meine maus hat abgenommen:(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mausi2309 18.12.09 - 10:43 Uhr

meine maus ist nun 3monate alt und sie isst nicht mehr richtig .. habe sie letzte woche gewogen und sie wog 5600g ...
heute habe ich sie wieder gewogen und sie wog bloß 5300g
jetzt habe ich angst...sie hat in einer stunde nen doc ternim aber ich wollte mal von euch hören ob eure babys das auch haben/hatten und warum es so war...

sie isst auch nur von mir die flasche, wenn sie denn essen möchte,schreit sie nach ein paar schlücken...komisch...
ich habe etwas angst, dass es was schlimmes ist..

danke euch

Beitrag von schmatzebacke 18.12.09 - 13:49 Uhr

Hallo Mausi,

bei meinem Sohn fing das genauso an !

Er hat immer nach ein paar Schlucken geschrien, als obs ihm die Kehle verbrennen würde. So dass er immer weniger trank und über 10 % seines Gewichtes verlor !

Es war ein Magen Darm Infekt, der zu spät erkannt wurde !

Es erfolgte die Einweisung in die Kinderklinik, wo er sich innerhalb einer Woche am Tropf gut erholte und super trank. Ich war heilfroh, dass wir nach Hause durften. In dieser Nacht fieberte er und bekam erneut Durchfall. Es wurden Noro-Viren festgestellt. Er begann wieder abzunehmen, trotz Tropf und ausreichender Trinkmenge. Nachdem er mit 3,5 Monaten dann unter 5 kg (!!) wog, hat man ihn auf vorverdaute Milch (Neocate) umgestellt. Sein Darm war so lädiert, dass er die Nahrung gar nicht mehr verdauuen konnte ! Seitdem nimmt er wieder fleissig zu.

Möchte Dir keine Angst machen, aber so war es leider bei uns !

LG

Beitrag von mausi2309 18.12.09 - 15:14 Uhr

das ist ja heftig...
ich muss jetzt für den doc aufschreiben was und wieviel sie wann isst und ne stulprobe mitbringen, mal schauen wie es dann weiter geht.. ich hoffe nicht das sie das auch hat, mein mann und ich hatten vor wochen auch n magen-darm -infekt,wobei wir und aber alle nicht wirklich übergeben haben, es kam nur unten raus#kratz

vllt. haben wir es auf sie übertragen#zitter

danke dir für deinen beitrag
lg jenny mit der kleinen pia:-)

Beitrag von snoopygirl-2009 18.12.09 - 22:31 Uhr

Bei uns war das auch so und es war einfach nichts. Sie kam mit 4150 Gramm zur Welt und hat danach wohl beschlossen lieber schlank zu bleiben...

Mit gut 2 Monaten hat sie auch mal 3 Wochen abgenommen, hab versucht zuzufüttern, hat aber nicht geklappt.

Jetzt ist sie 4 Monate und hat erst zwei Kilo zugenommen, ist laut KiA aber total gesund und nimmt wöchentlich zu.

Das mit dem Schreien beim Füttern haben wir auch durch, ich weiss nicht was es war, manchmal hat sies immer noch.

Ich hab jetzt mal beschlossen mir keine Sorgen zu machen solange sie fit ist.
LG