Mein Kater hat einen Knubbel am Bauch?! :(

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von shiningstar 18.12.09 - 07:47 Uhr

Guten Morgen,

sicherlich werde ich nachher zum Tierarzt mit meinem Kater (7) fahren.
Mir fiel gestern Abend beim Kuscheln auf, dass er einen etwa tischtennisgroßen Knubbel am Bauch hat, rechts unterhalb der Rippen.
Muss dazu sagen, dass ich mich gestern aus Versehen auf ihn drauf gesetzt habe #schock In dem Moment, als ich mich setzen wollte auf mein Bett, kam er von hinten so dass ich ihn nicht sehen konnte. Er schrie einmal laut auf, ich bin sofort hoch geschreckt und er versteckte sich erst mal ein paar Minuten unter dem Bett. Danach hat er ganz normal wie immer mit mir gekuschelt.
Mein Mann sagt, das wäre eine Beule oder so, wir hätten das ja vorher bemerkt usw (man sieht es auch richtig).
Hab aber trotzdem Angst, dass es z.B. ein Tumor sein könnte. Hänge doch so sehr an meinen Mietzen...
Er läuft normal, er frisst normal, er verhält sich normal...
Kennt ihr sowas? Muss ich mich auf was schlimmes beim Tierarzt einstellen?!

#gruebel

Beitrag von booo 18.12.09 - 08:25 Uhr

Ich denke nicht dass es vom draufsetzen kommt.. dann wäre es kein so abgegrenztes, rundes Gebilde. Aber vielleicht hast du ja Glück.
Sein könnte es ansonsten ein Abszess, ein Nabelbruch oder ein Tumor.

Berichte später mal.

Beitrag von kimchayenne 18.12.09 - 08:38 Uhr

Hallo,
könnte auch ein Lipome sein,also eine Fettgeschwulst,mach Dich nicht gleich verrückt.
LG KImchayenne

Beitrag von booo 18.12.09 - 08:40 Uhr

Tumor bedeutet ja erstmal nur eine Umfangsvermehrung die da nicht hingehört, also muss nicht gleich was "böses" sein.

(Wiki: Ein Tumor (Geschwulst, Schwellung) im weiteren Sinn ist jede Zunahme eines Gewebsvolumens unabhängig von der Ursache.)

Lipome bei der Katze hab ich allerdings noch nie gesehen.

Beitrag von kimchayenne 18.12.09 - 08:53 Uhr

Hallo,
ich weiß das ein Tumor nicht immer glich bösartig sein muss,für die meisten Laien hört es sich aber so an;-)
Tumor= Krebs,sehen leider viele so.Doch ich habe schon mehrere Katzen mit Lipomen gesehen.Naja,arten wir es mal ab.
LG KImchayenne