Bei Ebay was gekauft,aber nicht erhalten?!

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von maria1987 18.12.09 - 07:50 Uhr

Guten Morgen,

mein Freund hatte vor 5! Wochen Schuhe für meine Tochter ersteigert, und wir haben diese immernoch nicht erhalten. Das war noch im November. Und am 5.12 haben wir eine Email von dem Verkäufer bekommen, ob wir die Schuhe schon erhalten haben. Habe darauf geantwortet, dass wir die Schuhe nicht erhalten haben. Jetzt kam gestern ne Mail von ihm zurück, dass er aber die Schuhe schon vor Wochen abgeschickt hätte und es ihm aber jetzt Leid tut.

Ja, super, was mache ich denn jetzt ? Wir haben das bezahlt, aber nicht erhalten. Wie geht das denn jetzt weiter ? Haben wir jetzt einfach Pech gehabt oder ? Ich mein, er kann ja viel sagen, dass er die abgeschickt hat oder ?? Hmm, habe so garkeine Ahnung -.-

Lg Maria

Beitrag von swety.k 18.12.09 - 08:05 Uhr

Hallo Maria,

wurden die Schuhe mit versichertem Versand verschickt? Wenn ja, müßt Ihr Euch an DHL oder Hermes wenden oder wer auch immer der Versender war. Wenn's unversichert war, habt Ihr Pech gehabt.

Natürlich kann der Verkäufer viel erzählen, aber ich finde, man sollte nicht immer gleich jeden der Lüge bezichtigen. Leider kommt es vor, daß Sendungen verloren gehen.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von maria1987 18.12.09 - 08:13 Uhr

Oh, das weiss ich garnicht, also obs mit versichertem Versand versendet wurde. Da muss ich meinen Freund nochmal fragen. Hm, okay, dann haben wir wohl Pech gehabt^^

Aber dann kann das ja eigentlich jeder machen, wenn der Verkäufer da ja nichts für kann^^ also dann kann ja jeder sagen, dass es bestimmt unterwegs verloren ging^^ also wenn man es so sieht, hmmm...

Beitrag von swety.k 18.12.09 - 08:31 Uhr

Das war es, was ich grad meinte! Vielleicht sollte man einfach davon ausgehen, daß die meisten Menschen ehrlich sind, findest Du nicht? Wenn man immer gleich allen die Unwahrheit unterstellt, kommt kein einziges Geschäft zustande. Und wenn jemand ständig betrügt, kommt das bei Ebay schnell raus, weil er ja negative Bewertungen hat. Ich selbst kaufe und verkaufe seit Jahren bei Ebay und hatte NOCH NIE irgendein Problem!

Vielleicht denkt ja der Verkäufer auch, Du hättest ihn betrogen und würdest behaupten, die Schuhe wären nicht da, obwohl Du sie bekommen hast. Möglich wär's ja immerhin.

Fröhliche Grüße von Swety