Wunder Popo..was hilft??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnegge28 18.12.09 - 08:23 Uhr

Guten morgen

Mein Süsser hat seit fast ner Woche nen wunden Popo,hab schon wundsalbe drauf,hat nix gebracht.Hab auch seit 3 Tagen Zinksalbe drauf gemacht,aber auch die bringt net sonderlich viel....
Habt ihr nen tip für mich??

Danke schon mal

lg Dani

Beitrag von murkelchen72 18.12.09 - 08:29 Uhr

Guten Morgen,

ich würde das mal nachgucken lassen. Bei uns war das letztens ein Pilz, da muss dann spezielle Salbe drauf.

Guck mal in den Mund, wir hatten dann da so weissen Belag udn haben auch Gel für den Mund bekommen, da die Erreger quasi vom Mund durch den Darm an den Po kommen. Wenn man das nicht behandelt wirds nie besser.

lg Daggi

Beitrag von schnegge28 18.12.09 - 08:49 Uhr

Hab jetzt eben beim KiA angerufen und die meineten ich soll´s bis montag mal mit Penaten creme,die ganz dicke,fette aus der Dose versuchen und mit Bepanthen-Salbe,immer im wechsel...und wenns montag net besser ist soll ich vorbei kommen.
Meint ihr das ist ok??

Beitrag von miau2 18.12.09 - 08:37 Uhr

Hi,
bei so lange ohne Besserung würde ich zum KiA gehen. Wenn es ein Pilz ist kann man so viel Wundsalbe drauf machen, wie man will - weggehen tut es davon alleine nicht.

Ansonsten:
- Feuchttücher weglassen, nur Wasser benutzen
- nackt strampeln lassen (im natürlich richtig geheizten Zimmer)
- evtl. Windelmarke wechseln
- Wundsalbe wechseln...Zinksalbe und Bübchen Wundsalbe hat bei meinem Kleinen (bei AB-Behandlung im KH mit Durchfall mega-wund) überhaupt nichts gebracht, kaum zu Hause konnte ich endlich unsere eigene nehmen (Weleda, die weiße Tube) - und es war innerhalb von Stunden besser. Kann schon sein, dass bei Euch eine andere Marke auch besser hilft.
- Heilwolle in die Windel packen nach dem Wickeln
- schwarzer Tee (aufbrühen, abkühlen, zum Saubermachen nach dem Wickeln verwenden) soll auch helfen, habe ich aber nie probiert.

viele Grüße
Miau2

Beitrag von blucki 18.12.09 - 08:43 Uhr

hallo dani,

also ich würde auch den kia mal schauen lassen.

ABER - es gibt ein wundermittel gegen wunde babypopos. MIRFULAN heißt die salbe. ich hab die beim großen von unserer kiä verschrieben bekommen (kann aber auch sein, dass du die so bekommst in der apotheke). unser sohn hatte beim zahnen immer einen blutenden popo, dem hingen richtige blutstropfen am hintern. ich habe die salbe abends drauf und morgens war alles weg, als wenn nie was gewesen wäre.

lg
anja

Beitrag von schnegge28 18.12.09 - 08:43 Uhr

Ok dann werd ich da nacher wenn er wach ist gleich mal in mund schauen und nen Termin beim KiA machen

Dane Euch#liebdrueck und Frohe Weihnachten#niko

Beitrag von goldengirl2009 18.12.09 - 09:06 Uhr

Zum Kinderarzt gehen um einen Pilz ausschließen zu lassen.
Danach viel ohne Windel strampeln lassen und Heilwolle auf den Po, Windel drum und fertig.
Was noch helfen soll ist trocken föhnen auf kleiner Stufe mit viel Abstand.


Gruß

Beitrag von kathrincat 18.12.09 - 09:47 Uhr

andere windeln, mein hat so was von pampers bekommen.

vielleicht ist es auch ein pilz, da müsstet ihr zum kia

Beitrag von pilgerin 18.12.09 - 10:18 Uhr

Hallo,

habe bei meinen Kindern am Anfang auch verschiedene Salben benutzt. Leider haben sie auch nicht geholfen.

Ich benutze nur noch kalt gepresstes Olivenöl, da was man es ist natürlich. Bei Salben sind manche wirkstoffe drin wo meine Kinder nicht vertragen.

Versuch es mal. Vielleicht hilft es.

Grüße Drea

Beitrag von damballa 18.12.09 - 10:57 Uhr

huhu
was auch gut anschlägt: töpfers kinder kleie bad.
hab ich bei der großen immer verwendet wenn die gezahnt hat.
bei der kleinen hatten wir bisher glück und der po ist erst einmal ein wenig gerötet gewesen da habe ich palliativa aus der apo drauf gegeben. meine hebamme hatte mir mal ne probe gegeben da ich dank des wochenfluß unheimlich wund geworden war, die creme hat innerhalb von stunden dafür gesorgt das mein leiden ein endgültiges ende hatte, die ist also auch top, jedoch hat sie auch einen gewissen preis. brauch man ja zum glück nicht dauerhaft ;)

liebe grüße

Beitrag von misslilli 18.12.09 - 11:57 Uhr

hallo... mein kleiner hatte das auch mal gaaaanz schlimm...
war schon mit richtigen offenen stellen....

auaaaa....

kam ganz plötzlich von einem windelwechsel zum anderen...

habe dann multilind bekommen...
ist gut... ABER

noch viiiiiiiieeeel besser finde ich heilwolle....
habe ich mir in der apotheke bestellt...

das legt man einfach in die windel mit rein...
da brauch man dann nicht so am schlimmen po rumschmieren

und es hilft sehr schnell und ich kann das nur empfehlen!!!!