Meine Maus ist krank - was tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von snoopster 18.12.09 - 08:19 Uhr

Hallo,

die Frage mag sich vielleicht komisch anhören, aber echt, ich hab keine Erfahrung mit kranken Kindern... Bisher hatte sie von jetzt auf gleich 2x 41° Fieber, dahaben wir ein Paracetamol Zäpfchen gegeben, am nächsten Tag wars rum...

Jetzt hatte sie gestern in der Nacht 38,7°, da haben wir ihr zum schlafen Nurofen Saft gegeben...
Heute ist sie immer noch sehr heiß. Gemessen hab ich noch nicht.
Sie isst und trinkt gut, aber sie hängt total rum, hat glasige Augen auf Halbmast, total rote Bäckchen, zittert, plappert zwar viel, aber ist trotzdem irgendwie k.o.

Ich weiß echt nicht, was ich machen soll.... Nix?? Was geben?? Ich hab sie jetzt warm eingepackt und auf die Couch verfrachtet... sie soll sich ein wenig ausruhen...

Vielleicht schildert Ihr mir, was Ihr so macht in solchen Fällen... Dankeschön!

LG Karin

Beitrag von ley09 18.12.09 - 08:23 Uhr

kriegt sie vielleicht zähnchen?wegen den roten backen?aber ich glaub wenn sie auch zittert wird es ihr nicht so gut gehen!ich würd das beim kia abklären lassen!nicht das es doch was ist und dann kannste we in ne klinik!
glg ley
und natürlich gute besserung für die süße

Beitrag von snoopster 18.12.09 - 08:32 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort...

Zähne hat sie eigentlich schon alle.
Ja, mal sehen, ob wir noch zum Arzt gehen. Wir haben aber am Wochenende auch immer einen Notdienst, also einfach eine besetzte Praxis, da könnten wir auch hin...
ICh werde sie mal weiter beobachten...

LG Karin

Beitrag von emmy06 18.12.09 - 08:23 Uhr

Na in Anbetracht des bevorstehenden WE würde ich an Deiner Stelle mit der Kleinen zum KIA gehen.

Unser Sohn ist seit 3 Wochen krank, naja, was heißt krank, er hatte Husten, der nicht wegging und ab und an erhöte Temp. Wir waren jede Woche 1x beim Arzt und erst jetzt am Mitttwoch kam heraus, das er einen bakteriellen Infekt der Atemwege hat, das CRP erhöht ist und er muss nun 8 Tage ein AB nehmen.



LG

Beitrag von snoopster 18.12.09 - 08:34 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort.
Eigentlich gings unserer Kleinen nicht so gut. Sie ist auch schon seit Wochen krank, aber nur arg verschnupft, Fieber hatte sie nie.
Und jetzt fängt die Große an!
Husten hat sie auch nicht. Nur ein wenig Schupfen.
Wir machen uns einen ruhigen Tag, und morgen könnten wir immer noch zum Notdienst, das ist einfach eine besetzte Praxis, also nicht gleich KH. Dann kann der Papa auch die Kleine nehmen, das wär super!

LG Karin

Beitrag von teufelein1108 18.12.09 - 08:26 Uhr

Hallo unsre Tocher hatte auch die letzten 3 Tage fast 40 Fieber ohne einen Grund, vermute das sie gewachsen ist,weil sie über schmerzen in den Beinen und Füßen geklagt hat.
Wenn sie Fieber hat nicht so dolle warm einpacken, damit sich die Wärme nicht staut, die Wärme muß raus können.Gib ihr Saft oder Zäpfchen wenn das Fieber zu hoch steigt oder laß es vor dem WE noch mal vom Doc abklären was los ist

LG Nicole, mit Kind das mit 40 Fieber immer noch durch die Gegend rennt wie wild

Beitrag von snoopster 18.12.09 - 08:35 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort.
Das mit dem wachsen kann wirklich sein. Sie hat heute wieder gesagt, sie hat Schmerzen in den Knien!
Ich werde nachher nochmal messen, und ihr dann Saft geben.
Wenns morgen nicht besser ist gehen wir zum Arzt, das geht auch am WE.

LG Karin

Beitrag von miau2 18.12.09 - 08:42 Uhr

Hi,
wenn mein Kind unter 39,5 hat und dabei munter und gut drauf ist mache ich gar nichts (außer natürlich nicht in den KiGa bringen) und warte ab. Bei über 39,5 gibt es zumindest abends ein Zäpfchen bzw. für den Großen Saft.

Wenn mein Kind Fieber/erhöhte Temperatur jeder noch so geringen Höhe hat und sehr schlapp, sehr schlecht drauf ist, sogar zittern würde usw. würde ich zum KiA gehen und dann machen, was der mir sagt.

An deiner Stelle würde ich also gehen - besser, als abwarten, bis es morgen so richtig schlecht geht und dann stundenlang beim Notdienst herumsitzen.

Viele Grüße und gute Besserung,
Miau2

Beitrag von snoopster 18.12.09 - 08:45 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort.

Ich weiß nicht, ob ich jetzt noch zum Arzt will, weil ich mir ehrlich gesagt oft ziemlich doof vorkomme und wegen jedem Mini-Dingens hinrenne.... ich hab das Gefühl, er nimmt mich nicht mehr ernst...
Es ist hier wirklich auch kalt, jetzt liegt sie eben unter der Decke und zittert nicht mehr.

Ich werde nachher beim Arzt anrufen und fragen, was ich machen soll.

LG Karin

Beitrag von mausi_78 18.12.09 - 10:38 Uhr

kenn ich im moment. aus heiterem himmel fieber und schlapp, dann schubweise wieder ein hoch und danach wieder das tief.
zur zeit gehen erkältung mit magen-darm kombiniert rum.
meine maus hatte nach dem ganzen fieberzeug dann durchfall bekommen.
die ersten zwei tage war der nurofen saft unser bester freund, un jetzt geb ich ihr was für die nebenhölen und gegen den durchfall. mal gucken ob's hilft...

wenn du nicht sicher bist geh zum arzt, der kennt dein kind und gibt dir das passende mittel, wenn du ein brauchst.

toi, toi, toi

Beitrag von snoopster 18.12.09 - 12:50 Uhr

Nochmal danke an alle, die mir geantwortet haben. Wir haben beim Arzt angerufen, und die meinte, wir sollten lieber kommen.
Auf dem Weg dorthin ist sie immer wieder eingeschlafen, hat schlimm ausgeschaut, wie sie da im Sitz hing... Völlig fertig.

Beim Arzt hatte sie dann schon 40,8° Fieber... wir sollen jetzt Nurofen Saft weiter geben und ausruhen. Mandeln sind okay, Lunge auch...
Erschätzt ein Virusinfekt, vielleicht auch neue Grippe, aber wir kennen keinen, der das hatte...

Wir werden uns jetzt hinlegen, obwohl ich bestimmt nicht schlafen kann... sie tut mir so leid und sie schaut echt nicht gut aus... :-(

LG Karin mit 2 Mäusen - und bis jetzt nur eine krank....

Beitrag von sasi01 18.12.09 - 13:48 Uhr

Hallo :-)

Meine kleine hatte dienstags auch plötzlich hohes fieber hat gezittert, genau so wie du es eben geschildert hast.

Bin dann zum KA der hat Urin untersucht.
Sie hat eine Nierenbeckenentzündung!!!!!

Würde an Deiner Stelle auch noch heute zum KA


Lg und gute Besserung