Schwanger fliegen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tata1981 18.12.09 - 08:11 Uhr

Guten Morgen ihr lieben!

Ich bin jetzt in der 6 Woche und bisher weiß keiner Bescheid. Jetzt will die Familie meines Mannes Anfang April einen Tag nach Hamburg fliegen. Meint ihr das kann ich problemlos zusagen oder lieber direkt daheim bleiben?
Fliegen ansich müsste ja grundsätzlich dann noch möglich sein aber ich weiß irgendwie nicht so recht #zitter

LG

Beitrag von baby.2010 18.12.09 - 08:13 Uhr

hi,ich bin 2007 3x schwanger geflogen, mehrere stunden sogar. alles war toll:-)keine probleme gehabt.

alles gute:-)

Beitrag von koeppi 18.12.09 - 08:17 Uhr

Kein Problem - guten Flug!

Wir leben in China und unsere Familien in Deutschland. Du kannst Dir sicher vorstellen, wie oft wir geflogen sind. Alles bestens.

Alles Gute und liebe Grüße,
Annett

Beitrag von katrin.-s 18.12.09 - 08:17 Uhr

Ja schon, ich würde aber sine Reiserücktrittsversicherung machen, da bis April ja noch ein bisschen hin ist und man ja jetzt noch nicht sagen kann, wie´s Dir dann geht. Vielleicht gibt es mal Komplikationen und der FA rät Dir nicht zu fliegen. Wird´wohl schon nicht´s sein, aber sicher ist sicher!;-)
LG Katrin

Beitrag von nayita 18.12.09 - 08:18 Uhr

Ab dem 4. Monat ist fliegen doch wenn gesundheitlich alles ok ist gar kein Problem - und es ist ja ausserdem ein Kurzflug.

Ich bin mit 5 Wo nach Südafrika geflogen und mit 8 Wo zurück und es ist auch nichts passiert (ausser dass es mir auf dem Flug nicht so gut ging aber das hatte wohl wenig mit den Flugkünsten des Piloten zu tun ;-)).

Jetzt bin ich in der 17. Wo und fliege in einer Woche nach Dtl. mit Hund und allem drum und dran und Gedanken mach ich mir da gar keine #blume

Beitrag von tata1981 18.12.09 - 08:19 Uhr

Vielen lieben Dank für die Antworten.
Zum Glück sind die kosten nicht ganz so hoch, daher werde ich es dann "riskieren" #huepf

Beitrag von tm270275 18.12.09 - 08:23 Uhr

Absolut kein Problem!!! Bis zur 36. Woche nimmt jede Airline eine Schwangere Frau mit! Ich bin diesmal bereits geflogen und auch in der 1. SS bin ich ein paar Mal geflogen - das letzte Mal anfang der 36. woche #freu

lg tessa

Beitrag von blubb34 18.12.09 - 08:35 Uhr

Ich bin jetzt in der 33.SSW und bis Oktober bin ich insgesamt 5 mal geflogen ( davon einmal mit einer 6-Mann-Maschine). Ein Langstreckenflug in die USA war auch dabei (ca. 20. SSW).
Ich habe darauf geachtet, dass ich viel trinke und mich immer wieder bewege. Alles kein Problem.
Was mir allerdings erst eine Kontrolleurin am Flughafen bei dem 4. Flug sagte: Du musst nicht durch die "Metallschleuse" (wie das Ding offiziell heißt weiß ich nicht). Auch nicht mit dem Handscanner abtasten lassen! Leider war ich da dann schon durch. Habe es aber dann vor dem Rückflug wissen wollen und einfach gesagt, dass ich schwanger bin und ich deshalb da nicht durch will. Kein Problem. Ich durfte daran vorbei gehen und wurde von einer Frau mit der Hand abgetastet. Das war übrigens in Edinburgh. Probier es doch mal aus. Man muss dem Baby ja nicht mehr zumuten als notwendig. Gruß. Sandra