FÄ hat mich gestern verunsichert (Hilfe!)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schoko-frau 18.12.09 - 08:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hatte am Dienstag 15.12 NMT und dachte ich rufe die FÄ und geb Bescheid. Die meinte ich solle gleich am Donnerstag (lt. meiner Berechnung 4+2) kommen.

Gestern machte sie einen US (der zudem 30 € gekostet hat #kratz - ich dachte es wäre umsonst?) und man konnte gar nichts sehen - nur eine aufgebaute Schleimhaut. Daraufhin sie: das ist aber komisch, dass man noch nix sieht. Und ich: bin ja auch erst 2 Tage überfällig. Darauf ist sie nicht wirklich eingegangen und meinte was von einer evtl. ELSS und wenn ich Schmerzen habe solle ich sofort ins Klinikum. #schock

Dann hat sie noch Blut abgenommen und meinte ich solle morgen (also heute) um 11 Uhr anrufen. Und mein nächster US-Termin ist am Dienstag (wäre dann 5+0).

Meine Frage: ich dachte es wäre normal, dass man bei 4+2 noch nichts sieht?

Und ab welchen hCG-Wert müsste man was im US (zumindest eine kleine FH) sehen?

Eigentlich wollte ich nicht mehr darüber nachdenken.. aber ich bin total am #zitter :-( #schwitz #schmoll.

Bitte helft mir. :-(

LG schoko-frau

Beitrag von lambadaa 18.12.09 - 08:29 Uhr

Hallo,

das totaler Blödsinn das man da schon was sehen "muss".

Ich war 4+6 beim US da hat man nur mit Einbildung was gesehen 5+2 dann ganz eindeutig 1 Fruchthöhle.

Und nun schau in meine VK so weit sind wir jetzt schon.

Also keine Sorgen mehr machen und evtl. FÄ wechseln scheint ja nicht gerade einfühlsam zu sein.

LG

Lamba

Beitrag von sweetstarlet 18.12.09 - 08:32 Uhr

sry doofe, fa ist doch klar das man noch nix weiter sieht.war auch 4+3 da u man sah nix , 5+1 war dann die fruchthöhle da.

und das sie dir noch geld abknöpft dafür ist der gipfel. da würde ich sofort wechseln

Beitrag von mum2010 18.12.09 - 08:33 Uhr

Hallo, das ist ganz normal das man da noch nichts sieht. Hätte Sie dir ja gleich sagen können aber dann wäre Sie 30 Euro ärmer. sorry aber das hört sich für mich nach abzocken an. Und dann so ne Angst machen wo alles offen ist...Ich würde mir eine neue FÄ suchen oder besser einen FA. lg mum2010

Beitrag von miau2 18.12.09 - 08:33 Uhr

Hi,
zu HCG-Werten kann ich dir nichts sagen, hat meine FÄ nie gemessen.

Ich glaube, es ist relativ normal, dass in der frühen Schwangerschaftswoche noch nicht wirklich was zu sehen ist.

Genau aus dem Grund bestellt meine FÄ Schwangere (wenn es nicht Probleme wie Schmerzen o.ä. gibt natürlich) auch nicht so früh ein - ich hatte mit Sebastian schwanger meine erste Untersuchung Ende der 6. Woche, und da sah man schon den Herzschlag.

Mach dich nicht zu verrückt, ich würde wirklich denken, dass das noch überhaupt nichts heißt.

Kostenlos sind in der Schwangerschaft 3 Ultraschall-Screenings. Einige FÄ machen mehr Untersuchungen kostenlos, meine z.B. ein erstes "Nachgucken" (eben in der 6. Woche). Aber strenggenommen hat man in der Schwangerschaft nur die 3 Untersuchungen auf Kassenkosten, wenn alles normal läuft - bei Problemen kann der Arzt natürlich auch mehr abrechnen.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von kleinundrund 18.12.09 - 08:34 Uhr

Hallöchen,

also über den HCG-Wert kann ich dir nichts sagen, aber ich war das erste Mal in der 6. SSW beim FÄ und da hat man dann erstmal nur die Fruchthöhle gesehen. Meiner Ansicht nach, macht es auch keinerlei Sinn früher hinzugehen.

Ganz ehrlich - an deiner Stelle würd ich die Praxis wechseln. Die Dame kommt mir äußerst unsensibel vor! Gleich von ELSS oder was weiss ich zu reden....

Außerdem gleich 30 € einzukassieren. Klar, es gibt unterschiedliche Handhabungen - meine kassierte nie irgendwas für US, egal wie oft, andere machen nur die vorgeschriebenen 3 US und alles was man mehr will, muss man zahlen, aber gleich am Anfang hat man doch an sich kaum ne andere Möglichkeit.

An deiner Stelle, würd ich mir erstmal keinen Kopf machen!

Hast du denn einen Schwangerschaftstest gemacht?

Die sind heute sehr zuverlässig und wenn die positiv anzeigen, dann bist du definitiv schwanger!

Grüßle,
kleinundrund mit Benedikt im Bauch (ET-16)

Beitrag von reamaus 18.12.09 - 08:34 Uhr

Hey #sonne

also ich war auch Anfang der 5.SSW bei der Ärztin. Sie hat auch nen US gemacht (umsonst) und man hat ausser ner aufgebauten Schleimhaut auch nix gesehen. HCG lag an dem Tag bei 880 (war so NMT + 2-4).
Sie sagte so ab 1000 könnte man erfahrungsgemäß etwas sehen, wenn`s nicht so versteckt ist.

Also keine Panik.!!!!
Eine Eileiterschwangerschaft kann man immer erst dann ausschließen, wenn wirklich in der Gebärmutter was zu sehen ist. Das hat meine FÄ mir auch so gesagt. Ist aber bei jedem so. Du hast wirklich keinen Grund zur Panik!!!!

Beitrag von linda1983x 18.12.09 - 08:39 Uhr

also was ist das den für ein fa

das ist normal das man noch nichts sieht ich fahr 5 tage überfellig und war beim fa und man konnte auch nichts sehen und dann bin ich noch mal paar tage später hin wegen hcg wert und noch mal us und dann konnte man was sehen
das ist total normal mach dich bitte nicht verrückt
beim nächsten mal sieht man bestimmt was;-)

lg linda mit#ei 5+5

Beitrag von brautjungfer 18.12.09 - 08:41 Uhr

Hallo,

ich hab das auch durch. Ärztin sah nichts und meinte defintiv Eileiterschwangerschaft. das war auch erst in der 5.Woche.
sie wies mich auch ein. mir war klar das man in so einer frühen Schwangerschaft nichts sieht, aber ok bin dann in die Klinik. Dort sah man allerdings eine winzige Fruchthöhle. musste dennoch dort bleiben.
es kommt auch immer darauf an, was für ein Ultraschllgerät der Arzt hat. außerdem sieht man bei dem einen später und bei dem anderen früher was.
lass dich nicht verrückt machen. such dir lieber einen neuen Arzt, der dich nicht so verunsichert.

lg

Beitrag von schoko-frau 18.12.09 - 08:51 Uhr

Ich danke euch allen für eure Infos und Erfahrungen. #blume

Die FÄ ist eigentlich total nett und in der Praxis bin ich auch schon knapp 10 Jahre. (War ja sonst nur wegen Pillenrezept und Krebsvorsorge da.)

Aber so betrachtet, habt ihr recht! Ich sollte mich nach einer neuen umgucken, die ein bißchen positiver eingestellt ist. Werde wohl am Dienstag zum letzten mal hingehen!

Was soll ich eigentlich sagen, wenn sie einen weiteren Termin ausmachen will? #kratz

LG schoko-frau

P.S. #herzlich Ich bin sooo froh dieses Forum gefunden zu haben.

Beitrag von kleinundrund 18.12.09 - 08:53 Uhr

Also entweder du sagst es ihr direkt ins Gesicht (könnte ich aber, glaube ich, auch nicht) oder du lässt dir einen Termin geben, suchst dir ne andere Praxis und sagst den Termin dann einfach telefonisch ab!


Beitrag von sweetstarlet 18.12.09 - 08:54 Uhr

sag du musst zu hause erst schauen mit den terminen, u dann meldeste dich nicht mehr wieder. so mach ichs immer :-D

Beitrag von schoko-frau 18.12.09 - 10:42 Uhr

Hab grad bei der FÄ angerufen:

Der hCG-Wert war gestern bei 537. Das liegt im Normbereich. Und man hätte bei dem Wert noch nix sehen können! #freu

Erst ab 1000-1500 hCG müsste man was am US sehen!

Aber beim nächsten Termin (Dienstag) müsste man dann mind. eine FH sehen. :-D #zitter

Beitrag von huddelduddeldei 18.12.09 - 09:13 Uhr

Meine FÄ wollte mich vor der 7. Woche gar nicht sehen, weil sie schon am Telefon gesagt hat, dass man da eh noch nichts sieht... #kratz

Beitrag von yale 18.12.09 - 09:42 Uhr

ich würde aber auch sagen das du den Doc wechseln solltest.
Da kann man nicht von ausgehn nur weil man nix sieht das eine ELSS ist ,totaler blödsinn.

Such Dir ein andern FA und ich wünsche noch eine schöne SS