Darf ich mal fragen..?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mydream4 18.12.09 - 09:32 Uhr

Guten Morgen,

Jetzt kommt eine heikle Frage, was denkt ihr ganz ehrlich darüber, wenn man das 4.Kind bekommt??


Hier bei uns im Dorf ist es echt eine Zumutung, man wird dumm angeschaut. Und das nur weil eine falsche Nachbarin die großen Kids, immer alles aus der Nase zieht.
Ich hatte den beiden verboten jetzt schon darüber zu sprechen, aber die hatten sich übers Geschwisterchen unterhalten, auf dem Wege vom Bus nach Hause. Und die Ziege hat es wohl mitbekommen.

Jetzt sind wir Gesprächsthema Nr.1!!!#schwitz#schwitz

Dazu muss ich sagen:
1.mein Mann arbeitet im öffentlichen Dienst
2.Wir wohnen in einer großen DHH
3. keine finanziellen Probs

Wir haben uns sofort gefreut, obwohl es nicht geplant war. Nur halt die anderen, mien Mann sagt immer:
" Was kümmern uns andere Leute?"
Aber ihr wißt ja, Frauen machen sich ja überalles einen Kopf!!

Es wäre schön wenn ihr mir Antorten würdet!
Sorry is nen bißl lang geworden!!

Beitrag von mydream4 18.12.09 - 09:33 Uhr

Huups,

liebe Grüße Lisa heute 10+0SSW

Beitrag von dominiksmami 18.12.09 - 09:34 Uhr

Huhu,

ich finde 4 Kindern sind toll, warum auch nicht?

Weißt du, die armen Menschen die nichts anderes zu tun haben als sich das Maul zu zerreissen, sind entweder extrem neidisch, sehr, sehr einsam oder so dumm das sie nicht merken das sie sich in Dinge einmischen die sie nichts angehen.

Also...drüberstehen!

lg

Andrea

Beitrag von sagapo 18.12.09 - 09:37 Uhr

Hallo

Laß sie doch reden, solange sie über euch reden bist du Interessant und sie brauchen nix zu erfinden! Sage dieser Nachbarin doch mal sie soll froh sein das es soviel Nachwuchs gibt der mal ihre Rente zahlt:-p

Sagapo mit#ei#ei 14+2

Beitrag von sweetstarlet 18.12.09 - 09:36 Uhr

ich stimme deinem mann zu, was meinst du wie blöd wir angeschaut werden, hier aufn dorf wenn die merken das wir das ZWEITE bekommen. hoho das wird gerede geben,

ich scher mich nen dreck darum, was gen mich andre leute an, ich kümmer mich um die garnicht . lasse reden ganz einfach.

kennste das lied von den ärtzen "lasse redn" das finde ich zutreffend.

Beitrag von mrslucie 18.12.09 - 09:36 Uhr

Hallo,

sicher ist die Reaktion schlichtweg blöde! Daher erstmal: alles Gute zur 4. SS, und Hut ab, ich find das bewundernswert!

Aber Du weißt ja: die Leute reden halt. Über alles, das außergewöhnlich ist. Ob das jetzt die Farbe eines Hauses ist, das vermeintlich zu große/kleine Auto des Nachbarn, die Urlaubsreise, etc etc. Und vier Kinder sind halt auch nicht der Durchschnitt.

Wenn man sich selbst prüft, dann merkt man doch, dass man auch über andere Leute redet. Und irgendwann passiert das nächste Ereignis bei Euch im Dorf, dann wird darüber geredet.

Also, Ohren auf Durchzug oder glatt ein bisschen genießen, dass man Gesprächsthema ist. Könnte ja auch wegen etwas Unangenehmen sein, und bei Euch ist es was Schönes. Seht Euch als Promis, über die redet man auch :-).

Alles Gute
Lucie

Beitrag von london1997 18.12.09 - 09:36 Uhr

Hallo!

Wir bekommen unser drittes Kind und wohnen auch in einem kleinen Dorf. Ich habe von vielen Seiten Positives gehört, aber es gibt auch immer wieder Leute, die sich negativ äußern müssen.

Unsere beiden Großen sind 7 und 9 Jahre alt und da kam dann schon öfter mal der Spruch: "Jetzt fangen die nochmal an, obwohl sie zwei Kinder haben, die schon aus dem "Gröbsten" raus sind."

Mir ist das ziemlich egal. Die Menschen, die mir wichtig sind, finden es klasse, dass wir noch ein Kind bekommen und die Anderen sind mir egal. Sollen die doch reden.

Lg und mach dir nichts draus. Hauptsache, euch geht es gut.

Nina

Beitrag von lemon007 18.12.09 - 09:38 Uhr

Ich finde es kommt auch immer ein bißchen auf die finanziellen Umstände an. Wenn man 4 Kinder in einem Zimmer stapelt, dann ist das natürlich so eine Sache.

Aber bei euch stimmt alles, warum also nicht. Sowas muss doch jeder für sich selbst entscheiden. Kinder sind doch was tolles :-D

Beitrag von kaetzchen0112 18.12.09 - 09:39 Uhr

ganz ehrlich? mir wäre das sowas von egal, was andere Denken! Ihr freut euch doch, lasst die Deppen doch reden! Mansche sind eben neidig das bei euch alles läuft und bei ihnen vielleicht nicht, andere verstehen es evtl nicht, weil sie sich nicht vorstellen können mehr ein oder zwei kinder zu haben, andere haben überhaupt keine Kinder andere brauchen nur einen Grund um über andere zu reden, weil sie sich nicht mit ihrem eigenen Mist beschäftigen wollen oder oder oder.

Ihr seit glücklich, das ist alles was zählt!

vlg kathie 25. SSW mit #schrei#schrei und Denniz an der Hand

Beitrag von nana13 18.12.09 - 09:39 Uhr

es ist doch die haupt sache das ihr euch freut.
finde es toll das ihr 4 kinder habt.
ich denke das man oft das gefühl hat, viele kinder- schlecht erzogen, asozial, leben vom sozialamt, überfordert.

aber drüber würde ich mir keine gedanken machen.
wen wir ein grosses haus hätten und genügend geld, würden wir ohne gross diskutieren auch so um die 4 kinder haben.

wünsche mir eine gross familie, aber ich denke bei dem 2 kind wird es bleiben.
wir sind nicht arm, aber es brauch ja schon eine grössere wohnung auto. dan möchte man ja auch mal in den urlaub fahren oder so was machen. und das sind dan halt leider kösten die wir uns nicht so einfach zu zahlen wär. mit mehr als 4 personen.

aber wer weis vieleicht siehte es in ein paar jahren wider anders aus.
und wir werden dan mehr als eure 4 kinder haben:-p

lg nana

Beitrag von mydream4 18.12.09 - 09:47 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich weiß jetzt garnicht was ich sagen soll... mit so viel Zuspruch hab ich echt nicht gerechnet!!

Toll echt Klasse!! Ihr habt ja vollkommen recht, die anderen sind neidisch und sehr einsam..
Ich bin froh und glücklich, das ich schon drei gesunde Kinder habe und das 4. unterwegs ist.

Es ist nur so schade, das einem manch Freude kaputt gemacht wird, vorallem jetzt kurz vor Weihnachten, sogar ist in der Fam. deswegen Stress aufgekommen.

Meine Schwägerin hat ganz arg schlecht über uns gesprochen!! Und das tut einfach weh!!


Naja, schwamm drüber und ich vergess die blöden Sprüche!!

Nochmal #herzlich en Dank für eure Antworten!!

liebe Grüße Lisa
mit Jessi fast 10j Jacky fast 9J Tim 15 Mon. und Bauchnudel 11.SSW

Beitrag von hundemutti 18.12.09 - 09:41 Uhr

hallo

viele menschen sind neidisch. ich finde es toll, wenn jemand viele kinder bekommt und auch diese auch entsprechend mit zeit, liebe, bildung usw versorgen kann. ich finde, genau solche leute wie du, sind genau die richtigen, die viele kinder bekommen. hör auf dich zu rechtfertigen. diese frau hat selbst probleme, deswegen redet sie so über euch.

geh drüber hinweg und sieh es als ihre unzufriedenheit an und hab ein bischen mitleid für sie. das hilft dir.ich wünsche dir alles gute und eine tolle schwangerschaft.

liebe grüsse anni

Beitrag von struffelchen 18.12.09 - 09:42 Uhr

was is denn so schlimm daran?? meine mum hat 5 kinder und alle gesund und wohl erzogen... ich finde groß-familien schön... möchte meine geschwisster NIE missen...

Beitrag von kitty71 18.12.09 - 09:44 Uhr

Schau mal in meine VK :D
Und ich halte es da so wie dein Mann: Lass die Leute reden...
LG und alles Gute für dich
Kitty

Beitrag von syhana 18.12.09 - 09:44 Uhr



Das ging meinen Eltern auch nicht viel anderst... nur wars damals die Familie meiner Mutter... Ihre Schwester meinten auch wir seien Assozial.
Sie hat keine Kinder und meine Eltern nahmen damals meine Cousin und meinen Cousine (zwillinge) auf, nach dem mein Onkel und meine Tante Väterlicher seits die beiden mit 3 Monaten ins Heim geben wollten.( das war vor 31 jahren)

Es gibt eben immer dumme leute die sich mehr sorgen um andere machen als um ihren eigenen scheiss!!!

Hör auf deinen Mann und lass sie reden und wenns ganz doof kommt sag ihr das sie sich um ihren eigenen Mist kümmern soll!

lg Syhana

Beitrag von anyca 18.12.09 - 09:45 Uhr

Wenn das Finanzielle stimmt und die Kinder gut versorgt werden, habe ich kein Problem damit, wenn jemand vier Kinder kriegt! Ich habe Onkel und Tanten, die vier oder sogar sechs Kinder haben, und meine Schwägerin ist eins von vier Kindern.

Mir reichen meine zwei Mädels völlig, aber jeder, wie er meint! Es gibt Leute, die kriegen prima 6 Kinder großgezogen und andere sind schon mit einem überfordert ...

Beitrag von snow_white1982 18.12.09 - 09:46 Uhr

Hallo,

ich find es schön wenn man "viele" Kinder hat. Bin momentan zum dritten mal schwanger. Meinen Eltern passt das nicht und meiner Oma passt das auch nicht. Aber mir sind deren Meinungen egal. Meine Oma hat mal gesagt das wenn man mehr als ein Kind hat sind die Leute "asozial" (keine Ahnung was in dem Kopf meiner Oma vorsich geht, sie hat selber 5 Kinder bekommen)#augen#rofl.

Eine Bekannte von mir ist grade zum 8ten mal schwanger, und ich ziehe den Hut vor ihr. Jedes Kind ist in mindestens einem Verein und auch sonst läuft alles Reibungslos bei denen (kurz Fassung).

LG

Sarah

Beitrag von baby.2010 18.12.09 - 09:46 Uhr

hi.willst du wissen,warum? weil so viele schlechte vorbilder (mit vielen kindern) z.b. im tv bei supernanny oder mittags-shows gezeigt werden.:-[das wird dann natürlich genauso verallgemeinert wie z.b. die terroristen,die ihren glauben falsch leben.ist ein blöder,aber realistischer vergleich!!!!!!!!!!!!

manchmal ist es aber der neid.die unter mir wird und wird einfach nicht schwanger...ich erwarte nr.6#freu
es ist schwierig,aber machbar!
so blöd man mir kommt,so mach ich es nun zurück.mithin haben wir gegen ausländerfeindlichkeit auch noch zu kämpfen#augenegaaaaaaaaal!

uns gehts toll,wir wissen,dass wir nicht schecht sind,sondern eher hilfsbereit und nett!:-D

alles andere ist uns egal!!!

LG sandraaaaaa 27.ssw:-D

Beitrag von baby.2010 18.12.09 - 09:49 Uhr

sieh doch mal hier:;-)

http://bekkadja.unserwirbelwind.de/home.html

freue mich übrigens über grüsse;-);-);-)

Beitrag von estelle75 18.12.09 - 09:46 Uhr

Guten Morgen!!!!!

Ich bekomm auch das 4. Kind und dann auch noch von meinem zweiten Mann......
Allerdings muß ich dazu sagen wir wohnen im großen Berlin und da ist fast alles normal...#schein
Es gab so da das ein oder andere Stimmchen, was seinen Unmut über dieses 4. Kind geäußert hat......und die wurden völlig ignoriert.......
Und genau das solltest Du auch tun......
Ich würd mir ja glatt nen Spass draus machen....und den Lästermäulern noch mehr Futter geben. So viel bis die gar nicht mehr wissen, über was sie zu erst sich das Maul zerreissen sollen.....

Viel Spass und alles alles Gute.
Jessica

Beitrag von stern5555 18.12.09 - 09:54 Uhr

Hi,

wir bekommen jetzt unser insgesamt 5. Kind. Wir sind ne typische Patchworkfamilie. Bei uns war es geplant und alle um uns herum wissen es schon, ich bin stolz drauf. Klar denken die sich ihren Teil, sollen se doch. Die meisten von denen würden nicht mal mit einem oder zwei zurecht kommen. Das ist einfach so.
Meine Kinder sind besser erzogen als viele andere hier um uns herum. Und das kommt auch davon das es einfach mehrere sind und man besser organisieren muss um gut miteinander leben zu können.

Ihr habt Platz, ihr habt Geld. Bei uns ist es genauso. Also warum nicht. Nach den anderen würd ich mich nicht richten.

Oft kommt die Frage: " Dann ist aber Schluss bei euch, oder?" - Ich antworte dann immer: " Mal sehen was die Zukunft bringt, vielleicht möchten wir noch eins!"

LG
Karo

Beitrag von virginiapool 18.12.09 - 09:55 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von mydream4 18.12.09 - 10:00 Uhr

Ich habe ja eben schonmal geantwortet!!

Super super lieb von euch, ihr gebt mir richtig Kraft um über diesen Dingen zustehen.

Ich werde jetzt alles ignorieren was um mich herrum gesprochen wird!!
Es ist einfach besser für mich, das Baby und für meine Familie..

Sollen die Mädels es doch überall erzählen.. Na und sol lang ich hier alles im Griff habe, und mir keiner etwas nachsagen kann ist alles i.O.,oder??

Liebe liebe Grüße an alle von Lisa

Beitrag von regenschein 18.12.09 - 09:59 Uhr

Ich habe auch noch 3 Brüder von denen der eine ganze 11 Jahre jünger ist als ich und der andere sogar 13 Jahre.
Wenn ich das heute irgendwo erwähne kommt gleich: "Oh mein Gott, wie konnte das denn passieren?"
(wie wohl?) Ich muss auch gleich dazu sagen, daß diese zwei nicht "passiert" sind sondern von meinen Eltern geplant waren. Es hat nur länger gedauert als gedacht.
Meine Mutter konnte sich auch immer viel anhören, besonders von ihrer Mutter. Meine Oma hat meinen letzten Bruder jahrelang im Verwandten- und Bekanntenkreis totgeschwiegen, weil sie sich so geschämt hat. Dabei hat sie selber 4 Kinder. (hätte sie nicht 2 verloren, sogar 6) Aber wie sagte sie mal: "Früher hatte man ja in dem Fall keine Möglichkeiten..."
Meine Mutter ist bei dem Satz fast ausgerastet und das Verhältnis zu "unsa Omma" ist nicht das allerbeste. (im Moment versucht sie sich einzukratzen, weil bei mir was unterwegs ist......aber Pustekuchen, bringt nix:-p )

Lass dich nicht ärgern! #liebdrueck

Nina mit Krümel 13+4

Beitrag von tm270275 18.12.09 - 09:59 Uhr

Ich habs mit Deinem Mann: WAS KÜMMERN DICH DIE LEUTE???????

Konzentrier Dich doch aufs Wesentliche: Deine Familie, das BAby, das ihr erwartet - ist doch super, wenn ihr gemeinsam 4 tolle Kinder aufzieht... solange es für Euch passt und Eure Familie funktioniert - genieß das doch!!!

Ich hab einen Sohn von 9 monaten, Nr. 2 ist unterwegs und wer weiss, ich kann mir eine "Nr. 3" und eine "Nr. 4" durchaus vorstellen ... und mir ist völlig, völlig, völlig egal, was andere darüber denken!

lg tessa

  • 1
  • 2