TEMPI DRINGEND NÖTIGß

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mietzie80 18.12.09 - 09:20 Uhr

ist es dringen forderlich die tempi zu messen bei kinderwunsch?
schaffe das frühs immer gar nicht weil meine kleine mir die zeit nicht lösst. bin schon froh kurz zeit zu bekommen das ich pipi gehen kann.

ist es also wichtig die tempi zu messen oder reicht der befund vom mumu und zervix?

Beitrag von mrslucie 18.12.09 - 09:23 Uhr

Hallo!
Das ist halt noch vager als die Tempi (bei mir ist zs-höhepunkt immer ca 5 Tage vor ES!)

Aber Du weißt ja in etwa, wann ES ist (ca Mens -14), und Du kannst ja versuchen, die Tage davor und danach, sprich nur einige Tage, mal zu messen, dann siehst Du es besser.
Ich hab auch Probleme wegen Messen in der Früh, da Tochter keinen Bock hat zu warten:)
Meistens stehe ich aber vor ihr auf, dann gehts.

Ansonsten kannst Du ja auch diese Ovulationstests kaufen, die zeigen an, wann der ES ist.

Alles Gute,
Lucie

Beitrag von mrslucie 18.12.09 - 09:30 Uhr

Oh ja, das meinte ich natürlich: ab mens halt sporatisch, um in etwa die Tempihöhe zu sehen, und dann einige Tage vor ES und noch danach jeden Tag gleiche Zeit.

Beitrag von ju.lisa 18.12.09 - 09:24 Uhr

Es ist natürlich nicht zwingend notwendig. Aber wenn du misst, dann solltest du regelmäßig messen um einen guten Anhaltspunkt zu bekommen...
Viel Glück!
#klee

Beitrag von kleinemaus_hh 18.12.09 - 09:30 Uhr

Sorry, ich musste grad mal lachen :-)

Was ist denn wenn du morgens mal dein großes Geschäft erledigen musst? Dann wartet deine kleene doch auch oder?

Klar ist das Tempi messen nicht zwanghaft nötig aber um halt eine Übersicht zu haben schon gut.

Und das Fiebermessen dauert ja auch keine 10 Minuten sondern nur 30 Sekunden oder??

War nicht bös gemeint aber halt meine Meinung #liebdrueck

Beitrag von mrslucie 18.12.09 - 09:49 Uhr

Hallo,
nix für ungut, aber Du kannst Dich glücklich schätzen, wenn Dein Kind Dich nicht so sehr beansprucht oder weggehen lässt!

Kann man aber nicht auf alle Kinder übertragen, und das musste ich auch erst lernen (hab ein Anschauungsexemplar zu Hause, inzwischen 3,5 Jahre alt).

Ehrlich, wenn Du die Wahl hast zwischen: zwei Stunden brüllen (als Baby) oder halt mit auf's Klo nehmen und gut ist, was machst Du da?

ist auch wirklich nicht bös gemeint, aber Erfahrungen mit eigenen kindern und ihr Verhalten sind schlichtweg nicht auf andere übertragbar.

Mich nervt es kolossal, wenn die Kleine in diesen 10 Sekunden (bei mir dauert es auch länger, ca. 1 Minute?)quäkt, sie will das Thermometer haben, warum mach ich das, bei ihr auch, Mama aufstehen... Nö nö, so fängt der Tag schon hektisch an!

Alles Gute!
Lucie