wir haben gebaut, uns geht es finanziell gut, wir können reisen, ect...... ich liebe meinen Mann, mit ihm möchte ich alt werden !
Nun kam mir ein anderer Mann in die Quere, zuvorkommen, nett, gutaussehend und ich fange an zu zweifeln....
Anscheind stimmt doch etwas nicht ?
Ich möchte meinen Mann niemals verlieren aber der andere geht nicht aus meinem Kopf:-[

Warum ??? Kann mir das einer erklären oder geht es jemandem ähnlich

Ich fühle mich schlecht.......

verwirrte Grüße,

Beitrag von rottilove 17.12.09 - 22:15 Uhr

>>>>>>zuvorkommen, nett, gutaussehend <<<<<<<


Du beantwortest Dir die Frage selber.

Jede Frau umgibt sich gern mit so jemandem. Fehlen Dir diese Eigenschaften bei Deinem Mann? Rede mit ihm !!!!!!

Beitrag von kenn ich 17.12.09 - 22:20 Uhr

mir ging es fast genauso....

frisch verheiratet .Ich wusste das ist DER Mann ,

Dann traf ich IHN !

Ging mit ihm viel aus..... nach dem 4 mal raus gehen,fragte ich mich :


Warum tust du das ? Wärst du glücklich würdest du nicht mit einem anderen mann Kaffee trinken !


Letztendlich : Hab ich mich nach ein paar Monaten Ehe getrennt !

Allerdings nicht wegen dem anderen,sondern weil ich mit einem anderen Mann immer unterwegs war und Gefühle entwickelt habe !


Bin weder mit meinem Ehe Mann zusammen geblieben nochz mit dem anderen .


Mach Dir mal gedanken ob du WIRKLICH Glücklich bist !

Beitrag von saval090606 17.12.09 - 22:35 Uhr

ist das dein Mann auch???

mach dir keine Gedanken! ich hab auch schon mal jemanden gesehen, nett, gutaussehend, Kinderlieben (war mit seinen 2 Kinder unterwegs. Haben uns auch unterhalten, aber eher weil seine 2 immer zu meiner Tochter sind (damals etwa 2 Monate alt). Er hat mir auch gefallen, seine Art,......einfach sehr sehr viel!
Aber weißt du auch mehr? Nett und zuvorkommend, diese Eigenschaft kann man sich kurzfristig aneignen!!!

ich denke, du hast eine super Wahl getroffen. und 100 % passen kanns nie.

Also, es kann einem schon mal jemand gefallen, warum denn auch nicht! Muss man, weil man verheiratet ist mir Augenklappen durch die Welt laufen, eher nicht oder?

Diese Zweifel kommen früher oder später mal! ganz normal. ich würd dessen jetzt nicht ganz so viel Bedeutung beimessen!

diese "Schwärmerei" kommt schon mal vor!

Das wird schon!

lg sandra

Beitrag von woman66 18.12.09 - 00:46 Uhr

Will in Deinem Fall mit einem Spruch antworten, der mir beim Lesen Deines Threads sofort eingefallen ist:

"Wenns dem Esel zu gut geht, geht er aufs Glatteis!" was übersetzt heißt: Wenn es jemanden zu gut geht, riskiert er noch mehr und wird leichtsinnig.

Soll jetzt gar keine Beleidigung sein, ist nur oft im Leben so und wohl in irgendeiner Weise schon vielen von uns passiert!

Also überleg Dir gut, was Du machst und ob es das wert ist.

Liebe Grüße

Petra

Beitrag von allesbanane 18.12.09 - 18:36 Uhr

Hallo,
die innere Leere, die Du spürst, wird Dir auch kein anderer Mann füllen können.

Die mußt Du Dir selber füllen...das ist leider so im Leben. Prüfe, höre in Dich hinein, was genau sind Deine Bedürfnsise, Deine Wünsche. Wenn Du sie erfühlen kannst, dann kannst Du auch versuchen, sie Dir zu erfüllen.

Dafür ist niemand zuständig ausser Du selbst.

Denn der Zustand des Ver-liebtseins ist wie ein Rausch einer Droge, der Rausch läßt ja bekanntlich schnell nach einigen Wochen oder Monaten nach und dann bist Du an dem gleichen Punkt wie jetzt.

Dein Mann ist sicher der Richtige für Dich, setz es nicht aufs Spiel, denn Du wirst ihn sonst sehr verletzen und Dich gleich mit. Das lohnt sich nicht.

Ich empfehle dazu das Buch " Liebe Dich selbst, und es ist egal, wen Du heiratest". Es hat mir sehr geholfen, als ich an dem Punkt mal wieder war wie Du jetzt. Ich habe in der Vergangenheit meine Ehe damals so beendet, aus demselben Gefühl wie Du jetzt hast und mit einem anderen Mann, der mir damals über den Weg lief. Heutzutage sehe ich das ganze mit anderen Augen.

Liebe Grüße!

#stern

Beitrag von anna333s 19.12.09 - 20:11 Uhr

ich finde es normal, wenn man auch mal solche Gefühle entwickelt, vor allem in einer langen Beziehung! Du weiß doch, was Du an Deinem Mann hast, mir ging es auch schon so mit dem "Schwärmen", aber trotzdem komme ich auf den Boden und weiß, was ich an meinem Mann habe, ich liebe ihn#kuss, könnte ihn glaube ich nie betrügen, das wäre es nicht wert, ich würde mich auch noch nach 11 Jahren Beziehung für ihn entscheiden!
würde Dir ein Buch empfehlen: Wie Partnerschaft gelingt, Spielregeln der Liebe von Hans Jellouschek ) #liebdrueck