Finanzielles desaster nach Trennung

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von andie2409 18.12.09 - 11:17 Uhr

Folgendes Problem:
meine Frau und ich haben uns vor knmapp 14 Tagen getrennt. Wir haben eine kleine Tochter (1J) und ein gemeinsames Haus.
Seit unserer Trennung habe ich KU in der vom Anwalt berechneten Höhe gezahlt. Mehr ist mir leider nicht möglich. Sie hatte nen Minijob der uns finanziell immer mit rausgerissen hat, seit dem wir getrennt leben, zahlt sie nichts mehr an den laufenden kosten, demnach bleibt mir kein cent übrig... weiss jemand was ich da machen kann? ich bin echt überfragt habe schon alles mögliche stilllegen lassen usw... aber es reicht einfach nciht.

Beitrag von zwiebelchen1977 18.12.09 - 16:14 Uhr

Hallo

Wenn es gar nicht geht, werdet ihr das HAus verkaufen müssen.

Bianca

Beitrag von britt.01 19.12.09 - 17:48 Uhr

Hallo!

Ich würde auch sagen: Haus verkaufen. Was willst du denn anderes machen?!

Ich hätte zwar selber gerne ein eigenes Haus, aber ich werde niemals verstehen wie man sich so für ein Haus krumm machen will.... Was nicht geht, das geht nicht.

Dann müsst ihr euch eben beide eine Wohnung suchen, so blöd das auch ist. Und das würde ich deiner Frau auch so sagen.

Gruß, anja