Verkäufer hat Ware absichtlich verschrottet

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von nisivogel2604 18.12.09 - 10:10 Uhr

Hallo,

mein Mann hat für ein paar Euro einen ziemlich hässlichen Schrank für seine werkstatt gekauft. war aber von den Maßen perfekt, darum ist die optik total egal.

Nun hatte der Verkäufer in seinem Angebot stehen, das die Ware bis 08.01.10 abgeholt werden muss. Wir bekamen 2 Tage nach Kauf eine pampige Mail das er den Schrank rausstellt zum Müll, wir würden uns ja nicht melden. Es waren 2!!!!! Tage vergangen.

Ich habe dem Verkäufer dann mitgeteilt das wir den Schrank nicht vor Weihnachten abholen werden können und uns melden wenn wir einen genauen Termin haben. Er hätte ja ins Angebit geschrieben bis 08.01. udn davon wären wir auch ausgegangen. Hab dann noch reingeschrieben das mein Mann sich meldet sobald er Gelegenheit hat udn mit ihm einen genauen Termin ausmacht.

Nun hat der Verkäufer mir nichtmal eine Woche nach Angebotsende mitgeteitl das er den Schrank zerkloppt hat,. das Ding nun völlig kaputt ist und er sich dabei völlig im recht fühlt. Wir hätten das Ding ja abholen können (ja, Hallo, mein Mann arbeitet Vollzeit, ich bin hochschwanger, darf auch nicht mit Hänger fahren und im Angebot steht bis 08.01.10)

Ich finds ehrlich gesagt eine Frechheit und kanns nichtmal Ebay melden weil das erst nach ner Frist geht und Ebay mir sagt das geht noch nicht. :-[

Dem Verkäufer kanns auch nicht zu wenig Geld gewesen sein, denn wir haben dem Schrank zum Sofortkauf gekauft.

LG

Beitrag von richer 18.12.09 - 11:41 Uhr

Hallo,

habt ihr den schrank denn schon bezahlt?? Oder wolltet ihr das bei der abholung machen??

Wenn ihr den noch nicht bezahlt habt, dann vergesst die sache und schaut nach einem anderen schrank.

klar ist es ärgerlich, aber manchen leuten kann es einfach nicht schnell genug gehen :-(

Beitrag von nisivogel2604 18.12.09 - 12:17 Uhr

Der Schrank sollte, wie in der Beschreibung angegeben bei Abholung bezahlt werden.

mehr als den schrank aufgeben kann ich wohl nicht machen, aber ne entsprechende Bewertung wird er kriegen und Ebay werden wir das natürlich auch melden.

Beitrag von rienchen77 18.12.09 - 11:58 Uhr

ohhh wie krass ist der denn drauf.... gott bewahre das ich mal bei solch einen was ersteigere...

Beitrag von vwpassat 18.12.09 - 12:24 Uhr

Warum darfst Du nicht mit Hänger fahren? #kratz

Beitrag von rienchen77 18.12.09 - 12:25 Uhr

weil nicht jeder den Führerschein dafür hat....

Beitrag von vwpassat 18.12.09 - 12:27 Uhr

Einen PKW mit Hänger kann doch jeder fahren oder hab ich nen Denkfehler???

Beitrag von nisivogel2604 18.12.09 - 12:29 Uhr

Dafür braucht man heute Klasse BE ich mein die heißt so) und ich hab nur Klasse B und T.

LG

Beitrag von nightwitch 18.12.09 - 12:33 Uhr

Hallo,

nein, das ist so nicht richtig.

Du darfst Anhänger fahren, aber es müssen Maximalgrenzen eingehalten werden:

Klasse B:

Keine Befristung der Besitzdauer
Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder - mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zur Höhe des Leermasse des Zugfahrzeugs, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3500 kg nicht übersteigt)

Also darfst du mit deinem Auto einen kleinen Anhänger ziehen, auch mit Klasse B.

Gruß
Sandra

Beitrag von nisivogel2604 18.12.09 - 12:39 Uhr

Ja, ok. Son Spielzeugding.

der Schrank würde aber Größentechnsich in einen Pferdeanhänger müssen und sowas darf ich eben nicht ziehen.

Lg

Beitrag von nightwitch 18.12.09 - 12:40 Uhr

Man kann Schränke zur Not auch auseinander bauen ;-)

Beitrag von nisivogel2604 18.12.09 - 12:46 Uhr

Ja, natürlich. Hätte mein Mann sowieso gemacht, trotzdem sidn das so große Teile das die eben auf nen entsprechenden Hänger müssen. der Schrank ist irgendwas bei 4m breit und 2,50 hoch und hat dementsprechend viele Teile.

LG

Beitrag von ina_bunny 18.12.09 - 14:01 Uhr

Früher bei dem rosanen Führerschein war der Anhänger-Führerschein automatisch mit drin.

Jetzt muss man dafür eine extra Prüfung machen. Ich glaub das kam mit der Einführung des neuen Führerscheins.

LG Ina

Beitrag von nisivogel2604 18.12.09 - 12:26 Uhr

Weil ich dafür keinen Führerschein hab.

LG

Beitrag von manavgat 18.12.09 - 12:24 Uhr

Das ist illegal.

ich würde mich bei ebay beschweren.

Gruß

Manavgat

Beitrag von nightwitch 18.12.09 - 12:39 Uhr

Hallo,

als erstes ist es natürlich ein Unding, dass der Verkäufer das Teil einfach kaputt macht, obwohl die Abholungsfrist noch nicht abgelaufen ist.

Aber:

Wenn ich was verkaufe und sich der Käufer 2 Tage lang noch nicht mal MELDET, dann wäre ich auch ein wenig stinkig.
Man kann doch direkt nach Angebotsende eine kurze Mail verfassen, in dem man dem Verkäufer mitteilt, dass man sich am besten telefonisch wegen einem Abholungstermin abspricht.

Selbst wenn man dann noch keinen genauen Termin zur Abholung fest machen kann.

Auch kann man NACH Arbeitsende noch schnell irgendwo was abholen (ich gehe mal davon aus, dass ihr den Schrank in der Nähe eures Wohnortes gekauft habt, sonst macht das wenig Sinn), oder wenn man selbst nicht in der Lage ist, jemanden finden, der den Artikel abholen könnte.

Und: auch mit der Klasse B darf man kleine Anhänger fahren!
Klasse BE braucht man nur für Anhänger, die über 750 kg zulässiger Gesamtmasse bestehen.
Nachzulesen im Internet. Einfach Klasse B Anhänger eingeben.

Trotzdem ändert das nichts an der Tatsache, dass der Käufer den Schrank nicht einfach so hätte verschrotten dürfen.
Meldet einen "nicht erhaltenen Artikel" und gebt ihm ne Negative.

Gruß
Sandra

Beitrag von nisivogel2604 18.12.09 - 12:44 Uhr

Naja, also ich denk 2 Tage sind absolut legitim. ich leb ja nicht nru für Ebay. Davon ab sah es so aus als würde die Geburt losgehen, da hatten wir ganz andere Sachen im Kopf als den Schrank. Ich erwarte das die Leute sich innerhalb einer Woche melden, tun sie das nicht, frage ich NETT und HÖFLICH nach und schick nicht sone dreiste Mail.

Ja, der Schrank steht in der nähe des Wohnortes, aber mein Mann arbeitet recht lange und denHänger müssten wir uns von Bekannte leihen (was in der Regel auch kein problem ist, aber das muss man eben absprechen zum termin hin und nicht mal eben kommen und sagen: ich brauch jetzt mal) Und der Schrank geht auch nicht in so einen Spielzeughänger den ich ziehen dürfte, sondern wür bräuchten dafür schon den Pferdehänger.

Den nicht erhaltenen Artikel kann ich leider noch nicht melden, weil bei Ebay ja erst die Frist ablaufen muss.

LG

Beitrag von nightwitch 18.12.09 - 14:03 Uhr

Du hast doch geschrieben, dass du den Artikel per Sofort-Kauf gekauft habt.
Wieso habt ihr nicht DIREKT im Anschluss daran eine Mail verfasst?
Dauert keine 5 Minuten und wäre mit Sicherheit schneller gegangen, als dein Posting jetzt hier.

Wenn ihr das gemacht hättet, dann hättet ihr den Schrank evtl am Wochenende oder erst im neuen Jahr gemütlich abholen können.

So eine Mentalität kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen.
Wenn du was im Laden kaufst, dann gehst du doch auch direkt zur Kasse, wenn du alles zusammen hast und lässt es nicht erst irgendwo im Laden liegen und sagst der Verkäuferin "Ich will das zwar haben, aber wann ich das abholen und bezahlen komme, weiss ich noch nicht".

Sandra

Beitrag von nisivogel2604 18.12.09 - 14:05 Uhr

Mein mann hat das Ding gekauft und musste mich danach mit starken Wehen aus der Wanne hieven #schwitz

Irgendwie hatten wir da grad was anderes zu tun. Stell dir mal vor du liegts wehend in der Wanne, schreist nach deinem Mann weils plötzlich so heftig ist und der sagt dir dann: wart mal schatz, muss erst noch ne Mail schreiben :-p

LG

Beitrag von vwpassat 18.12.09 - 12:45 Uhr

Im Ganzen gesehen hast Du Recht.

Ich finde es nur komisch, dass immer die selben Personen solch komische Probleme haben.

Das war ja nun nicht das 1. Mal.

Sofort ne Mail oder anrufen ist natürlich oberste Priorität.

Beitrag von susi1103 18.12.09 - 13:56 Uhr

Hallo,

Naja ich hab auch schon was verkauft, was abgeholt werden musste. Mich hat es immer aufgeregt das sich die Leute einfach tagelang nicht gemeldet haben, wann sie das Teil nun abholen kommen. Ich muss ja auch irgendwie planen, vor allem wenn man eine Neuanschaffung hat und den Platz dann brauch.#

Du hättest nach dem Kauf schon eine kurz E-Mail schicken können, wie und wann ihr den Schrank abholt.

Ärgerlich für euch jetzt, aber ihr habt ja noch nicht bezahlt. Pech für ihn, er hätte noch Geld bekommen.

lg

Beitrag von mamuquai 18.12.09 - 20:31 Uhr

Ehrlich!!!! Bei ebay wundert mich wirklich nichts mehr was sich da teilweise für kranke Gestalten aufhalten#schock ist leider nicht mehr wie früher#augen

lg

Beitrag von vwpassat 19.12.09 - 17:55 Uhr

Und das aber auf beiden Seiten (Käufer und Verkäufer).