Wie gefällt euch...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nayita 18.12.09 - 09:05 Uhr

...der Name Mayra???

Beitrag von emily86 18.12.09 - 09:08 Uhr

meintest du Myra #kratz

mag ich ganz gern, zu einem englischen Nachnamen oder Mira zu einem Deutschen! LG

Beitrag von zaubertroll1972 18.12.09 - 09:21 Uhr

Hallo,

ich mag den Namen.
Besser als Mira oder Mirja.
Weiß nur nicht ob es tatsächlich so geschrieben wird.

LG Z.

Beitrag von nayita 18.12.09 - 10:15 Uhr

In Spanien ja... Mira hiesse hier "schau" und Myra ist mir zu englisch (hahaha)

Die Alternative zu der schreibweise wäre noch Maira... gefällt mir wenn ich das jetzt so sehe fast besser... Vor allem sind so die Assoziationen zu der spanischen Schauspielerin (kennt ihr eh nicht da nicht mal ich sie kannte bis mich eine span. Freundin darauf hingewiesen hat...) nicht ganz so nah...

Beitrag von zaubertroll1972 18.12.09 - 10:47 Uhr

Maira finde ich gut!

Beitrag von hundemutti 18.12.09 - 10:15 Uhr

ok

Beitrag von erstes-huhn 18.12.09 - 11:51 Uhr

Der Name ist ok, aber deine Tochter wird ihn immer buchstabieren müssen....

Beitrag von nayita 18.12.09 - 12:11 Uhr

Och dass ist doch heutzutage fast normal... Selbst Anna (hier meist Ana) muss buchstabiert werden oder zumindest immer mit Zusatz ein oder zwei "n" genannt werden... (oder Sara/Sarah, Sofie, Sophie etc.)

Und den dt. Nachnamen wird sie wohl hier auch jedes mal buchstabieren müssen genau wie die Mama ;-)

Beitrag von giana78 18.12.09 - 21:00 Uhr

Erinnert mich an Rollstühle (nur anders geschrieben)

Schau mal hier:

http://www.meyra.de/meyraweb/o_basis.pl

Käme für mich also nie in Frage!!!